Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Moderator: Zappo

Benutzeravatar
Team FamBi
Geocacher
Beiträge: 156
Registriert: So 15. Jul 2012, 22:18

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von Team FamBi »

Hatten wir doch erst mit der ominösen Kiste, die der Frisör weggenommen hat, oder? :D
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6534
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von JackSkysegel »

Mal ganz davon abgesehen das sich die deutschen Gerichte ein Loch in den Bauch freuen wenn sie sich dann auch noch darum kümmern sollen ob man auf Bäume klettern darf oder ne Tupperdose im Wald verstecken darf.
Unechter Cacher (Tm)
badnerland
Geomaster
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: AW: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von badnerland »

Team FamBi hat geschrieben: Hier ( § 14 BWaldG) zumindest ist nichts zu finden...

http://www.buzer.de/gesetz/4619/a63790.htm
Da steht aber, wo Du nachschauen solltest:
"(2) Die Länder regeln die Einzelheiten."

Also in den (16 verschiedenen) Landeswaldgesetzen.
Deshalb wundert mich auch die klare Meinung, die unser Fachmann zur Rechtslage hat. Die ist nämlich nicht bundeseinheitlich.
Heimo
Geomaster
Beiträge: 301
Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von Heimo »

radioscout hat geschrieben:... man läßt das ganze durch ein Gericht prüfen.
Also einfach mal klagen und schon weiß man, was man darf und was nicht.
Gerichte schreiben einem keine Gutachten. Man braucht schon jemanden, der in seinen Rechten verletzt ist, damit man klagen kann.
GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: AW: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von GEOrge LuCACHE »

Man muss doch jetzt gar nicht überlegen, wo *vielleicht* stehen könnte, dass das Klettern auf Bäume verboten sei. Es ist es schlicht nicht. Ob mit oder ohne Ausrüstung. Wobei die "Ausrüstung", was den Baum betrifft, nur aus ein paar Stoffschlingen, einem Kambiumschoner (zumindest bei uns immer) und einem Seil besteht, das mit dem Baum gar nicht in Berührung kommt. "Ausrüstung" sieht immer so aus, als ob man den Baum mit schwerem Gerät malträtieren würde, das ist definitiv nicht so. Der Baum sieht dann nach dem Beklettern so aus wie vor dem Beklettern. Punkt. Was andere machen interessiert mich hier erstmal nicht, für die bin ich nicht verantwortlich. Das Betretungsrecht deckt so ein Beklettern gänzlich ab, ich bin nicht organisiert, mache nichts kaputt und störe niemanden, das Klettern ist einfach nur ein bisschen Sport und Erholung.
Dass einige Leute nicht wollen, dass man sich in "ihrem" Wald überhaupt aufhält... get over it.
http://jaegerblog.wordpress.com/
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 25026
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von radioscout »

Heimo hat geschrieben: Gerichte schreiben einem keine Gutachten. Man braucht schon jemanden, der in seinen Rechten verletzt ist, damit man klagen kann.
Ist bekannt aber das sollte kein Problem sein. Irgend jemand wird sich schon finden, der eine Dose oben in einem Deiner Bäume verstecken will. Du verbietest ihm das und dann kann er dagegen klagen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Heimo
Geomaster
Beiträge: 301
Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von Heimo »

SNEQX2 hat geschrieben:...Tatsächlich solltest Du eine Quelle benennen können, aus der ein eindeutiges Kletterverbot hervorgeht. Gesetzestext, Verordnung, zur Not auch ein ähnlich gelagertes Vergleichsurteil. ....
Mir ist jetzt nichts allgemeinverbindliches bekannt, dass das Klettern auf Bäume verbietet. Mir ist aber auch nichts bekannt, dass das Klettern auf fremden Bäumen z.B. im Rahmen eines Betreungsrechts explizit erlauben würde.

Damit sind wir dann bei den Rechten des Eigentümers die im BGB geregelt sind. Der Eigentümer darf jede Einwirkung auf seine Sache verbieten, wenn anderen kein entsprechendes Recht dazu zusteht. Also kann der Eigentümer auch jedem das Klettern auf seine Bäume untersagen. Kommt dem dann jemand nicht nach, so hat der Eigentümer einen Unterlassungsanspruch. Letzterer kommt den Zuwiderhandelnden meißt sehr teuer.
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 25026
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von radioscout »

Es wird also der passende Auffangtatbestand gesucht?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Team FamBi
Geocacher
Beiträge: 156
Registriert: So 15. Jul 2012, 22:18

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von Team FamBi »

Heimo hat geschrieben:
SNEQX2 hat geschrieben:Der Eigentümer darf jede Einwirkung auf seine Sache verbieten, wenn anderen kein entsprechendes Recht dazu zusteht.
Es gibt aber doch das (Wald-)Betretungsrecht... Und zu einem Wald gehören nun mal auch Bäume... :D
Und ich kann ja nix dafür, dass ihr zu meinen Baumbetretungen Klettern sagt... ;)
GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: AW: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von GEOrge LuCACHE »

Eben. Ein Wald ohne Bäume ist irgendwie kein Wald :D

http://jaegerblog.wordpress.com/
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!
Antworten