Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Im Cache ohne Logbuch

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

S1G

Im Cache ohne Logbuch

Beitrag von S1G » So 27. Jun 2010, 01:28

Habe heute einen Cache ohne Logbuch, dafür in der Beschreibung das hier:

Code: Alles auswählen

Achtung: Dies ist ein Micro-Cache, d.h. ihr müsst vor Ort nicht loggen, sondern nur via Internet. Es gibt immer mal wieder Spassvögel, die ein paar Seiten Papier in den Cache legen und darauf loggen. Macht das bitte nicht. Dass verwirrt nur.
gefunden. Irgendwie merkwürdig. Schreit das nach nem SBA, oder ist das "tolerierbar"?

VG S1G

Werbung:
Benutzeravatar
meric
Geocacher
Beiträge: 57
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 03:47
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Im Cache ohne Logbuch

Beitrag von meric » So 27. Jun 2010, 03:22

"Bei allen materiellen Caches muss es ein Logbuch, eine Logrolle oder eine andere Möglichkeit geben, seinen Fund zu protokollieren."
"Geocaches dürfen online als gefunden (found) geloggt werden, sobald man sich in das materielle Logbuch eingetragen hat."

hast du den cache in freier wildbahn gefunden oder nur das listing gesehen? vielleicht ist das "log-verbot" ja ironisch gemeint und es steckt tatsächlich ein logbuch drin ;)
Tradiverschmäher, DNF-Logger.

"Don't bother with regrets, they're not worth the effort."

Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Im Cache ohne Logbuch

Beitrag von Jagdtiger » So 27. Jun 2010, 07:33

S1G hat geschrieben:.............Irgendwie merkwürdig. Schreit das nach nem SBA, oder ist das "tolerierbar"?

VG S1G
Ist nicht tolerierbar, aber gleich einen SBA schreiben? Ist wohl besser erst eine E-Mail, dann NM und dann erst den SBA zu schreiben.
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Im Cache ohne Logbuch

Beitrag von Teddy-Teufel » So 27. Jun 2010, 09:20

Jagdtiger hat geschrieben:
S1G hat geschrieben:.............Irgendwie merkwürdig. Schreit das nach nem SBA, oder ist das "tolerierbar"?

VG S1G
Ist nicht tolerierbar, aber gleich einen SBA schreiben? Ist wohl besser erst eine E-Mail, dann NM und dann erst den SBA zu schreiben.
Eventuell ist das ein Newbie, er weiß es noch nicht besser, meint es aber gut, weil bekanntlich die Streifen auch nicht die besten sind. Ich würde ihn auch erstmal anschreiben und nachfragen. Trotzdem ist es so, daß wenn man ein NA schreibt, er ja noch Gelegneheit hat, die "Scharte" auszuwetzen und der Cache nicht gleich weg gehauen wird.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

S1G

Re: Im Cache ohne Logbuch

Beitrag von S1G » So 27. Jun 2010, 09:40

Ich habe den Cache gefunden, (eine Filmdose im Wald). Es lag ein einlaminierter zettel drinne, mit dessen Hilfe ich eine "Kontrollzahl" berechnen sollte. Weiter hieß es, dass es hier kein Logbuch gibt, sondern nur online geloggt werden sollte. Der Cache ist jener hier:

[gc]GCG7BA[/gc]

Der Owner hat wohl noch zwei andere, ähnliche Caches am Start, die wohl genauso gestrickt sind.

Benutzeravatar
lordmacabre
Geomaster
Beiträge: 798
Registriert: So 23. Aug 2009, 19:38
Wohnort: Krefeld

Re: Im Cache ohne Logbuch

Beitrag von lordmacabre » So 27. Jun 2010, 11:11

Hab dem Cacher mal eine Mail geschrieben, mit den beiden Zitaten von meric aus den "Guidelines". Woher er wohl das Wissen hat, dass man in Micros keine Logbücher braucht?!
Das sieht besser aus, auch von der Optik.

Sturmreiter
Geomaster
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Mär 2008, 10:49

Re: Im Cache ohne Logbuch

Beitrag von Sturmreiter » So 27. Jun 2010, 13:59

Habta mal geguckt wie lange der Cache dort schon liegt, wie lange der Owner Mitglied ist und wieviele Dosen der in der Zeit gefunden hat?
Ich mein ja nur mal so...
Don't worry, go caching!

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Im Cache ohne Logbuch

Beitrag von Teddy-Teufel » So 27. Jun 2010, 14:04

lordmacabre hat geschrieben:Hab dem Cacher mal eine Mail geschrieben, mit den beiden Zitaten von meric aus den "Guidelines". Woher er wohl das Wissen hat, dass man in Micros keine Logbücher braucht?!
Kann garnicht sein, das steht nirgends. Auch wenn er seit 2002 registriert ist schließt das nicht aus, daß er die Guidelines beachten muß, also genau genommen muß man eine NA loggen. Seit 2002 angemeldet und 60 gefunden, da ist er mit seinem Wissensstand womöglich auch zurück geblieben? Irgendwann hatte er wohl mal die Nase voll von feuchtem Logbuch in einer ollen Filmdose und da hat er halt etwas einlamiert und in den Cache gelegt, nun ist der Cache nur noch online logbar. Aber das interessiert ja die Statistikcacher nicht oder warum loggen sie alle und akzeptieren das alles :irre:
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

S1G

Re: Im Cache ohne Logbuch

Beitrag von S1G » So 27. Jun 2010, 14:39

Zu gute halten möchte ich dem Owner, dass ja ein jetziger Reviewer, der mit dem Archiv-Knopf sehr gut umgehen kann, ja diesen Cache mit seinem Player-Account gefunden hat. Allerdings bevor er Reviewer wurde.
:???:
Liest hier zufällig ein Reviewer mit?

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Im Cache ohne Logbuch

Beitrag von Nachtfalke » So 27. Jun 2010, 15:08

Teddy-Teufel hat geschrieben:Seit 2002 angemeldet und 60 gefunden, da ist er mit seinem Wissensstand womöglich auch zurück geblieben?
Was ist denn das für eine blödsinnige Schlussfolgerung? Ich bin seit 2005 angemeldet und habe 95 gefunden. Bin ich jetzt auch zurückgeblieben? Wieso müssen alle Cacher Statistikcacher mit 3000 finds pro Jahr sein?

Antworten