Seite 70 von 73

Re: Feind Nr.1: Zecken

Verfasst: Di 15. Jul 2014, 07:36
von Duracell 71
Bei den Kapseln habe ich Anfangs auch leichten kräuterigen Nachgeschmack (Aufstoßen) gehabt. Das hat sich aber mittlerweile gegeben. Man sollte jedoch darauf achten, dass das Öl kaltgepresst ist und der Anteil über 60% ist.

Re: Feind Nr.1: Zecken

Verfasst: Di 15. Jul 2014, 15:31
von Kocherreiter
Aufgrund der positiven Nebenwirkungen wollte ich die Kapseln auch meinem Nachwuchs einverleiben. Ich habe allerdings nirgendwo einen Hinweis auf die Dosierung bei Kindern gefunden. Also wurde der Verkäufer gefragt. Die Antwort kam prompt:
Kinder unter 12 Jahren sollten die Schwarzkümmelöl-Plus-Kapseln NICHT einnehmen.

Re: Feind Nr.1: Zecken

Verfasst: Di 15. Jul 2014, 19:28
von Teleskopix
Hausmittel ;)
als Imker behilft man sich gegen Bienenstiche mit Nelkenöl. Das gibt es in jeder Drogerie etc. zu kaufen, Zecken mögen diesen Geruch auch nicht.
Selber machen?
Man nehme ca. 20g getrocknete Nelken, Küchengewürz!, zermahle diese mit dem Mörser, kippe das Zermahlene in 50ml Rapsöl, darf auch Sonnenblumenöl etc.pp sein, Hauptsache "geruchsneutral".
Lasse es 24 Std. stehen, reibe seine Haut mit dem Öl ein, Kleidung ist da nicht so toll, und habe Ruhe mit ganz vielen Insekten. Hält so 2-4 Stunden, ja nach "schwitz".

VG Teleskopix

Re: Feind Nr.1: Zecken

Verfasst: Sa 19. Jul 2014, 18:45
von Dachs
Die diversen Mittel zum Einreiben trägt man ja normalerweise nur unmittelbar vor einer Tour auf. Wie aber ist das mit diesen Schwarzkümmelöl-Kapseln? Reicht die Einnahme z.B. ab dem Tag vorher oder muss man diese tagein, tagaus permanent nehmen?

Re: Feind Nr.1: Zecken

Verfasst: Sa 19. Jul 2014, 19:21
von Duracell 71
Da hab ich noch keine Erfahrungswerte. Nehme derzeit täglich 1 Kapsel. Bei 180 Stück für 9,95 reich ich da ne Weile hin. Es ist ja auch keinerlei Chemie enthalten, also auch keine Nebenwirkungen zu erwarten.

Re: Feind Nr.1: Zecken

Verfasst: Sa 19. Jul 2014, 20:14
von Dachs
Duracell 71 hat geschrieben:Da hab ich noch keine Erfahrungswerte
Vielen Dank für die prompte Antwort! Vielleicht wird sich dazu ja noch etwas finden.

Duracell 71 hat geschrieben:Es ist ja auch keinerlei Chemie enthalten, also auch keine Nebenwirkungen zu erwarten.
Bei Dauereinnahme bin ich jedoch generell zurückhaltend. Denn z.B. auch Tabak ist ein Naturprodukt ohne Chemie und hat auf Dauer dennoch Nebenwirkungen :???:

Re: Feind Nr.1: Zecken

Verfasst: Sa 19. Jul 2014, 21:21
von Duracell 71
Wie gesagt hatte ich schon Borreliose und eine Kapsel die mir diese Zecken (vorher im Schnitt 1-8 Stück nach jedem Ausflug) vom Hals hält, ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Also die Saison über werde ich sie auf jeden Fall noch einnehmen.

Re: Feind Nr.1: Zecken

Verfasst: Sa 19. Jul 2014, 21:47
von Zappo
Duracell 71 hat geschrieben:..... Es ist ja auch keinerlei Chemie enthalten, also auch keine Nebenwirkungen zu erwarten.
Ähhhh...DAS dürfte eine Fehleinschätzung sein. Natur ist auch schädlich - Selbst Brotessen ist ein Kompromiss zwischen Vergiften und Verhungern.

Gruß Zappo

Re: Feind Nr.1: Zecken

Verfasst: Sa 19. Jul 2014, 21:49
von Aceacin
Dann bleib ich wohl bei Pizza. :pizza:

Re: Feind Nr.1: Zecken

Verfasst: Sa 19. Jul 2014, 23:34
von baer2006
Dachs hat geschrieben:Denn z.B. auch Tabak ist ein Naturprodukt ohne Chemie ...
Hä?! Was glaubst eigentlich, wieviele Chemikalien im Tabak enthalten sind?!
und hat auf Dauer dennoch Nebenwirkungen :???:
Eben.

Alle Stoffe sind "Chemie". Die Unterscheidung "natürliche Chemikalien = gut" / "künstlich hergestellte Chemikalien = schlecht" ist Quatsch.