Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kambiumschoner - Wunsch und Wirklichkeit?

Moderator: Zappo

da_miche
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 09:34

Re: Kambiumschoner - Wunsch und Wirklichkeit?

Beitrag von da_miche » Mi 27. Okt 2010, 11:05

coronar hat geschrieben:Was wahrscheinlich das viel größere Problem ist. Und die Pilotleine, die viel schärfer ist ist noch ein größeres Problem. Und das kann man weder mit Kambiumschoner, noch mit Seilschoner beheben.
Klar, das einzige was da hilft ist gar nicht Baumzucachen. Aber das will ich ja auch nicht. Trotzdem kann man mit einfachen Mitteln den Schaden gering halten. Und eine schöne Pilotleine ist so glatt dass da nicht viel passiert - auch die Last darauf ist um Längen geringer als wenn ein Kletterer am Seil hängt.

Ich sehe wir verstehen uns.

da_miche

Werbung:
S1G

Re: Kambiumschoner - Wunsch und Wirklichkeit?

Beitrag von S1G » Fr 29. Okt 2010, 17:30

Konnte gar nicht zählen, wie oft das jetzt hier Plonk gemacht hat.
Wofür Kambiumschoner? Ich knote mein Seil oben an und es kommt ein Seilschoner mit rein. Da erklär mir mal einer, wie da Schaden entstehen soll.
:???:

Benutzeravatar
coronar
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 28. Apr 2008, 13:57

Re: Kambiumschoner - Wunsch und Wirklichkeit?

Beitrag von coronar » Sa 30. Okt 2010, 00:43

Genau darum ging es ja. Auf nahezu allen Kletterfotos ist KEIN Seilschoner zu sehen. Du bist also der Eine, der einen Seilschonern bei Bäumen benutzt...
"Mailand oder Madrid - hauptsache Italien" (A. Möller)

S1G

Re: Kambiumschoner - Wunsch und Wirklichkeit?

Beitrag von S1G » Sa 30. Okt 2010, 21:28

Meine würde man sicherlich auf Fotos auch fast nicht sehen, ist es doch eine weiße Kunststoffspirale, die über das Seil gezogen wird. So ähnlich, wie auf DIESEM Bild.
Das Seil kann sich da noch etwas drinne bewegen und hat keinen Kontakt zum Untergrund. Das geht selbst über rostige Metallkanten.
Also bloß, weil man auf einem Foto nichts sieht, heisst es noch lange nicht, dass da auch nichts war.

da_miche
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 09:34

Re: Kambiumschoner - Wunsch und Wirklichkeit?

Beitrag von da_miche » So 31. Okt 2010, 10:53

S1G hat geschrieben:Konnte gar nicht zählen, wie oft das jetzt hier Plonk gemacht hat.
Wofür Kambiumschoner? Ich knote mein Seil oben an und es kommt ein Seilschoner mit rein. Da erklär mir mal einer, wie da Schaden entstehen soll.
:???:
Na wenn du oben anknoten kannst ist ein Seilschoner gut. Hier gings aber wohl eher um den Seileinbau von unten - da wirds mit Seilschoner a bisserl schwieriger. In dem Fall empfiehlt sich der Kambi.

Letzten Endes isses aber eh egal, wie der Baum geschont wird...

S1G

Re: Kambiumschoner - Wunsch und Wirklichkeit?

Beitrag von S1G » So 31. Okt 2010, 17:04

Um das Seil oben anzuknoten muss man nicht oben sein. Mit ner Pilotleine das Seil bis oben hinziehen, dann am Boden einen Schmetterlingsknoten rein, mit einem Karabiner um die Pilotleine und durch den Schmetterlingsknoten und dann das ganze nach oben ziehen. Schon ist das Seil oben angeknotet und man kann am stehenden Einfachseil hoch. Minimale Dehnung inklusive. Zum Abziehen auf der Seite mit dem Karabiner ziehen und alles kommt wieder runter.
Das Geheimnis ist dabei allerdings, das man nicht noch irgendwelche anderen Äste unter dem Anschlagpunkt haben sollte.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24265
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Kambiumschoner - Wunsch und Wirklichkeit?

Beitrag von radioscout » Do 14. Jul 2011, 19:00

Ein Positivbeispiel, auch wenn es etwas spät kommt: panisa.de/poddi/?p=198

Vielen Dank, daß Du bereit bist, Schäden an Bäumen zu vermeiden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
azimut400gon
Geomaster
Beiträge: 453
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 12:15
Wohnort: Dreiländereck
Kontaktdaten:

Re: Kambiumschoner - Wunsch und Wirklichkeit?

Beitrag von azimut400gon » Sa 23. Jul 2011, 16:08

Die Variante von SG1 wird von Baumpfleger sehr gerne praktiziert, man steigt am stehenden Seil auf. Entweder mittels Footlock-Technik am Doppelstrang, oder mit Hilfe von Seilklemmen am Doppel- oder Einfachstrang. Oftmals bauen diese den Kambiumschoner später im Baum gezielt per Hand ein.

Weiterhin kann man den Kambiumschoner auch als Umlenkung benutzen, dann geht es nicht so schwer. Hier eignen sich spezielle Geräte aus dem Baumpflegefachhandel dann auch besser als Kletterprodukte. Man ist zwar nicht so schnell oben, aber dafür geht es leichter.
255 Zeichen reichen weder für die Auflistung meiner Cacheausrüstung, noch der Erklärung meines Cacheverhaltens oder...

Ein paar Dinge zum Thema GPS und Co sammle ich auf http://gnss.ryanthara.de/

HolyMoly
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Sa 16. Dez 2006, 12:09
Wohnort: 89542 Herbrechtingen

Re: Kambiumschoner - Wunsch und Wirklichkeit?

Beitrag von HolyMoly » Mi 27. Jul 2011, 17:09

Wenn es möglich ist einen Schoner einzubauen, dann mach ich das auch. Im Grunde ist das ja auch kein Problem ... ausser: Manchmal ist es schwierig die Pilotleine auf der gleichen Seite wie die hoch gehende Leine an den darunterliegendern Ästen wieder runter zu bekommen. Was dann? :???:

Ich hoffe, ich hab micht nicht zu dusselig ausgedrückt.
Nothing is as frustrating as arguing with someone who knows what he's talking about
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24265
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Kambiumschoner - Wunsch und Wirklichkeit?

Beitrag von radioscout » Mi 27. Jul 2011, 19:20

HolyMoly hat geschrieben: Was dann? :???:
Nicht klettern. Nicht zum bedosen und nicht zum suchen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten