Large container

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Antworten
yrcko
Geocacher
Beiträge: 197
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 21:53
Wohnort: Nähe Stuttgart

Large container

Beitrag von yrcko » So 30. Jul 2017, 08:52

Hallo zusammen,
ich habe schon ein paar caches gelegt, verschiedene Typen und verschiedene Größen. Was mir noch fehlt, ist ein large.
Der cache wird im Wald liegen, als Tarnung möchte ich einen ausgehöhlten Baumstamm benutzen. Ich habe hier drei Exemplare zur Auswahl, Durchmesser x Höhe (cm): 50x45, 45x50 bzw. 40x70.
Worüber ich mir jetzt Gedanken mache, ist ein geeigneter cachebehälter mit 20l Inhalt. Die billigste Lösung wäre natürlich ein gebrauchter 20l Farbeimer. Ich habs noch nicht nachgemessen, aber ich fürchte, der passt nicht in meine Stämme. Das nächste wären die wasserdichten Fässer für Paddler oder Angler. Die für Paddler sind teuer, die für Angler haben einen relativ großen Durchmesser und sind kurz. Eine weitere Möglichkeit wäre, den cache aus Abflussrohren zusammenzustecken. 20 cm Durchmesser und 50 cm Länge gibt es bei Hornbach mit Doppelmuffe und zwei Stopfen für knappe 17 Euro.
Soweit meine Überlegungen. Wenn Ihr Kommentare oder andere Vorschläge habt, würde es mich freuen.

Happy hunting
Yrcko
If you have everthing under control... you are too slow

Werbung:
Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5374
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Large container

Beitrag von hustelinchen » So 30. Jul 2017, 09:38

Für einen Large würde ich den Baumstamm weglassen. Bei meinen Finals hatte ich jetzt schon 3 x einen ausgehöhlten Baumrest, die aber alle nach 3-5 Jahren zerfallen sind, je nach Durchmesser und Holzsorte. Für solch große Behälter finde ich da eine Tonne zB mit Tarnnetz besser.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5374
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Large container

Beitrag von hustelinchen » So 30. Jul 2017, 09:48

Guck mal hier, bei diesen Futtertonnen stehen die Maße dabei: http://www.ebay.de/itm/30-60-120-220-L- ... 2548.l4275
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8509
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Large container

Beitrag von MadCatERZ » So 30. Jul 2017, 11:08

Einen Farbeimer o.ä. kann man durchaus im Wald abstellen, wenn er nicht vom Weg aus sichtbar ist. Deponieren kann man ihn bspw. in einer Waldkuhle oder einer Nadelbaumgruppe, aus irgendwelchen Gründen gehen die Muggels dort nicht hin. Du kannst das Ding auch anschleifen und mit einem einfachen Waldtarnmuster versehen.
Ein hohler Baum wird auch gerne mal von Muggelkindern inspiziert.

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4844
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Large container

Beitrag von jennergruhle » So 30. Jul 2017, 11:55

Von der Variante mit den Abwasserrohren würde ich abraten. Was anfangs vielleicht noch leichtgängig ist (z.B. wenn eingefettet - normalerweise soll so etwas ja schwer auseinander gehen), das wird immer schwerer zu öffnen sein.
Ich habe schon viele Rohrmuffen-Behälter gefunden und geöffnet - und meist kriegt man die nur auf, wenn man das eine Ende zwischen die Füße klemmt und am anderen mit beiden Händen zieht.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

yrcko
Geocacher
Beiträge: 197
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 21:53
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Large container

Beitrag von yrcko » So 30. Jul 2017, 23:20

Ich habe so einen Abwasserrohrcache seit 8 Jahren und keine Probleme damit. Allerdings ist er klein (Durchmesser 45mm) und nach den ersten Beschwerden habe ich die Gummidichtung entfernt. Er ist auch ohne diese Dichtung dicht.
If you have everthing under control... you are too slow

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 433
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Large container

Beitrag von Mausebiber » Mo 31. Jul 2017, 23:15


Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5374
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Large container

Beitrag von hustelinchen » Mo 31. Jul 2017, 23:23

die Box in XXL hätte die geforderten 20 Liter, aber die ist dann zu hoch
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Guitarman191175
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: So 8. Feb 2015, 15:47

Re: Large container

Beitrag von Guitarman191175 » Di 1. Aug 2017, 14:44

Mein bisher erster und auch gleich letzter Large war ein Abwasserrohr (ca. 1m lang, DN20, Endkappen und eine "Revisionsöffnung" mit Deckel). Den hatte ich auch in einem hohlen Baumstamm versteckt und eigentlich auch gut getarnt. Leider war wohl sowohl der hohle Baumstamm als auch das Rohr selbst zu "anziehend" - nach ca. einem halben Jahr war die Dose weg.
Ich vermute, soo gut getarnt kann eine größere Dose gar nicht sein.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7676
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Large container

Beitrag von Zappo » Di 1. Aug 2017, 17:19

Also DIE Larges, die ich so wirklich als Large in Erinnerung habe, lagen einfach so rum. Ne Tonne in ner Vertiefung im Wald. in ner Felsspalte hinter eier kleinen Steinmauer und Rinde drüber. usw. Waren meist so Paddelbehälter. Oder eben "Häuser" , wo man

Normalerweise :) hat man ja erst die Location, bevor man sich über die Größe Gedanken macht. Mir ist zugegebenerweise die Denke eher fremd, von irgendwas jeweils ein Exemplar zu haben - ob das nun Cachegröße oder -art oder was anderes betrifft.

Aber gut. Ich stelle mal ganz praktisch die Überlegung in den Raum, daß man "large" ja nicht installiert, ohne die damit verbundene Funktion zu ermöglichen. Die darin besteht, daß man große TBs und Tauschgegenstände - oder eben viele davon - deponieren kann. Das bedeutet aber auch, daß AUSSENRUM viel Platz ist, um Dinge auszubreiten, anzuschauen und wieder einzupacken. Unauffällig. Das heißt, die Location sollte irgendwo sowieso JWD sein. Dann fällt aber auch ein Eimer nicht auf.

Klar, man kann auch nen Large legen, wo ein Petling Logbuch drin rumeiert - und tauschen tut eh niemand mehr. DIE Diskussion ist aber ne andere - m.E.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder