Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Moderator: Zappo

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3116
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von Börkumer »

und man kann ganz einfach ein Sisalband um den Ast/Baum binden und seine gewünschte Halterung daran befestigen. Sowas man dann naturschonend und ist zeitgleich konform mit den Guidelines von G$. Aber ist ja in den meisten Fälle wohl zu viel Arbeit, einfach eine Spackschraube in Lebendholz drehen ist da viel komfortabler.
Bild
FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von FledermausSheriff »

Wenn GS T5er nur noch mit Genehmigung freischalten will geht man mit seinem T5er auf eine andere Plattform und reviewt ihn halt selber... ZACK so einfach ist das :D
no risc no fun! - Bei mir läuft...
Benutzeravatar
ResistantX
Geocacher
Beiträge: 89
Registriert: Do 14. Mai 2009, 21:09
Wohnort: Hannover - List
Kontaktdaten:

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von ResistantX »

Ich denke das Thema hat nicht viel mit Geocaching zu tun, sondern eher mit respektvollem Umgang mit der Natur und dem Respekt vor fremdem Eigentum.
Timbo625
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 22:45

Re: AW: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von Timbo625 »

FledermausSheriff hat geschrieben:Wenn GS T5er nur noch mit Genehmigung freischalten will geht man mit seinem T5er auf eine andere Plattform und reviewt ihn halt selber... ZACK so einfach ist das :D
Das sind genau die passenden Kommentare. Das wird dann das Bild über Geocacher verbessern.
Dadurch das GS eine Genehmigung will, müssen wir zwangsweise mit Eigentümern, Förstern und Co. in Verbindung treten. Dies finde ich positiv, da in dem Fall Kommunikation mit den angesprochenen Personen besser ist, als einfach auf anderen Plattformen zu veröffentlichen was, wie und wo man will. Dies schadet unserem Hobby ehr, als das es ihm nützt.
Benutzeravatar
D-Thorolf
Geomaster
Beiträge: 375
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Kiel

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von D-Thorolf »

ResistantX hat geschrieben:Ich denke das Thema hat nicht viel mit Geocaching zu tun, sondern eher mit respektvollem Umgang mit der Natur und dem Respekt vor fremdem Eigentum.
Sehe ich ein wenig anders...
Wenn ein deutscher Reviewer auf so was gestoßen wird archiviert er mit erhöhter Wahrscheinlichkeit die Dose, da eben der Owner (also ein Cacher) nicht fähig ist Naturverträglich eine Dose anzubringen oder die die Cacher nicht fähig sind Naturverträglich im Baum zu hangeln.
Und somit ist es auch ein Geocacing-Thema...
Benutzeravatar
ResistantX
Geocacher
Beiträge: 89
Registriert: Do 14. Mai 2009, 21:09
Wohnort: Hannover - List
Kontaktdaten:

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von ResistantX »

Ich habe gerade mal nachgedacht wieviele T5 mit Genehmigungen es wohl geben mag - mir fällt jetzt einer ein: Der Baum steht auf dem Grundstück eines Cachers.
Mir persönlich wäre das wahrscheinlich zu heiss, aber prima ist es schon wenn man sich keine Gedanken über Förster, Jäger und blöde Fragen zum Klettern Gedanken machen muss ... oder?
Benutzeravatar
ResistantX
Geocacher
Beiträge: 89
Registriert: Do 14. Mai 2009, 21:09
Wohnort: Hannover - List
Kontaktdaten:

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von ResistantX »

D-Thorolf hat geschrieben:Sehe ich ein wenig anders...
Wenn ein deutscher Reviewer auf so was gestoßen wird archiviert er mit erhöhter Wahrscheinlichkeit die Dose, da eben der Owner (also ein Cacher) nicht fähig ist Naturverträglich eine Dose anzubringen oder die die Cacher nicht fähig sind Naturverträglich im Baum zu hangeln.
Und somit ist es auch ein Geocacing-Thema...
Mein Kommentar bezog sich auf die Fledermaus - die sagte, dass einfach eine andere Plattform das "Problem" löst.
Benutzeravatar
D-Thorolf
Geomaster
Beiträge: 375
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Kiel

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von D-Thorolf »

ResistantX hat geschrieben:
D-Thorolf hat geschrieben:Sehe ich ein wenig anders..
Mein Kommentar bezog sich auf die Fledermaus - die sagte, dass einfach eine andere Plattform das "Problem" löst.
Oh...dann den Beitrag von mir streichen ;)
FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von FledermausSheriff »

ResistantX hat geschrieben:
D-Thorolf hat geschrieben:Sehe ich ein wenig anders...
Wenn ein deutscher Reviewer auf so was gestoßen wird archiviert er mit erhöhter Wahrscheinlichkeit die Dose, da eben der Owner (also ein Cacher) nicht fähig ist Naturverträglich eine Dose anzubringen oder die die Cacher nicht fähig sind Naturverträglich im Baum zu hangeln.
Und somit ist es auch ein Geocacing-Thema...
Mein Kommentar bezog sich auf die Fledermaus - die sagte, dass einfach eine andere Plattform das "Problem" löst.
Wie gesagt, ich sehe hier kein "Problem" aber wartet ihr mal weiter auf erhellende Antworten im Forum... ich hab derzeit meinen Spaß im Wald beim klettern auf alternativen Plattformen :D
no risc no fun! - Bei mir läuft...
Benutzeravatar
KreuterFee
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 21. Aug 2011, 09:45
Wohnort: Hannover

Re: Erlaubnissschein vom Forst für T5er?

Beitrag von KreuterFee »

Ich hab es ja auch nie geglaubt, aber letztendlich führt die Masse an T5er und besonders die Masse an Leuten die diese beklettern zu einem Problem.
Es liegt nicht daran, das irgendwo eine Dose hängt, es liegt daran, weil Hunderte ohne Sinn und Verstand im Baum unterwegs sind, die einfach keinen Respekt haben, sondern einfach nur auf Biegen und Brechen an den Punkt wollen.
Das ist im T5 Bereich nicht anders als am Boden, wo Dosen halt aufgebrochen werden, wenn Sie sich nicht sofort öffnen lassen oder weiträumig der Bereich umgepflügt wird.

Ich schreib es gerne nochmal :).

T5 ist in der Art und Weise wie es heute gespielt wird auf dem Weg sich selber abzuschaffen und das ist auch gut so.
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
XD
Antworten