Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ärger mit geocaching.com

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Do 24. Mai 2007, 22:41

gildor8879 hat geschrieben:Außerdem sagen die Guidelines "may not be", sprechen also im Konjunktiv (könnte nicht akzeptabel sein).
Achtung, da steht "may not", nicht "might not".
-+o Signaturen sind doof! o+-

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24232
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 24. Mai 2007, 22:44

gildor8879 hat geschrieben: Doch, den gibt es. Ich kann mindestens eine Cache benennen, der fast genau so funktioniert und auf gc.com gelistet ist.
Ist das ein Präzedenzfall? Für welchen anderen Cache? Oder doch nur ein älterer Cache? Oder ein Fehler? Evtl. wurde der Text hinterher geändert? Wenn das bemerkt wird droht Archivierung.
Aber ist es kein Präzedenzfall, denn die gibt es nicht.

Versuche doch mal einen Virtual gelistet zu bekommen und verweise auf "Fast Forward". Der wurde mit ausdrücklicher Genehmigung aufgrund des besonderen "Wow-Faktors" freigegeben (hat aber mittlerweile auch ein Logbuch).
Das ist eine Ausnahme aber kein Präzedenzfall.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24232
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 24. Mai 2007, 22:46

Starglider hat geschrieben: Achtung, da steht "may not", nicht "might not".
Ja, die kleinen Feinheiten der englischen Sprache.
"You must not" heißt auch nicht "Du musst nicht" sondern "Du darfst nicht" und das ist ein klares Verbot.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

tandt

Beitrag von tandt » Do 24. Mai 2007, 22:47

gildor8879 hat geschrieben:Außerdem sagen die Guidelines "may not be", sprechen also im Konjunktiv (könnte nicht akzeptabel sein).
Wird hier aber im Zusammenhang als "darf nicht" verwendet, was auch die korrekte Übersetzung ist.

Happy translating... :roll:

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Beitrag von Hubatt » Do 24. Mai 2007, 22:48

gildor8879 hat geschrieben:ch habe die guidelines sowohl auf Englich und auf Deutsch gelesen. Die einzige Passage die dieses Thema betrifft lautet:"while a puzzle that requires sending an e-mail to the cache owner with the solution in order to obtain the coordinates may not be"
Das stimmt soooo wohl nicht.

Guidos Linien: First and foremost please be advised there is no precedent for placing caches. This means that the past listing of a similar cache in and of itself is not a valid justification for the listing of a new cache.

… translatiert: Als allererstes möchten wir darauf hinweisen, dass es KEINE PRÄZEDENZFÄLLE für die Veröffentlichung von Caches gibt. Damit ist gemeint, dass ältere Veröffentlichungen eines ähnlichen Caches in sich keine gültige Rechtfertigung für ein erneutes Veröffentlichen ist.

… egal, wie man das nu’ findet.

gildor8879
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: Mo 21. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von gildor8879 » Do 24. Mai 2007, 22:50

Der ganze Satz in den guidelines lautet: "For example, a puzzle that requires research on public websites in order to determine the coordinates may be acceptable, while a puzzle that requires sending an e-mail to the cache owner with the solution in order to obtain the coordinates may not be."

Meinen Englischkenntnissen zufolge müsste er so übersetzt werden:
"Zum Beispiel könnte ein Rätsel das Nachforschungen auf einer öffentlichen Website erfordert akzeptabel sein, währen das Senden einer Mail an den cache owner um die Koordinaten zu erhalten es nicht sein könnte."

Ich würde nun gerne wissen, in welchen Fällen es nicht akzeptabel sein könnte, da mir Fälle bekannt sind, in denen es akzeptabel ist.
"Das hat der liebe Gott nicht gut gemacht. Allen Dingen hat er Grenzen gesetzt, nur nicht der Dummheit." - Konrad Adenauer

"If you tolerate this, then your children will be next." - Manic Street Preachers

gildor8879
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: Mo 21. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von gildor8879 » Do 24. Mai 2007, 22:54

Hubatt hat geschrieben:
gildor8879 hat geschrieben:ch habe die guidelines sowohl auf Englich und auf Deutsch gelesen. Die einzige Passage die dieses Thema betrifft lautet:"while a puzzle that requires sending an e-mail to the cache owner with the solution in order to obtain the coordinates may not be"
Das stimmt soooo wohl nicht.

Guidos Linien: First and foremost please be advised there is no precedent for placing caches. This means that the past listing of a similar cache in and of itself is not a valid justification for the listing of a new cache.

… translatiert: Als allererstes möchten wir darauf hinweisen, dass es KEINE PRÄZEDENZFÄLLE für die Veröffentlichung von Caches gibt. Damit ist gemeint, dass ältere Veröffentlichungen eines ähnlichen Caches in sich keine gültige Rechtfertigung für ein erneutes Veröffentlichen ist.

… egal, wie man das nu’ findet.
Das hatte ich auch so verstanden. Mir geht es nur darum, dass ich mich (und das auch noch als zahlendes Mitglied auf gc.com) ein wenig veralbert fühle wenn ich mir die Mühe mache, da ich ja nunmal weiß dass es gängige Praxis ist. Auf oc gibt es keine Probleme, da läuft der Cache seit einer Woche. Und die wollen noch nicht einmal Geld von mir...
"Das hat der liebe Gott nicht gut gemacht. Allen Dingen hat er Grenzen gesetzt, nur nicht der Dummheit." - Konrad Adenauer

"If you tolerate this, then your children will be next." - Manic Street Preachers

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24232
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 24. Mai 2007, 22:54

Nimm doch einfach die Übersetzung von http://www.die-reviewer.info:

| während ein Rätsel, das das Senden einer Email an den Owner des Caches
| erfordert nicht sein darf.

Ist "nicht sein darf" nicht deutlich genug?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

emzett
Geomaster
Beiträge: 379
Registriert: So 11. Jul 2004, 12:18

Beitrag von emzett » Do 24. Mai 2007, 22:59

ein 'may not' wird in der Regel strenger übersetzt, im Sinne von 'es ist nicht erlaubt'.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24232
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 24. Mai 2007, 23:01

emzett hat geschrieben:ein 'may not' wird in der Regel strenger übersetzt, im Sinne von 'es ist nicht erlaubt'.
Z.B. "You may not smoke here". Das ist keine freundliche Bitte, das ist ein Rauchverbot.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten