Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

LED-Wechsel bei einer ThruNite TN12

Moderator: elho

DNF_BLN
Geocacher
Beiträge: 110
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 11:08

LED-Wechsel bei einer ThruNite TN12

Beitrag von DNF_BLN » Do 30. Apr 2015, 22:17

Hallo an die Besitzer einer ThruNite TN12 (2014)

hat schon einmal jemand die LED bei dem Modell gewechselt. Oder ist das ueberhaupt moeglich. Bevor ich meine zerlege und sie komplett zerlegt ist stelle ich die Frage lieber mal hier.
Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

DNF_BLN
Schreibst du noch, oder photologgst du auch schon!

Werbung:
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2645
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: LED-Wechsel bei einer ThruNite TN12

Beitrag von SammysHP » Do 30. Apr 2015, 22:25

Was bezweckst du denn damit? Ist deine kaputt?
c:geo-Entwickler

DNF_BLN
Geocacher
Beiträge: 110
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 11:08

Re: LED-Wechsel bei einer ThruNite TN12

Beitrag von DNF_BLN » Fr 1. Mai 2015, 05:19

Jupp.

DNF_BLN
Schreibst du noch, oder photologgst du auch schon!

Berglöwe
Geocacher
Beiträge: 191
Registriert: Do 31. Mai 2012, 16:25

Re: LED-Wechsel bei einer ThruNite TN12

Beitrag von Berglöwe » Fr 1. Mai 2015, 08:45

Ich glaube da bist du hier: http://www.taschenlampen-forum.de/ besser aufgehoben

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22972
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: LED-Wechsel bei einer ThruNite TN12

Beitrag von radioscout » Fr 1. Mai 2015, 09:12

Ist nur die LED defekt oder der Treiber?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

DNF_BLN
Geocacher
Beiträge: 110
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 11:08

Re: LED-Wechsel bei einer ThruNite TN12

Beitrag von DNF_BLN » Fr 1. Mai 2015, 23:02

@Radioscout
Was meinst du mit Treiber?
@Berglöwe
Danke fuer den Link. Das Forum kenne ich, aber ich hatte gehofft das hier ein paar Bastler sind die mir weiterhelfen koennten.

So, kurz zur Erklaerung. Mir ist die Lampe aus der Jackentasche gefallen und auf das Strassenpflaster. Ca. 1 Meter Hoehe. Danach war sie dunkel. Vermutung meinerseits das die LED durch ist. Bin Laie, also erstmal fragen ob jemand die schon mal zerlegt hat. Leider ist die Gewaehrleistung vor knapp 2 Monaten ausgelaufen. Bin mir auch nicht sicher ob sowas von der Gewaehrleistung abgedeckt ist. Aber meine Billigfunzeln aus dem Baumarkt haben sowas bisher immer ueberstanden.

DNF_BLN
Schreibst du noch, oder photologgst du auch schon!

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22972
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: LED-Wechsel bei einer ThruNite TN12

Beitrag von radioscout » Sa 2. Mai 2015, 00:36

Der Treiber ist die Elektronik, die den LED-Strom regelt.
Wenn die Lampe runterfällt, geht die LED üblicherweise nicht kaputt.
Meistens löst sich die Speicherdrossel oder ein anderes, schwereres Bauteil von der Platine.
Oder es ist etwas mechanisches wie der Schalter kaputtgegangen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2645
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: LED-Wechsel bei einer ThruNite TN12

Beitrag von SammysHP » Sa 2. Mai 2015, 07:39

So eine LED kann nicht wirklich "durch" gehen. Das ist ein ziemlich robustes Bauteil, dem eigentlich nur zu viel Hitze wirklich schaden kann. Ich denke, da sind entweder Kontakte verbogen oder die Treiberplatine hat etwas abbgekommen.

Der Kopf lässt sich sicher irgendwie auseinander nehmen, aber es lohnt sich nicht (erst recht nicht für einen Laien), einen Reparaturversuch zu unternehmen. Die Lampe ist günstig, hol dir eine neue. ;)
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2081
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: LED-Wechsel bei einer ThruNite TN12

Beitrag von kohlenpott » Sa 2. Mai 2015, 10:42

SammysHP hat geschrieben:Der Kopf lässt sich sicher irgendwie auseinander nehmen, aber es lohnt sich nicht (erst recht nicht für einen Laien), einen Reparaturversuch zu unternehmen. Die Lampe ist günstig, hol dir eine neue. ;)
Also wenn die Lampe eh nicht mehr funzt würde ich die auf jeden Fall auseinander nehmen bevor ich mir eine neue kaufe. Noch kaputter kann sie davon ja nicht werden. ;)
Bei meiner Fahrradlampe war nach einem Sturz nur die Platine aus der Halterung gerutscht. In die richtige Position geschoben und schon lief die Lampe wieder.

DNF_BLN
Geocacher
Beiträge: 110
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 11:08

Re: LED-Wechsel bei einer ThruNite TN12

Beitrag von DNF_BLN » Sa 2. Mai 2015, 14:04

@SammysHP
Ich seh es wie kohlenpott, mehr wie ganz kaputt geht eh nicht. Und Versuch macht kluch.
Nen Loetkolben schwingen kann ich schon, das mit dem Laien war nur auf die Schaltung bezogen, habe schon einige elektrische Teile zerlegt und wieder hinbekommen.
So aber jetzt nochmal die Frage wie kriege ich den Kopf auf? Von oben her oder besser von unten.

Nochmal an SammysHP,
bin naechste Woche in Celle, gibt es dort ein paar nette Dosen. Am besten nicht in der Stadt sondern draussen in der Natur. Mit Picknickmoeglichkeit, wegen der ganz kurzen Cacher. :mrkaktus: Wetter soll ja mitspielen.

DNF_BLN
Schreibst du noch, oder photologgst du auch schon!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder