Service am Wanderer….

Moderator: Zappo

Antworten
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7724
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Service am Wanderer….

Beitrag von Zappo » Mo 9. Mär 2015, 11:58

Ich weiß ja jetzt nicht, wer das gemacht hat - Forst oder eventuell der "Wegewart" - aber am Sonntag beim Wandern stoße ich auf ne vorbildliche und orginelle Lösung des Problems "Baum überm Weg".

Ausgesägter Tritt incl. rutschhemmendem Profil. Und nicht nur einmal. Hab ich dankend angenommen.

Gruß Zappo
Dateianhänge
Tritt2.jpg
Tritt2.jpg (204.79 KiB) 1171 mal betrachtet
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2576
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Service am Wanderer….

Beitrag von SammysHP » Mo 9. Mär 2015, 12:08

Solange der Baum gut liegt und nicht bei stärkerer Belastung den Hang runter rutscht. ;)
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Service am Wanderer….

Beitrag von The_Nightcrawler » Mo 9. Mär 2015, 15:08

Die Bilder kenn ich aus dem Urwald vor unserer Stadt . Netter Service :D
BildBild

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Service am Wanderer….

Beitrag von BenOw » Mo 9. Mär 2015, 16:35

Nur zum Verständnis: liegt dieser Stamm an einer Böschung o.ä. und ist so angrsägt. dass man ihn als Steighilfe nutzen kann?

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7724
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Service am Wanderer….

Beitrag von Zappo » Mo 9. Mär 2015, 16:56

BenOw hat geschrieben:Nur zum Verständnis: liegt dieser Stamm an einer Böschung o.ä. und ist so angrsägt. dass man ihn als Steighilfe nutzen kann?
Naja, in Wirklichkeit ist die Böschung schräger - so einfach übersteigen geht nicht wirklich
Dateianhänge
Baum.jpg
Baum.jpg (62.14 KiB) 1054 mal betrachtet
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Service am Wanderer….

Beitrag von BenOw » Mo 9. Mär 2015, 17:00

Ah, jetzt, ja. Danke!

(aber warum sägt man's dann nicht gleich ganz durch und entfernt das störende Stück? Naja, egal...)

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2576
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Service am Wanderer….

Beitrag von SammysHP » Mo 9. Mär 2015, 17:04

Weil das mehr kostet und man den oberen Teil ggf. sichern müsste, damit er nicht wieder auf den Weg rutscht.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7724
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Service am Wanderer….

Beitrag von Zappo » Mo 9. Mär 2015, 17:12

…und weil unnötiger Aufwand immer schlecht ist.

Ich denke, das ist ne Übergangslösung - irgendwann werden die Bäume ja "eingesammelt" - aber dann ist auch Gerät da, Abfuhr da und man macht den ganzen Hang incl. Kleinzeugsaufräumen. Bis dahin ist das ne charmante Lösung, wie ich meine - von wem auch immer.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder