Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Alles Akku oder Was?

Moderator: elho

Benutzeravatar
Inselknolle
Geocacher
Beiträge: 91
Registriert: Do 9. Dez 2010, 17:30
Wohnort: Bergen auf Rügen

Alles Akku oder Was?

Beitrag von Inselknolle » Mo 23. Mai 2011, 15:35

Die Zeit ist gekommen um etwas aufzurüsten. Nachdem die Led Lenser P7 ihre Dienste getan hat stiegen die Ansprücke. Nun, pünktlich zum Sommer, Habe ich meine beiden Neuen bekommen. Zum Einen die P17 und zum Anderen die H7R.

Sehr schön. Das die Kopflampe vom Werk aus schon für den Akkubetrieb ausgelegt ist liest man bei der P17 anderes. Die soll ohne Akkus betrieben werden. Schön das ich dafür hochleistungsakkus habe. Sch....!

Hat jemand schon Erfahrung mit Akku und P7?

Bei den Akkus handelt es sich um PolarCell Mono D HR20.

Ich bin echt überfragt. Warum soll das nicht gehen? Habe von Support (Zweibrüder) die Antwort bekommen: "Ich persönlich würde es lassen."

Auch im Netz gibt es Leute die sagen ich hatte mit Akkus keine Probleme und Andere schreiben (meist mit Erklärungen die ich nicht verstehe) das man es nicht machen soll.

Kann mich bitte einer aufklären?

danke und schöne grüße
Verrückt oder nicht..... Bei mir sucht das Dakota sogar Frau, Kind und Autoschlüssel.

Werbung:
Benutzeravatar
Duglum
Geocacher
Beiträge: 165
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 00:14
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Alles Akku oder Was?

Beitrag von Duglum » Mo 23. Mai 2011, 15:48

Die P17 hat keinen echten Treiber, der Stromfluss zur LED wird zu einem großen Teil durch den Innenwiderstand der Alkaline-Batterien begrenzt. Oder anders gesagt: Batterien können einfach nur recht wenig Saft liefern.
Akkus haben einen geringeren Innenwiderstand, bringen mehr Leistung und grillen in diesem Fall u.U. die LED.

Meine persönliche Meinung: Verkauf den Schrott und kauf anständige Lampen mit brauchbarer Regelung. Kopflampe z.B. von Zebralight oder Spark, Handlampe z.B. von Fenix, Jetbeam, Sunwayman oder gefühlten 200 anderen Herstellern die alle besser sind als Zweibrüder.
"Milchreis schmeckt hervorragend, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt."

Benutzeravatar
Inselknolle
Geocacher
Beiträge: 91
Registriert: Do 9. Dez 2010, 17:30
Wohnort: Bergen auf Rügen

Re: Alles Akku oder Was?

Beitrag von Inselknolle » Mo 23. Mai 2011, 15:54

ok. nun hab auch ich das verstanden. also sind akkus einfach zu stark. ich habe nicht gewusst das es da unterschiede gibt. dachte dose in die lampe und los gehts. also def. keine akkus verwenden. Kann man da baulich etwas an der lampe ändern? weil noch ne neue lampe bekomm ich bei meiner regierung nicht durch :D
Verrückt oder nicht..... Bei mir sucht das Dakota sogar Frau, Kind und Autoschlüssel.

elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Alles Akku oder Was?

Beitrag von elho » Mo 23. Mai 2011, 19:22

Inselknolle hat geschrieben:ok. nun hab auch ich das verstanden. also sind akkus einfach zu stark.
In dem Moment, wo ich das las, spielte sich vor meinem geistigen Auge ein neuer Werbespot fuer Eneloops ab: Ein Nutzer steckt jene in eine Lampe der Gebrueder, die kurzerhand heftig zu qualmen anfaengt - Kommentar aus dem Off: "Sind sie zu stark, ist Deine Lampe zu schwach!" :lachtot:
Inselknolle hat geschrieben:dachte dose in die lampe und los gehts
Der Gedanke war auch nicht abwegig, schliesslich ist es ja bei jedem vernuenftigen Hersteller auch genau so. ;)
Inselknolle hat geschrieben:weil noch ne neue lampe bekomm ich bei meiner regierung nicht durch :D
Such Dir einen Dummen, der Dir die vermutlich ja noch neuwertigen H7R und P17 abkauft. Eine ZebraLight H501 kostet beim Hersteller umgerechnet etwas ueber EUR 40. Da bleibt immernoch ein Stueckchen uebrig und wenn das nicht reicht hast Du eh noch die alte P7 bis genug fuer eine nette Handsahpe angespart ist.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Alles Akku oder Was?

