Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problembereich Nachtcaches und Jagd im Dreiländereck

Moderator: Zappo

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7875
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Problembereich Nachtcaches und Jagd im Dreiländereck

Beitrag von Zappo » Mi 4. Nov 2009, 22:50

nani50 hat geschrieben:....... Ich freue mich grundsätzlich über jede Beteiligung hier. Da wir es aber mit einem ganz konkreten aber lösbaren Problem zu tun haben, das in genau dieser Form ausschließlich das von Dorfbach bezeichnete Dreiländereck betrifft, wäre es angenehm, wenn sich auswärtige Cacherkollegen etwas zurückhalten würden. .........
Richtiger Hinweis.
Ich bin hier raus-und drück die Daumen.

Gruß Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Dorfbach
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Di 27. Okt 2009, 20:00

Re: Problembereich Nachtcaches und Jagd im Dreiländereck

Beitrag von Dorfbach » Mi 4. Nov 2009, 23:14

Richtig und gut
Das Gespräch war sehr vielversprechend
nani 50 wird berichten
Die einzelnen Problemfälle werden angesprochen
Dorfbach

nani50
Geocacher
Beiträge: 223
Registriert: Sa 21. Jun 2008, 18:56
Wohnort: Süd-Baden

Re: Problembereich Nachtcaches und Jagd im Dreiländereck

Beitrag von nani50 » Do 5. Nov 2009, 15:27

Begegnung der Dritten Art: Kontakt :D

Wir ( 4 Cacher der Umgebung) haben uns mit einem hochrangigen Jagdfunktionär getroffen. Ein gut Teil der Zeit verbrachten wir mit dem gegenseitigen Ausmerzen von Informationsdefiziten. Ständig war ein "Achso", "nicht möglich", "das habe ich nicht gewußt" etc. zu hören. Alleine dieser Austausch hat sich bereits gelohnt.
Wir konnten z.B. Vorgänge, die Cachern zugeschrieben wurden, schlicht ausräumen. ( Wer fährt als Cacher mit einem Suchscheinwerfer schon nachts im Wald rum, oder wer geht cross ohne Licht durchs Unterholz?) Daß solche Vorfälle die Alarmklingel schrillen lassen bei den Jägern ist nur zu verständlich.
Wir haben auch Dinge erfahren, die -wenn man sie kennt- völlig promlemlos umgangen werden können. So ist z.B. das Schlammbad, die Suhle, für Wildschweine ungemein wichtig. Wenn Menschen dort umherstreifen, ist diese Suhle für längere Zeit "kontaminiert" Mit anderen Worten: Wenn die Wegführung abseits von Suhlen läuft, gibt es ein Problem weniger. Man muß es nur wissen.
Andererseits bestand auch Übereinstimmung darüber, daß -ganz pauschal- die Zerstörung von fremdem Eigentum nicht tolerierbar und auch nicht zielführend ist.
Ich möchte auf weitere Details an dieser Stelle nicht näher eingehen. Wir sind uns über die weitere Vorgehensweise einig , und das sehr konkret und zeitnah. Wir werden das zarte Pflänzchen giessen und zum Wachsen bringen, dessen bin ich sicher.
Die betroffenen Cacher waren gestern dabei bzw. werden von Dorfbach detailliert informiert. Wer daneben genaueres wissen möchte, kann mich per PM, Mail oder Telefon erreichen.
Ich danke allen Beteiligten für das konstruktive Miteinander und auch allen, die sich an diesem Beitrag in den letzten Tagen beteiligt haben.
Ich habe die Mods gebeten, diesen Beitrag wieder ins Regionalforum zurückzusetzen, ich hoffe, dem wird entsprochen.

Wir bleiben am Ball

Grüße
nani50

Noch etwas "zur Geschäftsordnung" : Ich bitte nochmal dringend darum, diesen Beitrag ausschließlich für das lokale Thema zu nutzen und auch den lokalen Cachern vorzubehalten. Wer andere Dinge ( wie z.B. Hunde etc) diskutieren möchte, kann dafür ja einen eigenes Thema aufmachen. Herzlichen Dank
danke und freundliche Grüße

nani50


Geocaching ist keine Sucht. Aber man sucht!

Dorfbach
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Di 27. Okt 2009, 20:00

Re: Problembereich Nachtcaches und Jagd im Dreiländereck

Beitrag von Dorfbach » Do 5. Nov 2009, 16:55

Tja so war es.
Was Nani noch vergessen hat .

