Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.

Moderator: Zappo

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7722
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.

Beitrag von Zappo » Mo 19. Jan 2015, 10:13

eifriger Leser hat geschrieben:.....Ich sag´s mal so. Ich finde es wichtig, dass man als Owner/Cacher nicht unangenehm im Wald auffällt und keinen unnötigen Stress mit Förster & Jäger bekommt. Gibt´s - potentielle - Probleme sollten die auf dem "kurzen Dienstweg" vor Ort geklärt werden........
Zustimmung
eifriger Leser hat geschrieben:.....Eine offizielle Organisationsstruktur zu schaffen - dazu gehören auch Messestände - halte ich in Summe eher kontraproduktiv für das Hobby ......
Da bin ich hin und hergerissen. Einerseits bräuchte ich das alles garnicht - wenns nach mir ginge, wüßte von dem ganzen Treiben niemand etwas - oder nur so im Groben, daß man da im Wald rumtigert und an schöne Stellen geführt wird. Eine weiterer belangloser Freizeitspaß von Bescheuerten, der sich nahtlos in die Reihe von Wanderern, Baumumarmern, Voglern oder Hexen einreiht.

Durch den ganzen Wind, der drum gemacht wurde geht das halt nicht mehr - der Zug dürfte durch sein.

Solange aber gerade in Jagd und Hund und anderen Zeitschriften das Zerrbild des Cachers als Feinbild aufgebaut wird, halte ich es nicht für unsinnig, dem irgendwie zu begegnen und den Wind aus den Segeln zu nehmen. Und wenn es nur durch so nen Stand ist, hinter dem vernünftige, erwachsene Menschen stehen, mit denen man reden kann. Da ist mir im übrigen lieber, wenn überm Stand nicht das GC Logo prangt.

In den Jagdforen hat es auch 3 Jahre gedauert, bis die Leute kapiert haben, daß Cachen nicht immer querfeldein und Cacher nicht immer Halbirre in Tarnfleck bedeuten muß. Information tut eben not.

Wie gesagt, ich bin da hin- und hergerissen - was da das Beste ist, weiß ich auch nicht.
Ich weiß aber, daß ich das hier vor 8 Jahren NICHT geschrieben hätte - da gabs aber noch ne Chance, dem Hobby seinen Geheimnis-Reiz zu erhalten. Sollte nicht sein.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7722
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.

Beitrag von Zappo » Mo 19. Jan 2015, 10:21

friederix hat geschrieben:...Wenn das nicht endlich begriffen wird, ist Groundspeak in 3 Jahren tot.....
So wie Windows und die CDU? Daß sich immer das Schlechte durchsetzt, sollte doch solangsam jedem klar sein. Zumindest, wenn etwas in die Masse geht. Hat wohl was mit der Masse zu tun.
friederix hat geschrieben:...Ich darf das sagen, ich werde jetzt 60.....
Jungspund :D :D :D

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1796
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Re: Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.

Beitrag von Kalleson » Mo 19. Jan 2015, 11:38

Zappo hat geschrieben: Ich weiß aber, daß ich das hier vor 8 Jahren NICHT geschrieben hätte - da gabs aber noch ne Chance, dem Hobby seinen Geheimnis-Reiz zu erhalten. Sollte nicht sein.
Jep. Aber dieser Zug ist ja leider abgefahren.

Zum Messestand möchte ich aber nochmal etwas sagen:

Dieser Stand ist eher ein "Ständchen", und es wird auch nicht aktiv auf die Jäger zugegangen, sondern die Veranstaltung gestaltet sich eher so, dass Jäger gezielt dorthin kommen, weil sie ein konkretes Anliegen haben.

Da steht dann zum Beispiel ein Jäger, der von einem (häufig wirklich dämlich platzierten) Cache erzählt und fragt, was er denn da tun kann, da irgendemand immer wieder eine Dose da hinlegt, auch wenn er sie entfernt. In solch einem Fall können wir Cacher dann den Owner kontaktieren und es kann ggf. eine einvernehmliche Lösung gefunden werden.
Meist ist so beiden Seiten geholfen, da es tatsächlich häufig so ist, dass die Cacher sich ihrer Fehlhandlung gar nicht bewusst waren und auch bislang davon ausgingen, dass der Cache einfach von spielenden Kindern etc. entdeckt und mitgenommen wurde.

