Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Der ultimative Schilder-Les-Und-Rechne-Multi

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

nimue
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 09:10

Der ultimative Schilder-Les-Und-Rechne-Multi

Beitrag von nimue »

Hallo,

hoffentlich gibts hier nicht schon so einen Thread. Mich würde interessieren, ob ihr um diese extremen "Lese-5000-Schilder-bis-zum-Final-und-Rechne-was-das-Zeug-hält" Multis einen Bogen macht, ob ihr sie mitnehmt, weil sie da halt rumliegen oder ob ihr gar Spaß daran habt? Und dann würden mich natürlich auch Extrem-Beispiele dafür interessieren :-)

Ich selbst kann mit solchen Multis nicht viel anfangen, obwohl ich sehr gerne schöne Multis mache. Aber Schilder nach einer Information zu durchsuchen und dann komplizierte Formeln für die Berechnung des Finals zu überstehen... nein, das macht mir überhaupt keinen Spaß. Da ziehe ich einen 1/1-er Tradi in schöner Gegend deutlich vor.

Ein nettes Beispiel habe ich - der Cache scheint ja sehr nett zu sein, bei mir sitzt er aber auf der Ignoreliste, weil ich dafür 24 Tafeln ablesen müsste *ächz* :???: Ich lese gerne, aber so?

Weinpanorama
Wer bietet mehr Schilder-Les-Fragen? (Kompliziertere Rechnungen dürfte es zweifelsfrei geben).

Ich bin gespannt auf eure Meinungen und Beispiele.

Grüße
nimue
flopp
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 21:42
Wohnort: 79117 Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative Schilder-Les-Und-Rechne-Multi

Beitrag von flopp »

In Freiburg gibt es einen Stadtmulti mit 47 Ablese-Stationen.

Als Einheimischer kennt man natürlich schon die Antworten auf viele der Fragen und kann daher einige Stationen überspringen, Auswärtige müssen aber wahrscheinlich in den sauren Apfel beißen.

Trotz der vielen Aufgaben hat mir der Cache Spaß gemacht.

Grüße
Flopp
Zuletzt geändert von flopp am Do 2. Apr 2009, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Arnd-Reas
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: Do 5. Mär 2009, 12:38

Re: Der ultimative Schilder-Les-Und-Rechne-Multi

Beitrag von Arnd-Reas »

Um solche Caches mache ich einen großen Bogen.

Natürlich ist es einfacher die Stationen eines Caches aus vorhandenen Hinweisschildern zu generieren, aber wie so oft ist das Ergebnis des "einfachsten Weges" auch das schlechteste.

Ich mag eher die Multis, bei denen der Owner sich, Station für Station, Gedanken um die handwerkliche Ausführung gemacht hat.

Das erspart dem Cacher auch Rechnungen wie:
Nun nimm die Quersumme (wobei dabei sehr oft die Quersumme der Quersumme gemeint ist) der letzten drei Ziffern der oberen, linken Zahl und multiplizieren sie mit der Anzahl der Zaunpfähle mit halb-grüner Spitze geteilt durch 0,763846 + 2 (wobei der Owner bis dahin nichts von "Punkt-vor-Strichrechnung" wusste.
gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: Der ultimative Schilder-Les-Und-Rechne-Multi

Beitrag von gartentaucher »

Mir macht das Spaß, besonders der Freiburger sieht doch interessant aus, da kann ich ja was lernen und komme in alle sehenswerten Ecken.

Was ich nicht mag, sind Berechnungen aus Wasserschildern o.ä.: Berechne die Quersumme der oberen Zahlen auf den blauen Schildern und teile sie durch die drittkleinste Zahl auf dem roten Schild auf der anderen Straßenseite... :schockiert: Das finde ich einfach langweilig und überflüssig.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild
dl1nux
Geocacher
Beiträge: 249
Registriert: Mo 12. Feb 2007, 18:28

Re: Der ultimative Schilder-Les-Und-Rechne-Multi

Beitrag von dl1nux »

Mein Lieblings Ablese-/Zählmulti ist GC1NDG3. Noch nicht gemacht, aber auf der ToDo-Liste.

:D
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative Schilder-Les-Und-Rechne-Multi

Beitrag von argus1972 »

Ich persönlich habe kein Problem mit der Abzählerei.

In aller Regel lassen sich bei vernünftigen Notizen eventuelle Eigenfehler im Laufe der Tour noch problemlos lösen, so dass man die Runde eigentlich immer zu einem würdigen Abschluss bringen kann.

Besser, als wenn man nach >50km Anfahrt die auf der Runde maximal entfernt zum Auto gelegene Stage nicht findet oder lösen kann und abbrechen muss, weil man sonst nicht weiter kommt. Sowas ist mir schon mehrfach passiert und dann wirklich frustrierend, besonders, wenn die Kids dabei sind.

