Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Moderator: Zappo

Mixi2000
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: So 21. Feb 2010, 09:42
Wohnort: Karlsruhe

Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von Mixi2000 »

Hallo,

ich wollte ein Callenge-Cache legen (81er Matrix Level2)wo man die Matrix 2 mal komplett haben soll. Die Dose habe ich auf einem geeigneten Baum passend angebracht.

Der Revieuer schreibt mir zurück, das ich vom Eigentümer bzw. Förster die Genehmigung brauche.

Mich würde interessieren, wer schon mal eine Genehmigung von einem Forstamt bekommen hat und wie die dann aussieht.

Gruß Mixi
Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von Marschkompasszahl »

Scheint recht neu zu sein.

Schau mal hier rein:
http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?f=106&t=69224
Mixi2000
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: So 21. Feb 2010, 09:42
Wohnort: Karlsruhe

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von Mixi2000 »

Jo,
bin wohl einer der Ersten den trifft's.
Irgendwie glaube ich nicht, das mir jemand eine Genemigung von einem Forstamt zeigen kann?
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24716
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von radioscout »

Wo ist das Problem? Geh zum zuständigen Förster, erkläre dem, was Du machen willst, laß Dir einen Baum zuweisen und erklären, wie Du Deine Dose anbringen kannst, ohne dem Baum zu schaden und eine Genehmigung geben.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
storc
Geomaster
Beiträge: 592
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 11:11
Wohnort: Osthessen

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von storc »

Gibt es da eigentlich irgendwo eine Aussage seitens der Reviewer oder GS, warum die T5er jetzt so gehandhabt werden?
Ist was vorgefallen?
Nic_goe
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 21:55

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von Nic_goe »

Das Problem ist, dass durch diese Kletteraktionen die Bäume massiv geschädigt werden.
Das ganze kann für den Waldbesitzer richtig ins Geld gehen, weil es oft zu Fäule kommt, wenn die Rinde beschädigt wird und dann wird aus Funier- oder Bauholz schnell nur Brennholz.
Den Ownern und Cachern dieser t5er lege ich da gerne mal §823 BGB ans Herzen ;-)
GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: AW: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von GEOrge LuCACHE »

Wer Moderatoren wie Zappo hat, braucht keine GC-Feinde mehr. Ist das hier ein GC-Forum oder ein Jäger/Großgrundbesitzer-Forum?
So ein Baum nimmt von ein paar Klettereren keinen Schaden, das ist totaler Blödsinn.
Und wieder nur so ein "Raus aus meinem Wald! ALLE! "-Scheinargument.
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!
Benutzeravatar
storc
Geomaster
Beiträge: 592
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 11:11
Wohnort: Osthessen

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von storc »

Ich möchte es ja akzeptieren, wenn es ordentlich begründet wird.
Das Gesetzt ist nicht neu, aber der Umgang von GS mit den T5er schon.
Mir würde es ja reichen, wenn GS mal öffentlich bekannt gegeben würde: "hört zu liebe Cacher, es gab schon so und so oft Beschwerden hier und dort, leider können wir T5er in DE nicht mehr ohne vorgelegte Genehmigung akzeptieren und freischalten"
Was mich stört ist die Intranzparenz. Man weiß nicht woran man ist. Mit welchem Maß gemessen wird.
Nic_goe
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 21:55

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von Nic_goe »

Lieber GEOrge LuCACHE,
ich lade dich gerne mal zu mir ein, eine Vorlesung über Baummerkmale (Schäden) zu besuchen.
Von mir aus können wir dann gerne danach etwas raus gehen und uns Stämme anschauen und die Nekrosen am Baum begutachten. Ich kann dir gerne dann den Baum nach HKS und RVR in die Güteklassen einteilen und dann können wir gerne mal durchrechnen, was dieser Stamm ohne Rindenbeschädigungen wert gewesen wäre.

Und den "Raus aus meinem Wald"-Argumente kannst du gerne in Zukunft mit §14 bWaldg entgegen treten (zudem aber noch auf die Landeswaldgesetze achten). Dann aber auch bitte die Ausnahmen zu diesem Paragraphen wissen.
GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: AW: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von GEOrge LuCACHE »

Wenn ich dich in irgend einer Weise ernst nehmen würde, dann könnten wir das machen. Für mich bist du aber nur ein wichtigtuerischer Möchtegernexperte, der sich im Forum geirrt hat. Und hier versucht, irgendwelche Parolen loszuwerden.
Tatkräftig unterstützt von T5-Gegner Zappo.
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!
Antworten