Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wie Tarnung aufkleben

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Wie Tarnung aufkleben

Beitrag von steingesicht »

die Dose mit Bauschaum einschmoddern und dann ordentlich Dreck drüberschütten :???:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Wie Tarnung aufkleben

Beitrag von rs-sepl »

Phelice hat geschrieben:Irgend ein Kunststoff (frag nicht welcher, weiss es nicht genau) - so Lock&Lock-Dosen...
Generell sind Plastikdosen von L&L oder Emsa aus Polypropylen (PP) oder Polyethylen (PE) extrem schwierig dauerhaft zu kleben, da auf auf PE und PP nunmal die wenigsten Kleber haften ("kleines" Problem der funktionellen Oberflächengruppen des Polymers).
Schaut mal auf den Text bei den Klebstoffen. Die meisten schließen PE und PP aus. Da muss Polymerkleber her. Alles andere kann man locker wieder runterkratzen.Auf großen Flächen, also ganze Deckel und so, mag das aber durchaus ausreichen, wenn man nur "Dreck" zur Tarnung draufklebt, die Klebung also nix aushalten muss.
Das selbe Problem hat man ja, wenn man PP oder PE (oder verwandte Kunststoffe) lackieren möchte. Keine Chance.
Wesentlich besser ist da PVC oder PMMA (Plexiglas) kleb- und lackierbar.
:^^:
bumpkin
Geomaster
Beiträge: 481
Registriert: So 30. Jan 2005, 19:51
Kontaktdaten:

Re: Wie Tarnung aufkleben

Beitrag von bumpkin »

Meine Lösung für Kunststoffe jeder Art: den Behälter großflächig mit Klebeband überziehen.
Das Klebeband hält seinerseits auf den allermeisten Kunststoffen (von Styropor u.ä. mal abgesehen) sehr fest und sicher.
Und andererseits hält auf dem Klebeband dann fast alles an geeigneten Lackfarben und Klebstoffen.

Gruß Thomas
---
Benutzeravatar
J3O
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 11:40

Re: Wie Tarnung aufkleben

Beitrag von J3O »

Warum die Tarnung direkt auf die Dose ? Einfach einen künstlichen Stein oder anderes Objekt darüber konstruieren: "Platzhalter" für die eigentliche Dose suchen (z.B. Pappschachtel oder sonstiges "Opfer"), eine Gießform nehmen (notfalls im Garten oder einem Eimer ein entsprechendes Loch in den Sand/Dreck buddeln), Gießmasse rein (das kann Beton, Estrich, Fliesenkleber oder sonstiges Zeug sein), Platzhalter in die feuchte Masse drücken, 2 Tage aushärten lassen - fertig. Und die Oberfläche kann man danach auch noch nach Herzenslust gestalten. :p
Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Wie Tarnung aufkleben

Beitrag von Teddy-Teufel »

quercus hat geschrieben:ich meinte auch eher pattex kraftkleber und ähnliches, die wollen bis zu 10€ pro kartusche
ich habe acryl im baumarkt für 90ct und silikon für 1,20 gesehen, das ist natürlich billig
Nimm Sprühkleber, wenn es dauerhaft und ewig halten soll, falls Du einen Autoschlosser kennst, der hat sowas in der Werkstatt, der Kleber hält garantiert auch auf Glas und anderen polierten Flächen. Ich habe sowas bei einem Kumpel bestellt, der ist Vertreter von "Foerch".
Du es kannst glauben, ich weiß wovon ich schreibe.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim
Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Wie Tarnung aufkleben

Beitrag von quercus »

:langenase2: . :stumm: . :langenase:
Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Wie Tarnung aufkleben

Beitrag von Teddy-Teufel »

quercus hat geschrieben:meinst du sowas: http://www.foerch.at/product.aspx?p=9ea ... 51b7ae7753
Ja ganz genau, aufsprühen, ablüften lassen und zusammenkleben. Zum Beispiel habe ich einen Petling besprüht etwas ablüften lassen und dann in Kies bzw,. Strandsand gesteckt. Die Tarnung geht im Guten niemals mehr ab. Falls man mal eine Gummidichtung kleben möchte, dazu ist es ideal, weil der Kleber etwas felxibel bleibt. Eine Gummimatte einsprühen und dann mit Sand und Kiefernadeln "besandet" ist eine sehr schöne flexible Abdeckung für eine Dose im Wald. So, reicht aus, denn Ideen hast Du ja selbst genug.

Viel Erfolg

PS: Wenn mal etwas daneben geht, mit Bremsenreiniger hat man noch eine gewisse Chance, den Kleber wieder abzubekommen.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim
GdE-||-Striker
Geomaster
Beiträge: 514
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 13:05

Re: Wie Tarnung aufkleben

Beitrag von GdE-||-Striker »

Die Modell-Eisenbahner würden das wahrscheinlich mit verdünntem Weißleim machen. Damit das mit dem Verdünnen gescheit funktioniert muss man noch ein paar Tropfen Spülmittel hinzufügen.
Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Wie Tarnung aufkleben

Beitrag von Teddy-Teufel »

GdE-||-Striker hat geschrieben:Die Modell-Eisenbahner würden das wahrscheinlich mit verdünntem Weißleim machen. Damit das mit dem Verdünnen gescheit funktioniert muss man noch ein paar Tropfen Spülmittel hinzufügen.
Das ist dann aber nicht witterungsbeständig, als Modelleisenbahner habe ich früher immer Mehlkleister verwendet, Eiweiß geht aber auch, jedoch nur für Modelleisenbahndeko.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim
Antworten