Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Caching-Zubehör bei Aldi

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
hobu49
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Di 28. Dez 2004, 21:30
Wohnort: Hannover

Beitrag von hobu49 »

Ruhrteam hat geschrieben:
hobu49 hat geschrieben:Man könnte ggf. mit Metallsuchgerät (Leitungsprüfer würde reichen) auf die Final-Suche gehen.
...und dann war da ja noch das passive Bodenradar mit DCF77-Speisung... :shock:
Naja, einen Leitungsprüfer hat man eher zur Hand als ein Bodenradar.. :lol:

War ja nur so 'ne Idee....
Sollte mich wundern, wenn's nicht schon Caches gibt, die nur so entdeckt werden können.

OK, Abweichung vom Thema. Let's go back...

Gruss
Holger
-Wally-
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 16:59
Wohnort: 45701 Herten
Kontaktdaten:

Beitrag von -Wally- »

Hallo beisammen,

ich stelle mir die Frage, ob es immer eine Munitionskiste sein muss.

In diversen Billigläden (hier im Ruhrgebiet kann ich Kodi empfehlen) gibt es doch sog. Aromadosen.
Das sind jene Dosen wo wohl die meisten von euch ihren Kaffee, Kakao oder Tee aufbewaren, jedenfalls ist das bei mir so.

Diese Dosen sind sehr günstig, zu bekommen (1,99 - 5€) und es gibt welche die sind komplett aus Kunstoff, oder eben welche aus Blech.
Weiterhin gibts die in runden und auch in viereckigen Formen.
Nach unten hin sind die Teile natürlich immer komplett dicht, oben findet sich eine Gummidichtung, und verschlossen werden Teile zumeist mit einer Metallschnalle. Die Dinger sind also komplett dicht und meiner Meinung nach ideal für Caches, da man ja auch die Dose einbuddeln kann, so dass nur noch der Deckel aus dem Boden schaut.
Um potentielles Schwitzwasser aus der der Kaffeedose zu halten würde ja schon ein Tütchen Trockenmittel ausreichen. Sowas bekommt man aus vielen Packungen von Elektronikgeräten.
Alternativ kann man sich auch Teebeutel nehmen, welche mit Salz oder Reis gefüllt werden. Gibt auch ein Trockenmittel ab und verhindert Kondenswasser im Behälter. Das ganze kann man dann zum Beispiel in den Deckel kleben oder auch einfach nur reinlegen.

Ist meiner Meinung nach eben das günstigste und einfachste.


besten Gruß,
-Wally-
Benutzeravatar
bing&bong
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 11:32
Wohnort: 28215 Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von bing&bong »

Also, wir können von Metall-Dosen nur abraten. Wann immer wir eine solche fanden, gab es ein Rost-Problem. Unser Patent lautet Dose in Dose. Dann reichen auch billige Plastikboxen aus dem Aldi. Und sehr billig, aber effektiv sind Marmeladen/Gurkengläser. Dank Schraubverschluss und Glas wirklich wasserdicht. Bieten halt nur nicht viel Platz.
Bild
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

ich hasse marmeladengläser und son zeug.
die sind meist so vollgestopft, dass man erst alles raus räumen muss um ans logbook zu kommen und dann geht die räumerei von vorne los wenns wieder rein muss.
ausserdem sind runde behälter generell nicht so doll.
und wenn was zu dicht ist, dann gibts kondenswasser.
Benutzeravatar
hobu49
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Di 28. Dez 2004, 21:30
Wohnort: Hannover

Beitrag von hobu49 »

Ruhrteam hat geschrieben:
hobu49 hat geschrieben:Man könnte ggf. mit Metallsuchgerät (Leitungsprüfer würde reichen) auf die Final-Suche gehen.
...und dann war da ja noch das passive Bodenradar mit DCF77-Speisung... :shock:
Die Sache mit dem Metallsuchgerät war wirklich nicht sooo weit hergeholt.

Guckst Du hier:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 43dc96dc28

Gruss
Holger
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13363
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Was ist das überhaupt für ein "Baustein Metalldetektor"? Eine 8 cm Suchspule finde ich übrigens recht albern. Da tuts auch der Kabelsucher aus dem Baumarkt mit 'ner Holzlatte dran vermute ich.
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
Antworten