Die Abzählstages sind zwar auf Dauer etwas ermüdend, aber wenn die Landschaft stimmt und die Runde schön ist, ist mir die Art der Stages eigentlich relativ egal. Hauptsache lösbar. ;)
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße
Benutzeravatar
widdi
Geowizard
Beiträge: 1603
Registriert: So 9. Apr 2006, 11:09
Wohnort: Gochsheim
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative Schilder-Les-Und-Rechne-Multi

Beitrag von widdi »

ich hab den zwar noch nicht gemacht und ist auch scheinbar nicht das, was der Op wollte.. aber als ich diesen Cache sah... bin ich erschrocken :D
Der lange Weg nach Molwanien
BildBild
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8001
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Der ultimative Schilder-Les-Und-Rechne-Multi

Beitrag von Zappo »

Ich als bekennder Multi-Fan :D bin trotzdem von den Rechenaufgaben bei manchen Multis etwas angefressen - insbesonders wenn die Rechnerei unnötig zu sehr in den Vordergrund tritt.

Eigentlich sollte so eine Multi-Geschichte m.E. dazu dienen, Leute über sehenswerte Wege in schöne Gegenden schicken, zu "zwingen", Locations aufzusuchen bzw. die gewünschte Strecke abzulaufen oder ähnliches Erlebenswertes mehr. Das geht aber bei etwas Fantasie auch mit Grundrechenarten, ganzen Zahlen und ohne großen Algebra-Quatsch.

Wunschliste A: NICE TO HAVE :

1. Abwechslung: Also nicht zähl hier die Bänke, hier die Tische, hier die Bäume
2. Sinnvoll: Wo oder was ich ablese, sollte auch reizvoll/anschaulich/lehrreich sein: z.B. nicht: zähl die Bänke, sondern: Wieviel Konsolsteine sind im Keller der Burg
3. Nur so viel als nötig: Nicht alle 200 m
4. Die Zahlen sollten was mit den zu ermittelnden Koordinaten zu tun haben, keine willkürlichen Rechenfaktoren im Text:
zB. die Koordinate X = A + B (Ablesewerte), nicht X = A x 1,74565
5. Wenn ich zB. das Final kompliziert ausrechnen muß - will ich sitzen !

Wunschliste B: MUST !

1. Keine Unklarheiten der Aufgabe ! Wenn ich am Schild eine Telefonnummer ablesen muß (blöd - s. A2.), sollte auch nur eine drauf sein - nicht noch ganz unten ein Aufkleber mit der Herstellertelefonnummer.
2. Keine Unklarheit des Rechenwegs: Selber rechnen können ! Korrektheit in Punkt vor Strich, Was ist eine Quersumme, bedeutet AB = A*B? oder eine zweistellige Zahl mit der Ziffernfolge AB ?
3. Rechenarten, welche von "normalen" Menschen zur Not schriftlich auf einem Zettel gemacht werden können - wegen einer Wurzelrechnung extra einen Rechner mitschleifen zu müssen ist Panne.
4. Die abzulesenden Werte sollten eine gewisse Beständigkeit haben : die Anzahl der Bäume im Wald ändern sich nach jeder Forstbegehung, aufgesprühte Nummern verblassen, Bierpreise/Fahrpläne usw, ändern sich.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: Der ultimative Schilder-Les-Und-Rechne-Multi

Beitrag von gartentaucher »

Zappo hat geschrieben:Keine Unklarheiten der Aufgabe
Och, wir hatten letztens:
"Welche Zahl steht im Wappen?" Das Wappen war dann aber ein Kreuz.
"Auf wievielen Platten steht die Inschrift?" Da lagen 3 Platten, aber nur auf zweien war Text geschrieben. Gerechnet wurde natürlich mit 3.
"Aus wie vielen Fenstern besteht die Tür?" Nur die Tür an sich oder noch das ganze Feld drumrum? Was auch immer, wir haben den Cache mit dem Spoilerfoto gefunden.

In den Logs stand: Alles toll, eindeutige Aufgaben, super gefunden.
Als Urlauber habe ich mir meine kritischen Anmerkungen dann verkniffen.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild
Benutzeravatar
Arnd-Reas
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: Do 5. Mär 2009, 12:38

Re: Der ultimative Schilder-Les-Und-Rechne-Multi

Beitrag von Arnd-Reas »

gartentaucher hat geschrieben:In den Logs stand: Alles toll, eindeutige Aufgaben, super gefunden.
Als Urlauber habe ich mir meine kritischen Anmerkungen dann verkniffen.

Diese "kritischen Anmerkungen" verkneife ich mir auch zu oft.

Verkneifen ihn sich alle Cacher und im 52. Found it! - Log kommt dann Kritik, ist der Spruch: "Du bist der Erste der sich beschwert, muss wohl an dir liegen." vorprogrammiert.

Gerade das Quersumme ziehen bis endlich eine einstellige Zahl heraus kommt, ist ein gerne gemachter Fehler. Wobei ich wenigstens zwei Cacher kenne, die nicht eher aufhören die Quersumme zu ziehen, bis das Ergebnis einstellig ist. ;)
Antworten