Beitrag von Zappo » Mo 23. Mai 2011, 19:52

Als vollkommener Dummie in Bezug auf Lampentechnik hätte ich mal gerne von befugter Seite bestätigt bekommen, daß die Zweibrüder (und welche) wirklich keine Akkus vertragen. Ohne mal auf den anscheinend bestehenden - und hier herauszuhörenden - Glaubenskrieg abzufahren. Ist das so? Das wär doch ein K.O.-Kriterium, oder nicht? Wer nimmt denn normalerweise Batterien?

da bin ich doch froh, daß ich mir vor Jahren die Fenix gekauft habe - ohne was zu wissen.

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

rolf1327
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 14:02
Wohnort: Frankfurt

Re: Alles Akku oder Was?

Beitrag von rolf1327 » Mo 23. Mai 2011, 20:37

Ich zitiere mal die Bedienungsanleitung der Firma Zweibrüder Optoelectronics zur 8417 Led Lenser P17: "Die Verwendung von Akkus und hochstromfähigen Batterien ist wegen anderer elektrischer Werte nicht zugelassen." Ist diese Aussage befugt genug?

Davon unabhängig ist mir kein Fall bekannt, wo die Verwendung von Akkus die Lampe nachweislich sofort zerstört hat. Falls jemand so einen Fall kennt möge er sich doch hier bitte mal melden.

In der Realität führt ein zu hoher LED-Strom zu einer unzulässigen Erwärmung und dadurch zu einer verkürzung der Lebenserwartung der LED. Die kurzfristigen Symptome sollten eine geringere Lichtausbeute und eine Verschiebung des Lichtspektrums in den Blauen Bereich sein. Ob das überhaupt sichtbar oder nur messbar ist, kann ich nicht sagen.

Also meine persönliche Meinung: KEINE PANIK !
Ich würde mir eine ungeregelte Lampe zwar nicht kaufen, wenn ich aber eine hätte würde ich sie dennoch mit Akkus betreiben und wenn sie dann in zwei Jahren kaputt geht, würde ich das Thema abhaken und mir eine doppelt so helle und halb so teure Lampe neu kaufen.

Gruß
Rolf.
Σ(F) / Σ (DNF) > 1

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Alles Akku oder Was?

Beitrag von Zappo » Mo 23. Mai 2011, 20:43

rolf1327 hat geschrieben:Ich zitiere mal die Bedienungsanleitung der Firma Zweibrüder Optoelectronics zur 8417 Led Lenser P17: "Die Verwendung von Akkus und hochstromfähigen Batterien ist wegen anderer elektrischer Werte nicht zugelassen." Ist diese Aussage befugt genug?.....
Naja - Gaaaanz knapp.
Nöh, im Ernst - danke für die Info.

Gruß zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Alles Akku oder Was?

Beitrag von JoFrie » Di 24. Mai 2011, 00:46

Auf gut deutsch heißt es - meist geht es gut, aber wenn der hochstromfähige Akku Deine Led grillt, dann bist Du selber schuld. Wir haben Dich ja gewarnt! ;)

Gruß,
Jörg
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de

fly-hai
Geocacher
Beiträge: 163
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 11:54
Wohnort: 26725 Emden

Re: Alles Akku oder Was?

Beitrag von fly-hai » Di 24. Mai 2011, 13:07

Und wenn man im Zweibrüder-Forum nachfragt bekommt man vom Support meist den Verweiß auf einen Thread in dem steht ungefähr das was JoFrie geschrieben hat. Allerdings sind dort einige die ihre P7, etc schon länger mit Akku´s benutzen. Also keine Panik.

Benutzeravatar
Inselknolle
Geocacher
Beiträge: 91
Registriert: Do 9. Dez 2010, 17:30
Wohnort: Bergen auf Rügen

Re: Alles Akku oder Was?

Beitrag von Inselknolle » Di 24. Mai 2011, 19:29

Ok. Vielen dank für die vielen Antworten.

Frage ich mal anders....

Eure Erfahrungen...

Welche Lampe würdet Ihr empfehlen?

Die Größe der P17 ist nicht hinderlich. Also durchaus OK. Natürlich währe eine hohe Reichweite super. Und vergessen wir nicht die Helligkeit. Die Werte sollten schon mindestens gleich der P17 sein. Besser ist natürlich auch nicht schlimm :D .

Das "simple" umstellen vom Ausleuchten zum Spot sollte möglich sein.

Wichtig währe das der Betrieb mit Mono D Akkus (10000 ma) nicht nur Möglich sondern ausdrücklich möglich ist. Weil davon habe ich ne ganze Flotte einsatzbereit.

So viele Dinge auf einmal. Aber dieses mal frage ich lieber vorher nach bevor ich mich hinterher wieder ärgere.

Wichtig natürlich das IHR gute Erfahrungen gemacht habt. Gutes Erscheinungsbild und Stabilität. Soll ja einige Caches aushalten.

Danke mal wieder im Vorraus....
Verrückt oder nicht..... Bei mir sucht das Dakota sogar Frau, Kind und Autoschlüssel.

Antworten