Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

LED Lenser P5.2 der P2?

Moderator: elho

THC
Geomaster
Beiträge: 446
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: LED Lenser P5.2 der P2?

Beitrag von THC » Fr 14. Okt 2016, 16:41

SammysHP hat geschrieben: Ansonsten würde ich die Convoy S2+ empfehlen. Kostet unter 15 €, ist verdammt hell und gut verarbeitet für den Preis. Dann allerdings mit 18650, welche ich aber definitiv empfehle wegen der hohen Energiedichte und geringen Selbstentladung.
Danke, kannte ich nicht, also sofort mal bestellt.
schatzi-s hat geschrieben: Wenn es dann doch mal etwas Kleines zum Immer-am-Schluesselbund sein soll, dann empfehle ich
http://www.ebay.de/itm/182250037879
Danke, da kann (man) ich nicht widerstehen.
Gruß
THC

Werbung:
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5986
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: LED Lenser P5.2 der P2?

Beitrag von hcy » Mi 26. Okt 2016, 17:51

SammysHP hat geschrieben:Und immer drauf achten: Es gibt die Convoy mit fast allen LED-Binnings und in unterschiedlichen Leistungen.
Offenbar. Wenn man z.B. hier schaut http://www.gearbest.com/led-flashlights/pp_154256.html sieht man das Teil in rot, wechselt man (nur?) die Farbe auf grün kriegt man offenbar gleich ein ganz anderes Modell (also nicht nur eine andere Gehäuse-Farbe). Rot: Lumens Range: 500-1000Lumens, Grün: Lumens Range: 200-500Lumens
Ganz schön tricky.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2692
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: LED Lenser P5.2 der P2?

Beitrag von SammysHP » Mi 26. Okt 2016, 20:02

Am besten bei Fasttech bestellen. Dort ist alles sehr übersichtlich und es gibt alle (verfügbaren) Kombinationen: https://www.fasttech.com/products/1601/10002364/1826706

Und bezüglich der Kombinationen diese Seite durchlesen: http://www.candlepowerforums.com/vb/sho ... and-Images

PS: Die oben verlinkte Variante (T6-3B 2100 mA) ist meine Empfehlung. Neutral White mit nicht zu viel Hitzeentwicklung und guter Effizienz.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5986
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: LED Lenser P5.2 der P2?

Beitrag von hcy » Do 27. Okt 2016, 10:14

SammysHP hat geschrieben: Und bezüglich der Kombinationen diese Seite durchlesen: http://www.candlepowerforums.com/vb/sho ... and-Images
OMG - das ist ja eine Wissenschaft. Ich wollte das nicht studieren sondern nur eine Lampe kaufen.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2692
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: LED Lenser P5.2 der P2?

Beitrag von SammysHP » Do 27. Okt 2016, 11:10

Dann nimm einfach die von mir verlinkte. ;)
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
Termite2712
Geomaster
Beiträge: 746
Registriert: So 18. Mär 2007, 09:00
Wohnort: Termitenbau
Kontaktdaten:

Re: RE: Re: LED Lenser P5.2 der P2?

Beitrag von Termite2712 » Fr 4. Nov 2016, 22:41

SammysHP hat geschrieben:Was mich an LED Lenser hauptsächlich stört: Der hohe Preis, die fehlende oder schlechte Regelung, die Energieversorgung, geringe Helligkeit und kurze Laufzeit. Praktisch alles. Einzig das Zoom-System ist recht ordentlich im Vergleich zu anderen, aber so etwas habe ich schon ewig nicht mehr gebraucht.
Aber bitte, die haben doch diese coolen Terminatorlinsen!

Diesen Begriff haben sie nun aus den Webseiten entfernt. Schade, war immer wieder einen Lacher wert.

Gesendet mit dem altbewährten Nokia 6310i
Gruß,
Bild

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5986
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: LED Lenser P5.2 der P2?

Beitrag von hcy » Do 10. Nov 2016, 09:51

So, hab jetzt eine Convoy mit angeblich 500Lm max. und eine mit angeblich 1000Lm max. Einen großen Unterschied sehe ich aber nicht.
Da stimmte wohl was in der Beschreibung des Händlers nicht.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 392
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: LED Lenser P5.2 der P2?

