Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Womit Magnete kleben?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

dl1nux
Geocacher
Beiträge: 249
Registriert: Mo 12. Feb 2007, 18:28

Beitrag von dl1nux » Mo 7. Jan 2008, 16:02

In der Dose mit Heissleim "übergießen". Hält bombig und ist innen auch nicht der Witterung ausgesetzt. Funktioniert auch mit Small und Regular Dosen, wenn man entsprechend starke Neodym-Magnete benutzt.

Nachteil: Metallische Trade-items die Eisen enthalten, halten sich daran auch gerne "fest" :-)

Werbung:
Benutzeravatar
Jashi
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Mo 3. Okt 2005, 12:51

Beitrag von Jashi » Mo 7. Jan 2008, 17:10

Überhaupt gar nichts kleben!!! Von einen alten Fahrradschlauch (Schlauchgröße für MTB) die passende Länge abschneiden, über die Dose stülpen und den Magnet darunter schieben! Passt für Filmdosen, für Petlinge einen Rennreifenschlauch verwenden. Habe damit die allerbesten Erfahrungen gemacht und stelle meine Altcaches nach und nach auf diese Technik um!

Frank
Bild

Runkel
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Fr 6. Okt 2006, 18:31
Wohnort: 12627 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Runkel » Mo 7. Jan 2008, 17:32

[quote="dl1nux"]In der Dose mit Heissleim "übergießen".

würde ich nicht machen, die Magnete mögen keine Hitze. :oops:
BildBild

dl1nux
Geocacher
Beiträge: 249
Registriert: Mo 12. Feb 2007, 18:28

Beitrag von dl1nux » Mo 7. Jan 2008, 17:51

Runkel hat geschrieben:
dl1nux hat geschrieben:In der Dose mit Heissleim "übergießen".
würde ich nicht machen, die Magnete mögen keine Hitze. :oops:
Hat meinen Magneten bisher nie geschadet. Klebt immernoch "wie sau". Und die Magnete halten die Small Dosen wie angeleimt am anderen Gegenstad fest, sogar kopfüber.

Wenn man den Heißleim nimmt nachdem er gerade weich geworden ist und bevor er ganz heiss ist - das ist die beste Phase. Da verbrennt man sich auch noch nicht die Finger!

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Mo 7. Jan 2008, 17:55

Runkel hat geschrieben:
dl1nux hat geschrieben:In der Dose mit Heissleim "übergießen".

würde ich nicht machen, die Magnete mögen keine Hitze. :oops:
irgendwie wiederholt sich die Diskussion...
http://de.wikipedia.org/wiki/Curie-Temperatur
http://de.wikipedia.org/wiki/NdFeB - Curietemperatur TC = 583 K (310 °C) - na, das erreiche erst mal, vorher verbrutzelst du dir den Kunststoff der Cachedose
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6463
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Beitrag von hustelinchen » Mo 7. Jan 2008, 23:01

KrasserMann hat geschrieben:Alternativ ein guter 2k Kleber oder eben mit Schrumpfschlauch von außen!
Das mit dem Schrumpfschlauch habe ich bereits in alten Diskussionen nicht verstanden. Funktioniert das dann so wie mit dem Fahrradschlauch? Also den Schlauch außen über die Dose stülpen und heiß machen und er zieht sich zusammen?

Habe heute im Baumarkt Gewebeklebeband von Tesa gekauft. Was anderes gab es nicht. Habe dann den Magneten damit innen reingeklebt. Mal sehen wie lange das hält. Aber so Schrumpfschlauch oder einen Fahrradschlauch könnte ich ja schon mal für spätere Dosen kaufen. Was ist denn MTB (Mountainbike?). Haben die eine bestimmte Reifendicke, die von der normaler Räder abweicht?

Heißleim liest sich auch gut. Aber da muss man nicht wie früher fürs Kerzen gießen mit einem alten Topf hantieren? Oder anders gefragt, wie bekommt man Heißleim heiß?
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23929
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 7. Jan 2008, 23:17

hustelinchen hat geschrieben: Das mit dem Schrumpfschlauch habe ich bereits in alten Diskussionen nicht verstanden. Funktioniert das dann so wie mit dem Fahrradschlauch? Also den Schlauch außen über die Dose stülpen und heiß machen und er zieht sich zusammen?
Genau so. Der Magnet sollte natürlich vorher zwischen Dose und Schrumpfschlauch gesteckt werden.

hustelinchen hat geschrieben: Was ist denn MTB (Mountainbike?).
Richtig.
Die haben "dickere" Reifen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Beitrag von DunkleAura » Mo 7. Jan 2008, 23:19

hustelinchen hat geschrieben:Heißleim liest sich auch gut. Aber da muss man nicht wie früher fürs Kerzen gießen mit einem alten Topf hantieren? Oder anders gefragt, wie bekommt man Heißleim heiß?
In Baumarkt findest Du "Heissklebe-Pistolen"
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6463
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Beitrag von hustelinchen » Mo 7. Jan 2008, 23:59

DunkleAura hat geschrieben:In Baumarkt findest Du "Heissklebe-Pistolen"
Ach so. Da bin ich heute auch dran vorbeigekommen. Dachte die wären nur fürs Klebepunkte setzen. Gut zu wissen. Danke.
Herzliche Grüße
Michaela

ichel
Geocacher
Beiträge: 65
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 21:22
Kontaktdaten:

Beitrag von ichel » Di 8. Jan 2008, 01:50

Schwarzer Heißkleber, alles andere taugt nicht viel!

Antworten