Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Moderator: Zappo

Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2472
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: AW: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Inder » Mi 21. Jan 2015, 19:05

KMundS hat geschrieben:Die kamen 50 Meter vor mir aus dem Feld (irgendwas zum Unterpflügen) und stehen ...
An meinem Auto laufen sie öfter mal in 10m Abstand ohne Panik vorbei ...
Um Deine Logik mal fortzusetzen.
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24004
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von radioscout » Mi 21. Jan 2015, 20:00

Vor ein paar Jahren habe ich einen Cache in einem kleinen Wald zwischen Stadtrand und Acker gesucht. Plötzlich kam ein Reh mit enormer Geschwindigkeit durch das unwegsame Gelände gerannt. Kurz hinter ihm folgte ein Hund, der es gejagt hat. Und nach ein paar Minuten kam ein völlig überforderter Hundebesitzer, der seinen Mein-Hund-gehorcht-aufs-Wort-und-wildert-nicht gesucht hat.

Ich war auch mal mit einem Cacher unterwegs, der einen niedlichen kleinen Hund hat. Als er einen Cache gesucht hat, den ich schon gefunden habe, habe ich seinen Hund festgehalten, während er zum Cache gegangen ist. Irgendwo lief ein Reh vorbei und das niedliche kleine Hündchen zog so fest an der Leine, daß ich mühe hatte, ihn festzuhalten ohne umzufallen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 919
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Lindencacher » Mi 21. Jan 2015, 20:02

radioscout hat geschrieben:Irgendwo lief ein Reh vorbei und das niedliche kleine Hündchen zog so fest an der Leine, daß ich mühe hatte, ihn festzuhalten ohne umzufallen.
dagegen hilft ein wenig körperliche Ertüchtigung. :lachtot:
Andreas

Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2472
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: AW: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Inder » Mi 21. Jan 2015, 20:08

Ich sehe jedenfalls im Wald viel öfter Hunde ohne Leine oder an unfähige Besitzer angeleint als SUVs oder Geländewagen.
Und auch deutlich öfter als bewaffnete Jagdbefürworter.
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
KMundS
Geomaster
Beiträge: 577
Registriert: Di 15. Jan 2013, 07:43

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von KMundS » Mi 21. Jan 2015, 20:13

Man muss das aber streng genommen so sehen: Die meisten Hunde laufen gerne hinter etwas (Bälle, Stöcke, andere Hunde, Radfahrer) her. Da ist bei den meisten keinerlei Aggression im Spiel. Selbst, wenn sie ein Reh einholen könnten (können 95% aller Hunde nicht), würden sie diesem nichts tun, sollte es tatsächlich stehen bleiben. Ist auch ein bisschen groß für die meisten Hunde.

Die paar verwilderten oder sich selbst überlassenen Hunde, die zudem noch im Rudel (also mindestens 2) jagen und somit eine echte Chance haben, sind so selten wie ein Sechser im Lotto und können nicht als Beispiel herhalten.

Es wird ja immer so darauf gedrungen, dass einzelne Negativbeispiele nicht für alle gelten können.
Mit Jägern gibt es kein Miteinander.

Irrtümer über die Jagd: http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?p ... 0#p1174810

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2205
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von kohlenpott » Mi 21. Jan 2015, 20:44

KMundS hat geschrieben:Selbst, wenn sie ein Reh einholen könnten (können 95% aller Hunde nicht), würden sie diesem nichts tun, sollte es tatsächlich stehen bleiben. Ist auch ein bisschen groß für die meisten Hunde.
Das mußt Du jetzt nur noch dem Reh erklären...

Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2472
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: AW: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Inder » Mi 21. Jan 2015, 21:13

Schade, dass keiner den beiden Hunden, die mich als Kind angefallen und gebissen haben, erklärt hat, dass sie eigentlich nicht aggressiv sind.
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
Metallsonde
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: So 17. Jan 2010, 13:17
Wohnort: Hahnstätten
Kontaktdaten:

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Metallsonde » Do 22. Jan 2015, 01:15

Ich möchte euch ja nicht zu nahe treten aber Geocaching kann für Jäger schon eine Belastung sein. Klassische Schatzsucher mit Metallsonde hingegen suchen ein Gebiet selten mehrmals auf (außer es finden sich öfters dort kleine Schätze wie Münzen, Schmuck etc.). Aber auch wenn ein Suchgebiet sehr ergiebig ist wird der Jäger dort eher keine Störungen erleben, denn Schatzsucher sind diskret und stets bemüht, dass diese Stelle nicht zum Pilgerort wird.

Geocaching tickt da offenbar ganz anders. Hier steuern viele Leute auf einen Punkt zu und das dauerhaft. Von daher kann ich Jäger schon verstehen, dass ihnen ein Stein vom Herzen fällt wenn es "nur" ein Sondengänger ist.

Ich habe gehört, dass Jäger ihr AA in die Boxen machen wenn sie eine entdeckten, kann das aber nicht so ganz glauben. So etwas ist ja mega ekelig. Da schüttelt es mich.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5993
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von JackSkysegel » Do 22. Jan 2015, 06:47

Metallsonde hat geschrieben: Ich habe gehört, dass Jäger ihr AA in die Boxen machen wenn sie eine entdeckten, kann das aber nicht so ganz glauben. So etwas ist ja mega ekelig. Da schüttelt es mich.
Wie alt warst du nochmal?
Also, mein Kleiner, ich hab dich ja schon mal gefragt ob du noch ein wenig naiv und infantil bist. Die Frage erübrigt sich so langsam.

Ach ja, es ist mittlerweile wohl hinreichend bekannt das ein Cache bei GS sofort ins Archiv wandert wenn sich jemand beschwert und dann auch das ganze Gebiet für weitere Caches bei GS gesperrt werden kann. Es ist also kein Problem die Geocacher los zu werden wenn sie denn stören.
Unechter Cacher (Tm)

Schrottie

Re: Jäger herumgebrüllt wie ein Irrer

Beitrag von Schrottie » Do 22. Jan 2015, 08:24

sof hat geschrieben:Die 10 % Caches auf anderen Platformen benötigen ggf. keine Genehmigung des Grundeigentümers.
Flasch. Eine Genehmigung braucht man generell, egal wo man listet. Und das bestätigt man auch überall mit dem Absenden des Listings.

Gesperrt