Seite 8 von 10

Re: [Empfehlung] Suche eine Stirnlampe

Verfasst: Mo 25. Aug 2008, 22:09
von chr2k
Irgendwie erkenne ich da aber keien Streuscheibe oder den "Fernlichtmodus" oder wird das alles mit Knopfdruck gehandelt?

Re: [Empfehlung] Suche eine Stirnlampe

Verfasst: Mo 25. Aug 2008, 23:43
von Gecko-1
Ja, durch Knopfdruck..

Folgende Einstellmöglichkeiten:

Streulicht:
- 2 LED außen erste Stufe
- 2 LED außen zweite Stufe

Gezieltes Licht / Punktlicht
- LED Mitte

Streu und Punktlicht
- LED Mitte und 2 LED außen

zusätzlich können hinten noch rote LEDs angeschaltet werden.

Gerade eben habe ich festgestellt das die Lampe bei schwachen Batterien, wenn man die roten LEDs blinken lässt alle LEDs blinken lässt. Somit hat man auch die Batterietestfunktion wie bei der Petzl. :D

Re: [Empfehlung] Suche eine Stirnlampe

Verfasst: Di 26. Aug 2008, 17:17
von chr2k
Na mal schauen, ich hoffe der Globetrotter hat sie, dann kann ich mir nämlich beide anschauen.

Ist zwar in dem Thread OT aber was ist von meiner Taschenlampenauswahl oder dem hier zu halten?
http://cgi.ebay.de/TerraLux-TLE-300-Tri ... 286.c0.m14

Danke
Gruß

Re:

Verfasst: Di 26. Aug 2008, 19:52
von Zappo
rPanerai hat geschrieben:Meine Zebra-Lampe kam heute an. Sehr gute Verarbeitung, sehr hell, sehr klein, sehr leicht. Die Ausleuchtung ist flutlichtartig weich; ideal zum Lesen, für handwerkliche Arbeiten etc. Durch die enorme Helligkeit in der höchsten Stufe ist sie auch super für Nachtwanderungen geeignet; aber natürlich nicht so sehr zur Reflektorsuche, da sich das Licht nicht bündeln lässt. .................... Die bisher beste Stirnlampe, die ich jemals in den Fingern hatte!
Ich habe auch eine Zebra-light und muß sagen, wenn ich nicht den Fehler begangen hätte, sie mir gleich gravieren zu lassen, hätte ich sie zurückgeschickt. Die Lampe ist meines Erachtens einfach nicht hell genug. Zum Lesen reicht es, aber im Freien ist doch die Reichweite ein Witz. Da habe ich auch nichts davon, wenn der Lichtkegel sehr breit ist. Jede meiner (zugegeben) billigen 3xAAA "Tchibo/5,99" o. ä. Grabbelkistenlampe ist da UM LÄNGEN besser, heller.

Da wollte ich mal weg von der Billigschiene und mir was "fürs Leben" kaufen - war wohl nix. Ich habe mich auch vorher in verschiedenen Foren usw. kundig gemacht - wird immer hoch gelobt, ist ja auch ein schnuckeliges Ding und gut verarbeitet, aber Licht sollte doch schon rauskommen.

Ich glaube so langsam, die Technikfraktion hat beim ewigen Vergleichen von Petzl usw den Billigsektor aus den Augen verloren. Bei Pollin z.B. gibts ne Alu-Handlampe mit 21 LEDs für 3xAAA - sauhell und für 7,90.

Naja, vielleicht habe ich ja ein Montagsmodell erwischt. Oder meine Sehkraft läßt nach.

Gruß Zappo

PS: Ja, ich habe trotz fehlender Anleitung bemerkt, daß es 3 Helligkeitsstufen gibt
PPS: Wer günstig eine Zebralight will, kann sich ja mal melden :D Steht halt ZAPPO drauf :D

Re: [Empfehlung] Suche eine Stirnlampe

Verfasst: Di 26. Aug 2008, 20:12
von cyberberry
Steht halt ZAPPO drauf
Wer weiss, vielleicht wird die ja mal was wert... :D

Re: [Empfehlung] Suche eine Stirnlampe

Verfasst: Di 26. Aug 2008, 20:20
von Zappo
cyberberry hat geschrieben: Wer weiss, vielleicht wird die ja mal was wert... :D
Der Staat fordert immer wieder seine Bürger auf, zusätzlich zur gesetzlichen Rente etwas für die Altersversorgung zu tun. Hier die ultimative zukunftsichere Wertanlage - günstig abzugeben Zebra-light Stirnlampe mit seltener Prägung :D . Auf Wunsch mit Echtheitszertifikat und persönlicher Widmung

Gruß Z.

Re: [Empfehlung] Suche eine Stirnlampe

Verfasst: Di 26. Aug 2008, 20:57
von London Rain
DIe Zebralight is ja auch nicht für den Fernbereich, sondern um in der Nähe was zu sehen...

Re: [Empfehlung] Suche eine Stirnlampe

Verfasst: Di 26. Aug 2008, 21:07
von chr2k
@Gecko-1

wie siehts denn bei der TX1 mit lesen aus? ist es da zu hell? gibts noch ne rote led vorne etc?

Re: [Empfehlung] Suche eine Stirnlampe

Verfasst: Di 26. Aug 2008, 22:11
von Gecko-1
Klar kann man damit lesen, sonst wäre es keine Lampe :) Lesen geht in allen Stufen. Die kleinste Stufe dürfte am wenigsten überbelnden.

Zum suchen ist die mittlere LED gut geignet. Im näheren Bereich kann sie aber schon mal Reflektoren überblenden, aber auf ein paar Meter Entfernung ist sie der Hit. Ich seh meist schon den übernächsten oder darauf folgenden Reflektor :D

Rot gibt es leider nicht mehr vorne im Angebot. Na ja man kann nicht alles haben. Ich hatte mal eine Lampe mit Rotlicht vorne, nicht mein Fall, zwar besser zum gewöhnen der Augen aber mir viel zu dunkel.

Re: [Empfehlung] Suche eine Stirnlampe

Verfasst: Mi 27. Aug 2008, 12:35
von SabrinaM
Ich hab auch ne Zebralight (die H30) und bin damit sehr zufrieden. Nein, sie ist kein Fernlicht. Dafür hab ich meine Fenix.

Aber ich find das flächige Licht im Nahbereich so angenehm zum Laufen (höchste Stufe in unbekanntem Gelände und auf schwierigen Wegen, auf bekannten Wegen und einfachen "Waldautobahnen" reicht die mittlere Stufe) und auch beim Suchen in Cache-Nähe, das ich nix anderes mehr haben möchte. Zum Lesen etc. ist sie sowieso genial.

Ich denke, man sollte nicht nur das Lob in den Foren lesen und sie dann einfach kaufen, sondern sich auch im Klaren darüber sein, was das für eine Lampe ist... nämlich eine Lampe für den Nahbereich, und keine Lampe für den Fernbereich. Und dafür ist sie wirklich genial!