Beitrag von schatzi-s » Do 10. Nov 2016, 10:15

das Problem tritt leider haeufiger auf... "Kluge" Verkaeufer wissen, dass den meisten Menschen ein kompletter Vergleich zu umstaendlich ist und es moegen, das am Ende eine Zahl steht, nach der dann zunaechst sortiert und spaeter entschieden werden kann... Also bekommen die Kaeufer diesen Wert. Bei Lampen sind das dann halt die Lumen.
Um die eigenen Verkaufszahlen zu erhoehen, wird gerne mal das gleiche Produkt vom ehrlichen Haendler mit X und vom Kollegen mit X+1 (realistischer: X mal mindestens drei...) beworben :-(

Dummerweise gibt es aber auch teilweise echte Unterschiede zwischen scheinbar gleichen Produkten, so dass man als Kaeufer kaum eine Moeglichkeit hat, vorher zu wissen, was man kauft (bis hin zu originalen Teilen und Faelschungen).
Klar, es gibt zwar einige Haendler die eher das Original als die Faelschung verkaufen, aber sicher sein kann man da leider nie. Richtig schlimm wird es ueber Verkaufsplattformen. Selbst das grosse A* geht leider nicht effektiv gegen Faelschungen vor, die ueber diese Plattform vertrieben werden...

Und so ist der Einkauf aus China wie eine Schachtel Pralinen...

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7878
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: LED Lenser P5.2 der P2?

Beitrag von Zappo » Do 10. Nov 2016, 10:29

schatzi-s hat geschrieben:...Dummerweise gibt es aber auch teilweise echte Unterschiede zwischen scheinbar gleichen Produkten, so dass man als Kaeufer kaum eine Moeglichkeit hat, vorher zu wissen, was man kauft (bis hin zu originalen Teilen und Faelschungen). ......
Mal ganz blöd gefragt: Liegt die unterschiedliche Helligkeit gleicher Lampen an der Schwankung der Herstellung? An mangelnder Endkontrolle? Oder einfach doch an Fälschung = schlecht und Original = gut.

Oder anders herum: Ist das Herstellen irgendwie schlechterer LEDs wirklich kostengünstiger? Oder verarbeiten Fälscher eben den Ausschuß?

Gruß Zappo, neugierig.....
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 392
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: LED Lenser P5.2 der P2?

Beitrag von schatzi-s » Do 10. Nov 2016, 11:52

Zappo: Sowohl als auch...
Eins der Probleme ist, dass man Lumen nicht "mal so eben mit dem Multimeter" messen kann (wie es z. B. bei der Stromaufnahme der Fall waere).

Stichwort Schwankungen in der Helligkeit:
Vereinfacht gesagt stellt ein Hersteller wie z. B. Cree diverse Serien her. Eine davon ist die XML. Nach der Herstellung werden die LEDs einzeln getestet und u. A. auf Grund ihrer Helligkeit eingeteilt und "in verschiedene Toepfe" (engl. bin) geworfen. Daher stammt der Begriff binning.
s. z. B.
http://www.cree.com/sitecore-modules/we ... =%22xml%22
Man hat also die gleiche Hardware, aber deutlich verschiedene Helligkeiten.
Dadurch ergeben sich natuerlich verschiedene Preise fuer die LEDs. Da man das binning den LEDs aber nicht ansehen kann, kann man -mit ausreichend kriminellen Potential- natuerlich die fertige Taschenlampe falsch beschriften und teu(r)er verkaufen.

Stichwort Faelschung: Ich habe schon Lampen gesehen, wo nicht nur im Binning gemogelt wurde, sondern auch in der LED selbst. Da stand XML drauf, war aber XP drin.
http://www.cree.com/sitecore-modules/we ... h=%22r3%22

Vergleiche mal die Bilder der beiden LEDs ganz oben in den Artikeln. Das ist teilweise schon echt plump gemacht...

Die LED macht aber nur einen Teil der Helligkeit aus. Ebenso wichtig ist der vorgeschaltete Treiber. Je nach dem, wie er ausgelegt ist, reicht sein Strom nicht fuer die maximale Helligkeit. Auch hier kann man sparen.

Naechstes Problem: Gehaeuse. Ich habe diverse Tauchlampen gekauft. Die meisten hatten aehnliche Fotos, teilweise sogar die selben. Wenn man die Lampen dann aber geoeffnet hatte, hatten einige nur eine Dichtung (=> "regendicht") und andere drei...

Leider ist der Preis auch kein Indiz fuer Qualitaet. Es bleibt also nur die Hoffnung ;-)

Um mal wieder etwas zum Topic zurueck zu kommen:
All das passiert mit einer LED Lenser natuerlich nicht. Da weiss man, was man bekommt, hat einen Ansprechpartner vor Ort...
Aber ich kaufe trotzdem in China (auch wenn es stimmt: "wer billig kauft, kauft zweimal"), denn insgesamt fahre ich damit guenstiger und heller.
Beispiel: Eine recht helle, mit zwei 18650 befeuerte Stirnleuchte,zwei Panasonic Akkus und ein guenstiges, aber gutes Doppel Ladegeraet kosten zusammen ca. 20 Euro. Davon kostet die Lampe nicht einmal die Haelfte... Soll sie doch kaputt gehen, eine Backuplampe habe ich eh dabei...

Antworten