Liebe Cacher des Dreiländerecks.
Am 21.11.09 findet auf dem Dinkelberg ( Inzlingen / Lörrach) eine sehr grosse Jagd statt.
Diese Jagd ist notwendig um das Schwarzwild zu dezimieren das hier erheblich Überhand genommen hat .
Deshalb werden vorher Köder ausgelegt und der Wald auf dem DInkelberg sollte deshalb 3 Tage vorher und am Jagdtag nicht betreten werden.

Wir bitten die Cacher den Wald um diese Zeit ( KW 47 )nicht zu betreten und die Owner welche dort Caches ausgelegt haben diese für ca 1 Woche zu schliessen.


Wir hoffen auf eure Mithilfe.

Dorfbach

Helveticus
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: Do 10. Aug 2006, 09:03
Wohnort: Riehen
Kontaktdaten:

Re: Problembereich Nachtcaches und Jagd im Dreiländereck

Beitrag von Helveticus » Do 5. Nov 2009, 17:01

Wie steht es mit Grenz nahen Caches?

nani50
Geocacher
Beiträge: 223
Registriert: Sa 21. Jun 2008, 18:56
Wohnort: Süd-Baden

Re: Problembereich Nachtcaches und Jagd im Dreiländereck

Beitrag von nani50 » Do 5. Nov 2009, 21:48

@ Heveticus
Du meinst grenznahe Caches in der Schweiz? Die sind nicht betroffen.
Gruß
nani50
danke und freundliche Grüße

nani50


Geocaching ist keine Sucht. Aber man sucht!

nani50
Geocacher
Beiträge: 223
Registriert: Sa 21. Jun 2008, 18:56
Wohnort: Süd-Baden

Re: Problembereich Nachtcaches und Jagd im Dreiländereck

Beitrag von nani50 » Fr 13. Nov 2009, 09:59

Weitere Fortschritte erzielt! :up:

Der Dialog geht weiter und wir können hocherfreut feststellen, daß die verschwundenen Boxen wieder aufgetaucht sind. Auch viele der TBs und/oder Coins sind wieder da, am Rest arbeiten wir noch.

Wie bereits angedacht haben wir ein Jäger/Cacher-Treffen organisiert. Ziel dieses Events ist, sich gegenseitig kennenzulernen, die Bedürfnisse des Einzelnen zu verstehen und das gegenseitige Verständnis zu fördern.

Termin: 28.11.09 12.00 bis ca. 15.30 an der Kreuzeiche, oberhalb von Brombach

Cacher und Jäger, die bei geocaching.com registriert sind, melden sich bitte direkt beim Event an.
Jäger können sich auch direkt unter der Adresse degerfelden(at)online.de anmelden. :handy: (Das (at) bitte ersetzen durch @, das ist eine Vorsichtsmaßnahme gegen automatische Adresssammler)

Wir freuen uns auf diese Zusammenkunft und möchten uns an dieser Stelle bei den Beteiligten, insbesondere beim Verbindungsmann zu den Jägern ganz herzlich bedanken.:smile:

bis bald
nani50
danke und freundliche Grüße

nani50


Geocaching ist keine Sucht. Aber man sucht!

nani50
Geocacher
Beiträge: 223
Registriert: Sa 21. Jun 2008, 18:56
Wohnort: Süd-Baden

Re: Problembereich Nachtcaches und Jagd im Dreiländereck

Beitrag von nani50 » Di 1. Dez 2009, 19:54

Um diesen Thread abzuschließen, kurzer Bericht vom 1. Jäger/Cachertreffen ( die Logs kann jeder selbst lesen)

Es war eine sehr harmonische Veranstaltung mit rund 70 Cachern und 12 Jägern ( viele waren an Jagden an diesem Tag) Dazu kam ein Vertreter des Forstamtes sowie der Hegeringleiter R.H., der von Anfang an die Sache unterstützte. Glücklicherweise haben wir einen Cacher, der gleichzeitig Jäger ist. (Holzmatt) Er wird als Ansprechpartner für beide Parteien fungieren, sozusagen als Schnittstelle und uns vor allen Dingen bei Nachtcaches beraten, wie wir kritische Bereiche vermeiden können. Die Caches sind dann " hunting-approved! "
Gemeinsam haben wir festgestellt, daß keine Seite Interesse an Eskalation hat und daß im permanenten Gespräch Lösungen gesucht und gefunden werden.
Insoweit, da sind sich alle Beteiligten einig, war die Veranstaltung ein Erfolg. Auch an dieser Stelle Dank an die Organisatoren.
nani50
danke und freundliche Grüße

nani50


Geocaching ist keine Sucht. Aber man sucht!

Antworten