Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Moderator: Zappo

Benutzeravatar
Metallsonde
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: So 17. Jan 2010, 13:17
Wohnort: Hahnstätten
Kontaktdaten:

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Metallsonde » Di 13. Jan 2015, 14:18

Irreführende Beiträge zum Betretungsrecht löschen?

Werbung:
Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Kalleson » Di 13. Jan 2015, 14:26

Na, dann ist es ja mal gut, dass ihr "Sondler" kein Interesse und keinen Einfluss darauf habt, was und Cachern wann, wo und wie verboten wird... ;)

Wenn es dir aber so leicht fällt, eine Unwahrheit weit zu verbreiten, dann sollte das mit einer Richtigstellung doch auch klappen, oder?

Aber mal zu den Fakten:

Irgendwer schrieb schon richtigerweise, dass das Betretungsrecht Ländersache ist.

Bei uns in Niedersachsen sieht es so aus, dass es nicht klar geregelt ist, ob Geocaching vom Betretungsrecht gedeckelt ist, oder nicht.
Es gibt dazu noch eine Ergänzung im Ministerialblatt Nr. 5324 vom 16.01.2013:

"Soweit das Betreten zugelassen ist, muss es erholungsbezogen und im Rahmen des Gebotes der Rücksichtnahme gemeinverträglich sein.
„Unzumutbar“ sind in der Regel Nutzungen, durch die die Natur als Lebensraum wild lebender Tiere und wild wachsender Pflanzen oder die Grundbesitzenden geschädigt, gefährdet oder erheblich belästigt werden. Hierzu können beispielsweise das Klettern in Felsen oder Geo-Caching, insbesondere auch Gotcha-Spiele und Downhill, zählen."

Heißt: Hier in Nds. kann es sein, dass Geocaching als unzumutbar eingestuft wird. das liegt dann am jeweiligen Grundbesitzer.

Unberührt davon sagen die GC-Guidelines, dass Caches nur mit der Genehmigung des Grundeigentümers gelegt werden dürfen, was de facto somit für mehr als 90% der Caches gelten dürfte.

Aber wichtig ist auch zu unterscheiden: Jäger ist normalerweise nicht gleich Grundbesitzer.
Bild

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 407
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Svensson » Di 13. Jan 2015, 14:36

Kalleson hat geschrieben:Unberührt davon sagen die GC-Guidelines, dass Caches nur mit der Genehmigung des Grundeigentümers gelegt werden dürfen, was de facto somit für mehr als 90% der Caches gelten dürfte.
Falls du damit sagen möchtest, dass >90% aller Caches MIT Genehmigung liegen sag ich nur: DER war gut :lachtot:
Magst du Annanass oder Trocken?

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Zappo » Di 13. Jan 2015, 15:16

Metallsonde hat geschrieben:Wenn ein Admin mit über 13.000 Beiträgen das nüchtern……. schreibt….
Woher weiß man das? :D :D :D
Metallsonde hat geschrieben:Wie dem auch sei, dieses Thema macht nun die Runde und lässt sich, da es plausibel erscheint nun wohl auch nicht mehr einfangen…....
Naja, plausibel ist es ja nicht wirklich. Aber das Thema hatten wir schon mehrmals - und ne pure Erwähnung dieser "Problematik" in nem Unterforum dürfte jetzt auch nicht viele Wellen machen.

Aber mit Jagd hat das schon lange nichts zu tun.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

mark
Geowizard
Beiträge: 2577
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von mark » Di 13. Jan 2015, 15:16

Kalleson hat geschrieben: Unberührt davon sagen die GC-Guidelines, dass Caches nur mit der Genehmigung des Grundeigentümers gelegt werden dürfen, was de facto somit für mehr als 90% der Caches gelten dürfte.
Da fehlt ein "nicht".

Benutzeravatar
sof
Geocacher
Beiträge: 113
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 14:12

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von sof » Di 13. Jan 2015, 16:24

Mark hat geschrieben:
Kalleson hat geschrieben: Unberührt davon sagen die GC-Guidelines, dass Caches nur mit der Genehmigung des Grundeigentümers gelegt werden dürfen, was de facto somit für mehr als 90% der Caches gelten dürfte.
Da fehlt ein "nicht".
Ich habe die Aussage eher dahingehend verstanden, dass die Genehmigung für ca. 90 % der Caches benötigt wird, weil diese bei GC gelistet und somit den GC-Guidelines unterworfen sind.

Die 10 % Caches auf anderen Platformen benötigen ggf. keine Genehmigung des Grundeigentümers.
Offensichtlich Slow-Cacher...
Bild Bild seit 02.02.2012 ;-)

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2897
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Fadenkreuz » Di 13. Jan 2015, 18:05

Metallsonde hat geschrieben:Wie dem auch sei, dieses Thema macht nun die Runde und lässt sich, da es plausibel erscheint nun wohl auch nicht mehr einfangen.
Eine gute Stunde verging bis zur Klarstellung des "Scherzes". Und in der Zeit hast du das Gerücht so stark verbreitet, dass du das jetzt nicht mehr rückgängig machen kannst?
▼▼ Runter ▼▼

Benutzeravatar
Metallsonde
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: So 17. Jan 2010, 13:17
Wohnort: Hahnstätten
Kontaktdaten:

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Metallsonde » Di 13. Jan 2015, 22:13

@Fadenkreuz: Ich schaue nicht jede Stunde rein ,-)
@Zappo: Der Beitragszähler steht links. Den schaue ich mir immer zuerst an, wenn ich eine Info bewerte. Und 13.000 sagte mir, da schreibt kein Einsteiger, der noch im Blindflug unterwegs ist und Beiträge sammeln will.

8812
Geoguru
Beiträge: 4392
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von 8812 » Di 13. Jan 2015, 22:16

Metallsonde hat geschrieben:Wenn ein Admin mit über 13.000 Beiträgen das nüchtern und nachvollziehbar schreibt, gehe ich davon aus (bzw. muss ich davon ausgehen!), dass es vollumfänglich der Wahrheit entspricht.
[...]
Die Annahme ist naiv und in diesem Fall auch nicht zutreffend.

Hans

Benutzeravatar
Metallsonde
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: So 17. Jan 2010, 13:17
Wohnort: Hahnstätten
Kontaktdaten:

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Metallsonde » Di 13. Jan 2015, 22:30

Na bravo, das beitragszählermäßig beste Pferd im Forenstall ist nicht ernst zu nehmen. Sorry, aber da kann ich nichts für. Für mich klang das plausibel zumal wenn man gleichzeitig die Beiträge über den US-Kommerz (30 € statt $30) gelesen hat.

Dann ist das eine durchaus nachvollziehbare Einschätzung, dass Geocaching eine an sich kommerzielle Veranstaltung sein könnte.

Aber sei es drum....

Gesperrt