Und das man schlafende Hunde weckt... das gilt inzwischen definitiv nicht mehr. Von den (vielen) Jägern, die ich bislang gesprochen habe, wussten über 80% von unserem Hobby.
Erschreckenderweise hat von diesen 80 % aber wiederum gut die Hälfte ein negativ verzerrtes Bild von uns und unserem Hobby. Da kursieren teilweise wirklich absurde Vorstellungen, die durch "Stille-Post-Effekte" nach negativen Erfahrungen oder auch einseitige Berichterstattung entstehen.
Bild Bild

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.

Beitrag von moenk » Mo 19. Jan 2015, 12:35

Nur um das mal zu sagen: Ich find das gut was ihr da macht. Dialog mit Jagd und Forst ist immer gut.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5230
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.

Beitrag von JackSkysegel » Mo 19. Jan 2015, 12:52

Seh ich auch so.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.

Beitrag von eifriger Leser » Mo 19. Jan 2015, 12:59

Kalleson hat geschrieben: Und das man schlafende Hunde weckt... das gilt inzwischen definitiv nicht mehr. Von den (vielen) Jägern, die ich bislang gesprochen habe, wussten über 80% von unserem Hobby.
Erschreckenderweise hat von diesen 80 % aber wiederum gut die Hälfte ein negativ verzerrtes Bild von uns und unserem Hobby. Da kursieren teilweise wirklich absurde Vorstellungen, die durch "Stille-Post-Effekte" nach negativen Erfahrungen oder auch einseitige Berichterstattung entstehen.
Ist doch andersrum auch nicht anders. Meistens bemerkt man mehr das störende als das positive. Ist aber auch logisch, da es oftmals zu Interessenkonflikten kommt. Ein Jäger sieht jetzt nicht unbedingt einen Vorteil darin "seinen" Wald mit Dosenlegenden Cachern zu teilen. Im Wald will ich zum Beispiel auch mal abseits der Pfade marschieren und beim Dosensuchen nicht nur Dosen mit behördlicher Genehmigung am Wegrand suchen.
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Jaga
Geocacher
Beiträge: 260
Registriert: So 4. Dez 2011, 19:08
Wohnort: Am Pranger, wo sonst?

Re: Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.

Beitrag von Jaga » Mo 19. Jan 2015, 16:50

Zappo hat geschrieben:...ein weiterer belangloser Freizeitspaß von Bescheuerten, der sich nahtlos in die Reihe von Wanderern, Baumumarmern, Voglern oder Hexen... Gruß Zappo
Vogler? Ähh - meintest Du nicht eher Vögler?

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7722
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.

Beitrag von Zappo » Mo 19. Jan 2015, 17:07

Jaga hat geschrieben:....Vogler?.....
Vogelbeobachter

:D

http://www.splendidbritain.com/inspecto ... die-vogel/
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
massafranz
Geocacher
Beiträge: 111
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 23:28
Wohnort: Würzburg

Re: Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.

Beitrag von massafranz » Di 20. Jan 2015, 00:41

Eigentlich ist doch Beides richtig... :roll: :^^:
Geocaching-Franken.de - Für die, die nicht nur WÜ/SW/AB unterwegs sind...

Heimo
Geomaster
Beiträge: 301
Registriert: Di 2. Jun 2009, 21:18

Re: Geocacher wieder auf der Jagd&Hund vertreten.

Beitrag von Heimo » Di 20. Jan 2015, 08:34

massafranz hat geschrieben:Eigentlich ist doch Beides richtig... :roll: :^^:
Beides ist falsch. Die Vogler (Vogelbeobachter) fallen nicht unter "Bescheuerte" (Ausnahmen möglich), die Vögler falllen wegen ihrer Hinterlassenschaften ("gefüllte Wursthäute", weiße Papiere) nicht unter belanglos.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder