Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

USB Stick als Logbuch

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
lordmacabre
Geomaster
Beiträge: 798
Registriert: So 23. Aug 2009, 19:38
Wohnort: Krefeld

USB Stick als Logbuch

Beitrag von lordmacabre » Mo 2. Aug 2010, 13:48

Unser nächster Cache soll ein Agentencache werden. Thematisch würde ein USB-Stick Logbuch passen, somit müsste ein Laptop ode so mitgenommen werden. Bevor wir uns da jedoch auf glattes Cachereis begeben, wollte ich hier mal rumfragen:
Wie würdet ihr das finden?
Ist das ein Ausschlusskriterium für den Cache?
Wenn ein weiteres Print-Logbuch vorliegen würde, würdet ihr dann trotzdem den Stick als Logmöglichkeit nutzen?

Kurzer Hinweis zum Cache: Es wird ein Cache mit hoher Geländeanforderung und auch nicht eben geringer Schwierigkeit. Man braucht einiges an Ausrüstung und auch sicherlich Zeit.
Zuletzt geändert von lordmacabre am Mo 2. Aug 2010, 13:59, insgesamt 1-mal geändert.
Das sieht besser aus, auch von der Optik.

Werbung:
Benutzeravatar
neirolf
Geowizard
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 13:26
Wohnort: N52.14815° E007.33945°
Kontaktdaten:

Re: USB Stick als Logbuch

Beitrag von neirolf » Mo 2. Aug 2010, 13:57

Wie soll das klappen? Muss ich da einen Rechner mitschleppen?
Bild

Benutzeravatar
lordmacabre
Geomaster
Beiträge: 798
Registriert: So 23. Aug 2009, 19:38
Wohnort: Krefeld

Re: USB Stick als Logbuch

Beitrag von lordmacabre » Mo 2. Aug 2010, 14:00

neirolf hat geschrieben:Wie soll das klappen? Muss ich da einen Rechner mitschleppen?
Si,

habs oben nochmal reingeschrieben.
Das sieht besser aus, auch von der Optik.

Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: USB Stick als Logbuch

Beitrag von huzzel » Mo 2. Aug 2010, 14:02

Würdest Du gerne einen virenverseuchten USB-Stick in Deinen PC stecken?
Reicht das als Antwort?
Und außerdem hohe Geländewertung und Notebook schließt sich doch auch etwas aus, oder? Oder bin ich der einzige, der sein Notebook nicht mir raus schleppen will?

Benutzeravatar
Trabifahrer
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 23:14

Re: USB Stick als Logbuch

Beitrag von Trabifahrer » Mo 2. Aug 2010, 14:23

Was spricht gegen eine SD Karte? Die passen in die meisten PDAs
Bild

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: USB Stick als Logbuch

Beitrag von Nachtfalke » Mo 2. Aug 2010, 14:28

Trabifahrer hat geschrieben:Was spricht gegen eine SD Karte? Die passen in die meisten PDAs
Das gleiche Argument wie gegen den USB-Stick. Fremde Speichermedien in die eigene Hardware zu stecken, ist immer so eine Sache.

Benutzeravatar
Griffin
Geowizard
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 14:34

Re: USB Stick als Logbuch

Beitrag von Griffin » Mo 2. Aug 2010, 14:34

Mit Rechner oder PDA hängt man die Erwartungen an Hardware und Geldbeutel ungünstig hoch.
Einen Rechner bei ungünstigem Wetter mit ins Gelände schleppen und dann da einen USB-Stick mit unbekannter Virengefahr anstöpseln ist fragwürdig.

Ob der Stick wechselndes Wetter/Temperaturen und Kondenswasser aushält ist die nächste Frage.

Ich habe da so meine Zweifel. Man spricht mit der Idee jedenfalls eine ziemlich kleine Zielgruppe an.
Light travels faster than sound, that's why some people appear bright, until you hear them speak.

Team Bashira

Re: USB Stick als Logbuch

Beitrag von Team Bashira » Mo 2. Aug 2010, 14:43

Hohe Geländeanforderung und Notebook mitschleppen ... sofern man sowas überhaupt besitzt ...
Manche kommen auf Ideen da fällt einem nichts mehr zu ein... :irre:

Ach ja du fragtest was wir davon halten: Absoluter Schwachsinn! ;)

Benutzeravatar
pebbles1305
Geocacher
Beiträge: 281
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 13:44

Re: USB Stick als Logbuch

Beitrag von pebbles1305 » Mo 2. Aug 2010, 14:50

Abgesehen von möglichen Viren:

Ich hab weder Laptop noch Iphone, noch PDA mich nerven schon Multis, wo vor Ort so schwere Fragen gestellt werden, die nichts mehr mit Allgemeinwissen (meins ist sehr gut) zu tun haben, sondern nur noch zu ergoogeln sind! Das ist nicht der Sinn von Cachen. Multis sollten Spaß machen und nicht ein Equipement von mehreren 100€ erfordern!

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: USB Stick als Logbuch

Beitrag von Thaliomee » Mo 2. Aug 2010, 15:04

Die passen in die meisten PDAs
Ohne eine Diskussion anzetteln zu wollen: Wer hat in der Zeit von Smartphones und Netbooks denn noch (zusätzlich?) einen PDA? Klar, passen in viele Telefone Karten, aber ob man dort dann immer etwas draufschreiben kann?

Ich denke, wenn schon Technik, dann anders: Diktiergerät (in ganz dichter Box), altes Handy (ohne Sim-Karte) in das man seinen Nickname ins Adressbuch eingibt (gut, dann müsste so eine Aufladekurbel mit in den Cache) oder (hab grad nachgesehen, da ich noch ein Exemplar hier liegen hab, das ich für einen guten Cache sogar verschenken würde) einen billigen (meiner war umsonst ;) ) elektronischen Übersetzer - darin kann man auch eigene Wörter speichern. Und aufmotzen kann man den auch.

Antworten