Seite 2 von 6

Re: Geocache zerstört durch Beschuss mit Schrotflinte

Verfasst: So 4. Dez 2016, 09:00
von Zappo
JackSkysegel hat geschrieben:
Mark hat geschrieben:
JackSkysegel hat geschrieben:Gab es für den Cache eine Genehmigung?
Ist das wichtig? Oder darf ich ab jetzt auf jedes Fahrzeug ballern, das ohne Genehmigung auf einem privaten Parkplatz parkt?
Es ist eine ganz normale Frage.
Nun, zumindest ist das DIE Frage, die mich als Cacher interessiert: irgendwie hatte ich den Eindruck gewonnen, bei BaumkletterT5 würde seit einiger Zeit ne Genehmigung verlangt.

Den Rest sehe ich als eher minder interessant an. Schußwaffenmissbrauch ist - wie schon geschrieben, verboten und strafbewehrt.

gruß Zappo

Re: Geocache zerstört durch Beschuss mit Schrotflinte

Verfasst: So 4. Dez 2016, 09:46
von mark
JackSkysegel hat geschrieben: Es ist eine ganz normale Frage.
Meins auch. Wenn ein augenscheinlich Wahnsinniger im Wald rumballert, dann ist eine Genehmigung für einen Geocache eher nicht wichtig.

Re: Geocache zerstört durch Beschuss mit Schrotflinte

Verfasst: So 4. Dez 2016, 09:54
von JackSkysegel
Mark hat geschrieben: dann ist eine Genehmigung für einen Geocache eher nicht wichtig.
Da es hier aber schon den Zusammenhang zum Cache gibt und das hier ein Geocachingforum ist ist die Frage nach der Genehmigung für den Cache doch wohl ziemlich eindeutig.
Natürlich ist auch ohne Genehmigung das rumballern absolut nicht in Ordnung. Aber das ist selbstverständlich und die Frage danach überflüssig.

Re: Geocache zerstört durch Beschuss mit Schrotflinte

Verfasst: So 4. Dez 2016, 09:57
von mark
So unterscheidet man sich. Ich mache mir eher Sorgen darum, ob ich mich in dem Wald gefahrlos aufhalten und Cachen gehen kann und bei dir kommt halt der Bürokrat durch :)

Re: Geocache zerstört durch Beschuss mit Schrotflinte

Verfasst: So 4. Dez 2016, 09:58
von JackSkysegel
Wenn du meinst...

Re: Geocache zerstört durch Beschuss mit Schrotflinte

Verfasst: So 4. Dez 2016, 11:19
von massafranz
Interessanter ist doch die Frage ob der Cachebehälter wirklich das Ziel war, oder nicht doch irgend ein Vieh, und die Dose nur zufällig in der Schusslinie war...

dieser Text wurde ausschließlich mit dem Mittelfinger getippt...

Re: Geocache zerstört durch Beschuss mit Schrotflinte

Verfasst: So 4. Dez 2016, 11:21
von 8812
Mark hat geschrieben:So unterscheidet man sich. Ich mache mir eher Sorgen darum, ob ich mich in dem Wald gefahrlos aufhalten und Cachen gehen kann und bei dir kommt halt der Bürokrat durch :)
Wenn Du das Einfordern von vorherigem Nachdenken beim Fragen (und Antworten) als Bürokratie bezeichnest, dann solltest Du über die Wiederhohlung des Kindergartens nachdenken.

Hans

Re: Geocache zerstört durch Beschuss mit Schrotflinte

Verfasst: So 4. Dez 2016, 11:22
von mark
Ach der Hans, nett wie immer.

Re: Geocache zerstört durch Beschuss mit Schrotflinte

Verfasst: Mo 5. Dez 2016, 00:10
von Michel1985
Ich würds bei der Polizei melden, das kann nur ein Irrer sein, Förster machen so was nicht. Und die nächsten Schüsse finden dann vielleicht auf dem Schulfhof Stadt.

Re: Geocache zerstört durch Beschuss mit Schrotflinte

Verfasst: Mo 5. Dez 2016, 12:49
von Kocherreiter
Ich kann nur von mir ausgehen - egal ob T5 oder nicht...

Lege ich einen Geocache aus, habe die Genehmigung und jemand zerstört meinen Geocache würde ich mit der Person sprechen die mir die Genehmigung erteilt hat um herauszufinden wer dort unterwegs sein könnte um dann zu entscheiden ob ich eine Anzeige stelle oder nicht.

Lege ich einen Geocache aus und habe KEINE Genehmigung, dann ersetze ich den Geocache 1x und wenn der wieder zerstört oder entwendet wird hat jemand was dagegen und bevor es Ärger gibt wandert das Listing ins Archiv.