Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Umfrage "Kindercache"

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Kindercache ?

Klar, warum nicht
47
39%
Nein, so ein Blödsinn
19
16%
Prima, Gute Idee
56
46%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 122

virtuellhaegar
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Aug 2004, 11:59
Wohnort: ULM

Umfrage "Kindercache"

Beitrag von virtuellhaegar »

8) Hallo Zusammen 8) ,
habe am Wochenende meine Kinder einen "Kindercache" lösen lassen. :D
Die Jungs (6 und 8 Jahre) waren natürlich begeistert....
Werde diese Wochenende mit der Hilfe meiner Jungs auch einen Kindercache legen :D
Was haltet Ihr von dieser Idee :wink:

Grüsse aus Ulm
virtuellhaegar mit maxi + Beni :mrgreen:
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Ich hab auch 2 Schrazen (3 und 6 Jahre alt) die mit Leidenschaft mit zum Cachen gehen.
Oft ist es leider so, dass aus der Beschreibung die benötigte Zeit und Wegstrecke nicht hervorgeht. Gerade mit Kindern im Schlepptau kann das ein Fiasko werden.
Da finde ich einen Cache von Kindern für Kinder wirklich gut.
Bild
Benutzeravatar
Buntbaer
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Di 20. Jul 2004, 14:42
Wohnort: Gotha
Kontaktdaten:

Beitrag von Buntbaer »

Caches "von Kindern für Kinder" oder eine extra Kennung als "Kindercache" halte ich auch ohne eigene Bälger für keine schlechte Idee. Irgendwie muss man die Kinder ja mal von der Glotze wegbekommen :lol: .

Sowas lässt sich dann aber sicher nur "intern" in einem Forum wie diesem z.B. umsetzen.
Oder wer will sich mit gc.com diesbezüglich auseinandersetzen? :?
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Genauso wie für Nachtschätze könnte ich auch eine Liste für Kinderschätze machen. Allerdings würde ich da sehr schwere Aufnahmekriterien einführen, die am besten echte Eltern nennen. Ein einfaches "auch für Kinder geeignet" reicht da nicht.

Habt Ihr Lust bei sowas mitzumachen?
Bild
TKKR
Geoguru
Beiträge: 5499
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Kontaktdaten:

Was meine Kinder mögen:

Beitrag von TKKR »

Nachdem Achim bei unserem 'Kindercache' war, will ich doch hier mal den Senf meiner Kinder hinzugeben.

Darf ich vorstellen, Timm (10) und Ronja (7)
Sie sind beide keine Normkinder, was sich am freiwilligen Fernsehverzicht zeigt. (unter 1h/Woche). Aber ich kann nichts dagegen tun.

Was sie mögen:
Wege die nicht breiter als 50cm sind. Dann sind es Geheimwege und schon darum spannend. Wenn man bei dieser Wegbreite etwa 2km² Cacheroute rechnet liegt man gang gut. Trampelpfade über die Alb, rauf und runter können ruhig mal an die 8km lang sein, hauptsache sie sind 'sehr spannend' also ca 25cm breit. Das klingt komisch, habe ich aber schon bei vielen Kindern gesehen.
Andererseit sind Spielmöglichkeiten am Wegesrand auch nicht ohne. Das muß kein High-Tech-Spielplatz sein, eine Furt an einem kleine Bach oder eine Sandgrube mit kleiner Pfütze.
Abwechslungsreich sollte es sein. Dass ein deutscher Jägerstand durchschnittlich 9,5 Sprossen hat wissen sie schon allein.

Kinder unterscheiden sich garnicht so sehr von und etwas größeren (Kindern). Wichtig ist dass man genug Zeit mitnimmt. Vielleicht braucht man die um mal schnell eine halbe Stunde lang eine Eidechse zu beobachten.

Die Lieblingscaches meiner Kinder bisher: Rulaman 1, Mariensteig und für Timm noch Mission Echo.
Philipp wird bestätigen, dass dieser Cache all den oben genannten Anforderungen entspricht (tagsüber :) )
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6221
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Beitrag von hcy »

Interessantes Thema, ich war mit meiner Tochter (7) auch schon ein paar Caches suchen, aber dann hat sie leider die Lust verloren. Die Filmdosen waren halt nicht so spannend.

Ich denke dieser Therad sollte in ein allgemeines Forum verschoben werden, ist auch für Nicht-Schwaben interessant.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3755
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ »

hcy hat geschrieben:...
Ich denke dieser Therad sollte in ein allgemeines Forum verschoben werden, ist auch für Nicht-Schwaben interessant.
Äh, der ist doch schon im allgemeinen Teil :o .
Bild
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6221
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Beitrag von hcy »

DL3BZZ hat geschrieben:
hcy hat geschrieben:...
Ich denke dieser Therad sollte in ein allgemeines Forum verschoben werden, ist auch für Nicht-Schwaben interessant.
Äh, der ist doch schon im allgemeinen Teil :o .
Ups - hab' ihn bei Schwaben/Stuttgart entdeckt. Gibt's Threads die in mehreren Foren gleichzeitig auftauchen?
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
TKKR
Geoguru
Beiträge: 5499
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR »

Nein, aber Deine Bitte war mir sofort Befehl!
Benutzeravatar
balu
Geocacher
Beiträge: 103
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 13:48

Beitrag von balu »

Ich bin auch schon mit Marlon (4), seinem kleinen Bruder Robin (im Kinderwagen) und ihren Eltern Cachen gegangen. Marlon fand die Schatzsuche natuerlich sehr aufregend und hatte sicherheitshalber seine beiden "Maeuse" in der Tasche (fuer nicht Eingeweihte unsichtbar).

Unterwegs erfuhr ich einiges ueber gefaehrliche Piraten und dass man sich vor ihnen am besten versteckt - schliesslich ist es sehr wahrscheinlich, dass an einem Schatzversteck auch Piraten suchen. In groesster Not wuerden uns aber die beiden Einsatzmaeuse helfen - vielleicht haetten sie die Fesseln durchgebissen, wer weiss... Allerdings nur, wenn gerade keine Krokodile in der Gegend waeren, denn davor haben sie Angst.

Waehrend ich bei meinem ersten Besuch suchend durch den Wald stolperte, ging mein kleiner Mitschatzsucher zielstrebig auf den eigentlich recht gut versteckten Cache zu und hatte ihn auch schnell gefunden - vielleicht haben die Maeuse ihm was gesteckt?

Man kann auf so einem Trip eine Menge lernen. Muggles z.B. sind eigentlich Piraten und ausserdem ist es wichtig, immer zwei unsichtbare Maeuse dabei zu haben.

Balu
PS: und natuerlich sein Handtuch.
Bild
Antworten