Seite 4 von 6

Verfasst: Di 22. Nov 2005, 22:07
von Cornix
Das ganze erinnert mich an den Witz von den beiden Möchen:
Der Benediktiner fragt den Abt: „Darf ich beim Beten rauchen?“ Der Abt: „Nein, mein Sohn, wenn du betest, hast Du dich ganz auf Gott zu konzentrieren.

Der Jesuit fragt seinen Abt: „Darf ich beim Rauchen beten?“ Der Abt: „Selbstverständlich, mein Sohn, wenn du beim Rauchen noch Lust zum Beten findest. Wer will dir das verwehren?“
Immer schön locker bleiben. 8)
Cornix

Verfasst: Di 22. Nov 2005, 22:12
von HoPri
° hat geschrieben:Habt ihr Euch die Guideline da eigentlich mal durchgelesen? Ich hab so das Gefühl Ihr stellt Euch gerade mal extra doof an >> ich weiss ja dass ihr's nicht seid.
Danke, ja, nein, und danke, ebenfalls.
° hat geschrieben: Aber gerne erkläre ich auch noch einen weiteren Teil daraus :wink:
the option of using accurate GPS coordinates
Hmm ... gab's bei den 2 gennanten Beispielen genaue Koordinaten? Nein, genau sind die nicht.
Ok, es geht jetzt um's genau. Hmm. Da fallen dann die Caches der eTrex-Besitzer weg, wenn mal gerade schlechtes Wetter ist... ;)
° hat geschrieben: So und um das ganze mal auf den Punkt und zum Abschluss zu bringen: Geocaching und GPS gehören untrennbar zusammen. Diese Guideline soll offensichtlich bewirken, dass Sachen suchen ohne GPS nicht auf GC.com gelistet wird. Wenn man Geocaching mit anderen Hobbies verbinden möchte spricht erstmal nix dagegen: Tauchen, Funken, Kletter usw. - doch sollte eben auch ein Teil Geocaching dabei sein und nicht nur ein andere Freizeitbeschäftigung. In diesem Sinn lege ich die Regel aus und bei einem konkreten Projekt kann man dann ja vorher mal nachfragen.
Ok, das war doch mal eine klare Aussage. Dann sind wir ja gar nicht grundsätzlich unterschiedlicher Meinung. Der Punkt ist halt nur, was genau unter
Sachen suchen nicht ohne GPS
(Satzstellung angepaßt)

zu vestehen ist. Ich vermute aber, dass in der Praxis durch rechtzeitige und gute Absprache mit den lieben Reviewern auch weiterhin interessante Caches möglich sind, wo man nicht ständig auf's GPS starren muss.

Besten Gruß und schönen Abend noch,
HoPri

Verfasst: Di 22. Nov 2005, 22:16
von radioscout
° hat geschrieben:Habt ihr Euch die Guideline da eigentlich mal durchgelesen?
Ja. Und sogar ü...

Verfasst: Di 22. Nov 2005, 22:30
von radioscout
Oder können solche Caches - mit einem Stempel ausgestattet - als Letterbox Hybrid gelistet werden?

Verfasst: Do 24. Nov 2005, 09:11
von HoPri
Zur Information und Ergänzung dessen, was hier diskutiert wurde:

http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... &p=1846573
sowie die darauffolgenden Antworten. Insbesondere siehe dann
http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... &p=1847373

Besten Gruß,
HoPri

Verfasst: Fr 25. Nov 2005, 13:01
von ts1
Heißt es geocaching oder gpscaching? Na also!
Wenn aus der Beschreibung einigermaßen klar wird, was einen erwartet, reicht es mir.
Richtlinien mögen die 24h-Vollzeit-Juristen interessieren, für mich ist das "nur" Hobby.

Verfasst: Fr 25. Nov 2005, 14:04
von Starglider
ts1 hat geschrieben:Heißt es geocaching oder gpscaching? Na also!
Es heißt auch Zitronenfalter, aber 99,99% aller Zitronenfalter versuchen das gar nicht erst. :!:

Verfasst: Fr 25. Nov 2005, 14:30
von °
Ich hab das Thema mal im Adminforum angesprochen >> wir werden Euch informieren falls es da was neues gibt.

Verfasst: Sa 26. Nov 2005, 00:44
von eigengott
Ob man einen Cache ohne GPS finden kann ist mir ziemlich wurscht. Viel wichtiger finde ich, ob man einen Cache *mit* GPS finden kann. D.h. ob es am Ende wirklich Koordinaten für den Cache gibt. Und da gibt es leider viele Multis, die das Kriterium nicht erfüllen. Deswegen inzwischen auch meine Vorliebe für Traditionals, da ist die Frage "geht es auch mit GPS?" eindeutig mit "ja!" beantwortet.

Verfasst: Sa 10. Dez 2005, 20:18
von °
Also es gibt was neues: Gab zwar keine Abstimmung aber die meisten (oder waren es alle?) haben etwas in folgender Richtung gesagt:

"Geht es auch mit GPS und krieg ich genaue Koordinaten dafür? Ja? >> Geocache"

Das ist die Kurzversion - im Zweifel kann man ja vorher den Reviewer seiner Wahl fragen.