Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Taschenlampe

Moderator: elho

Lila Wolken
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: So 15. Mär 2015, 20:30

Taschenlampe

Beitrag von Lila Wolken » Mo 28. Mär 2016, 20:43

hallo zusammen

was für eine taschenlampe habt ihr? und was für eine könntet ihr empfehlen?
sind auf der suche nach einer neuen.
wir machen jetzt weniger caches wo wir irgendwelche reflektoren suchen müssen, sind da schon mehr in lost places unterwegs.
wäre schön für viele tipps von euch.
danke sagen christin und jörg

Werbung:
sternö
Geocacher
Beiträge: 234
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:35

Re: Taschenlampe

Beitrag von sternö » Mo 28. Mär 2016, 21:57

Was soll es denn werden? Budget? Mehr flood oder throw? Sind Lithiumionenakkus eine Option?

Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 244
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: Taschenlampe

Beitrag von bremsassistent » Mo 28. Mär 2016, 23:43

Fenix TK70, alles drunter ist Kerzenschein. Es sei denn, Du steckst einen Rahmen ab.
Gesendet vom FeTAp 611

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Taschenlampe

Beitrag von Svensson » Di 29. Mär 2016, 00:06

Maglite 3D-Cell mit Halogenbirne, alles darüber ist schieres "penis enlargement" :lie:
Magst du Annanass oder Trocken?

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Taschenlampe

Beitrag von JackSkysegel » Di 29. Mär 2016, 00:08

Ich würde eine Kopflampe empfehlen, besonders in Lostplaces. Da hat man die Hände frei.
Unechter Cacher (Tm)

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Taschenlampe

Beitrag von Mark » Di 29. Mär 2016, 00:33

Svensson hat geschrieben:Maglite 3D-Cell mit Halogenbirne, alles darüber ist schieres "penis enlargement" :lie:
Wenn man schon verlängert, dann sollte man auch sehen, was man verlängert^^

Ich mag die LED Lenser Lampen. H14R für den Kopf und X14 für in die Hand. Für Kleinkram mag ich die P7.2.

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 381
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Taschenlampe

Beitrag von schatzi-s » Di 29. Mär 2016, 09:56

Billige Chinalampen mit CREE T6 LED (bzw. UV) und 18650 Akkus (als Tauch-, Stirn- und Taschenlampe).
Kosten je keine 10 Euro, sind nicht so gut verarbeitet wie die Markenprodukte aber vergleichbar hell und das zu einem Bruchteil des Preises...

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2672
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Taschenlampe

Beitrag von SammysHP » Di 29. Mär 2016, 16:01

Du willst ordentlich Flood, wenn du sie im Gebäude nutzen willst. Außerdem willst du vermutlich die Hände frei haben. Da kannst du entweder eine billige Kopflampe aus dem Discounter nehmen oder eine ZebraLight, wie z.B. die H52Fw.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Taschenlampe

Beitrag von MadCatERZ » Di 29. Mär 2016, 16:35

Svensson hat geschrieben:Maglite 3D-Cell mit Halogenbirne, alles darüber ist schieres "penis enlargement" :lie:
Fenix TK 45 ;)

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 381
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Taschenlampe

Beitrag von schatzi-s » Di 29. Mär 2016, 17:57

ebay
http://www.ebay.de/itm/262303714335
ca. 7 Euro inkl. Versand
Dazu noch zwei Panasonic Akkus und ein gutes Ladegeraet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder