Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Moderator: Zappo

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5956
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von JackSkysegel » So 11. Jan 2015, 09:44

Es wäre vielleicht interessant zu wissen was für Caches da vorher gelegen haben oder immer noch liegen. Vielleicht kann man dann sogar das Verhalten des Jägers ein wenig verstehen.
Unechter Cacher (Tm)

Werbung:
Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2195
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von kohlenpott » So 11. Jan 2015, 11:07

Nein, das Verhalten des Jägers kann man nicht verstehen! Zumindest das geschilderte nicht. Rumbrüllen wie ein Irrer geht gar nicht, egal was Cacher vorher in dem Revier angerichtet haben. Ich hoffe mal, der Jäger hat sich bei seinem "Opfer" zumindest entschuldigt!

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Zappo » So 11. Jan 2015, 13:00

kohlenpott hat geschrieben:Nein, das Verhalten des Jägers kann man nicht verstehen! Zumindest das geschilderte nicht. Rumbrüllen wie ein Irrer....
....kann man auch anders rumbrüllen als wie ein Irrer? :)

Nöh, im Ernst - ein Glück, daß ich fremdes Verhalten nicht zu beurteilen habe - insbesonders wenn es mir aus x-ter Hand geschildert wird.

Gruß Zappo

der auch mal auf der Baustelle rumbrüllt.....
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23928
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von radioscout » So 11. Jan 2015, 22:24

JackSkysegel hat geschrieben: Es wäre vielleicht interessant zu wissen was für Caches da vorher gelegen haben oder immer noch liegen. Vielleicht kann man dann sogar das Verhalten des Jägers ein wenig verstehen.
Evtl. so eine Dose, wie sie hier in der Nähe liegt. Die Location ist wahrscheinlich ungeeignet und stört die Jagd. Und neben der Dose hängt ein Zettel mit einem Text, der den Jäger bedroht. Wenn ich mich nach den vielen Monaten noch richtig an den Inhalt erinnere, wird ihm sogar Gewalt für den Fall angedroht, daß er die Dose nochmal entfernt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
KMundS
Geomaster
Beiträge: 577
Registriert: Di 15. Jan 2013, 07:43

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von KMundS » Mo 12. Jan 2015, 11:54

radioscout hat geschrieben:
JackSkysegel hat geschrieben: Es wäre vielleicht interessant zu wissen was für Caches da vorher gelegen haben oder immer noch liegen. Vielleicht kann man dann sogar das Verhalten des Jägers ein wenig verstehen.
Evtl. so eine Dose, wie sie hier in der Nähe liegt. Die Location ist wahrscheinlich ungeeignet und stört die Jagd. Und neben der Dose hängt ein Zettel mit einem Text, der den Jäger bedroht. Wenn ich mich nach den vielen Monaten noch richtig an den Inhalt erinnere, wird ihm sogar Gewalt für den Fall angedroht, daß er die Dose nochmal entfernt.
:) YMMD
Mit Jägern gibt es kein Miteinander.

Irrtümer über die Jagd: http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?p ... 0#p1174810

Jaga
Geocacher
Beiträge: 260
Registriert: So 4. Dez 2011, 19:08
Wohnort: Am Pranger, wo sonst?

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Jaga » Mo 12. Jan 2015, 12:21

radioscout hat geschrieben:...neben der Dose hängt ein Zettel mit einem Text, der den Jäger bedroht... ...wird ihm sogar Gewalt für den Fall angedroht, daß er die Dose nochmal entfernt.
Wie man in den Wald hineinruft... :irre:

Benutzeravatar
Metallsonde
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: So 17. Jan 2010, 13:17
Wohnort: Hahnstätten
Kontaktdaten:

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Metallsonde » Di 13. Jan 2015, 12:50

Wenn das mit der kommerziellen Veranstaltung ein Scherz war, dann aber ein sehr sehr schlechter. Ich habe das bereits als Info in mein Hobby hineingetragen, denn es ist nachvollziehbar und war für mich nicht als Scherz erkennbar.

Wir Sondengänger kämpfen täglich gegen bürokratische Winkelzüge und da liegt so eine Umdefinition und Gängelei ohne weiteres im Rahmen der Realität.

Wenn ihr Gegner habt, dann werden die sich über solche "Inspirationen" freuen. Das steht schneller in irgendeinem Gesetz oder einer Verordnung als ihr denken könnt. Und wenn so etwas unter Jägern die Runde macht habt ihr noch ein größeres Problem. Ob es stimmt ist dann egal.

Benutzeravatar
KMundS
Geomaster
Beiträge: 577
Registriert: Di 15. Jan 2013, 07:43

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von KMundS » Di 13. Jan 2015, 13:16

Wieso eigentlich "wie ein Irrer"?
Mit Jägern gibt es kein Miteinander.

Irrtümer über die Jagd: http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?p ... 0#p1174810

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Zappo » Di 13. Jan 2015, 13:18

Metallsonde hat geschrieben:Wenn ihr Gegner habt, dann werden die sich über solche "Inspirationen" freuen. Das steht schneller in irgendeinem Gesetz oder einer Verordnung als ihr denken könnt. Und wenn so etwas unter Jägern die Runde macht habt ihr noch ein größeres Problem. Ob es stimmt ist dann egal.
Das mit der Veranstaltung und der dazu nötigen weitergehenden Genehmigung hat mit Gegner nix zu tun - das ist ne Frage, die sich einfach stellt. Da braucht es auch keine "Inspiration". Allerdings ist das Thema vom Tisch bzw. als unzutreffend erkannt. Beim Geocaching ist die für ne Veranstaltung typische Einheit von Ort und Zeit nicht gegeben. Das ist genausowenig eine Veranstaltung wie das Herausgeben eines Wanderführers oder das Veröffentlichen eines Ausflugstips.

Das mag sich noch nicht bis zum Letzen herumgesprochen haben - allerdings verbreitet man auch nicht "Wahrheiten" , die man in einem Meinungsbeitrag eines Forums mal so gelesen hat.

Aber es gibt fürs Cachen unzuträglichere Dinge - z.B. wenn jemand (um den eigenen Umsatz zu heben) unter dem Stichwort "Metalcaching" versucht, gegen jegliche Vernunft eine Variante ins Spiel zu bringen, bei der die Caches verbuddelt sind und mit der Sonde gesucht werden. Auf daß die Cacher dann noch unter dem Verdacht stehen, die zu sein, die die Löcher im Wald buddeln und nicht zumachen.

Ob es stimmt, ist dann egal. :D :D :D

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Metallsonde
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: So 17. Jan 2010, 13:17
Wohnort: Hahnstätten
Kontaktdaten:

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Metallsonde » Di 13. Jan 2015, 14:07

Wenn ein Admin mit über 13.000 Beiträgen das nüchtern und nachvollziehbar schreibt, gehe ich davon aus (bzw. muss ich davon ausgehen!), dass es vollumfänglich der Wahrheit entspricht.

Wie dem auch sei, dieses Thema macht nun die Runde und lässt sich, da es plausibel erscheint nun wohl auch nicht mehr einfangen.

Gesperrt