Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cache nur mit Smartphone lösbar?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

MarcusSchwarz
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 13:47
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Cache nur mit Smartphone lösbar?

Beitrag von MarcusSchwarz » Fr 7. Okt 2011, 02:00

Kennt ihr das? Zwei Leute, drei Meinungen.

Ich spiele derzeit mit dem Gedanken, einen kleinen Multicache auszulegen. Mangels Möglichkeiten kann ich nicht an jeder Stage eine Dose hinterlegen, reine Zählcaches ("Welche Hausnummer hat das Haus zu deiner Linken und wie viele Hundehaufen siehst du auf der Wiese...") finde ich nicht so prickelnd.

Daher dachte ich daran, einen interaktiven Cache auszulegen, wo man unter anderem auch Hörbeispiele oder Videos an den jeweiligen Stationen abrufen muss, um weiterzukommen. Das ließe sich z.B. über Geolocation in einem Browser realisieren, es wird also keine besondere Software verlangt, sondern nur der Besitz eines modernen Telefons.

Dass mein Stadtviertel hier diesbezüglich wirklich nicht einfach zu bearbeiten ist sieht man daran, dass im gesamten Viertel keine einzige Dose liegt. Es gibt also nicht viele alternative Möglichkeiten, und nur irgendwo irgendwelche Nanos hinpappen finde ich ebenfalls nicht sonderlich.


Ein entsprechendes Listing ist mir bisher leider noch nicht untergekommen, das könnte meine Frage ja dann ein für alle mal beantworten.

Langer Text, kurze Frage: Ist es erlaubt, einen derartigen Cache zu legen, bei dem ein mobiles Datengerät (Smartphone oder Laptop) Voraussetzung ist, den Cache zu lösen? Ich denke ja, da mit dem Chirp ja eine weitere Technologie besteht, die nur mit ausgesuchten Geräten gelöst werden kann. Und natürlich hab ich nun auch schon "nein" und "janeinvielleicht" gehört.
Recherchen per google haben bisher auch frei dem Motto "Zwei Stühle, Drei Meinungen" alles mögliche hervorgebracht.

Gruß

Werbung:
Benutzeravatar
Team Free Bird
Geomaster
Beiträge: 424
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 16:00

Re: Cache nur mit Smartphone lösbar?

Beitrag von Team Free Bird » Fr 7. Okt 2011, 02:07

Die Idee ist ok, aber tu allen einen Gefallen und messe NICHT mit dem Smartphone ein, das geht garantiert in die Hose (selber getestet). Frag lieber jemanden hier nach nem GPS oder Hilfe beim einmessen.
Du solltest aber zusätzlich vielleicht Backupstationen für die Oldschoolcacher einbauen.

OT:
Ist das dann ein T5?
Wegen "Besondere Ausrüstung (Smartphone) erforderlich? :D
Bild Bild

MarcusSchwarz
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 13:47
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: Cache nur mit Smartphone lösbar?

Beitrag von MarcusSchwarz » Fr 7. Okt 2011, 02:35

Einmessen würde ich natürlich mit meinem GPS, ganz klar. Auch müsste die Ungenauigkeit vieler Mobiltelefone bei der automatischen Auswertung berücksichtigt werden.

Ja, das mit dem T5 hab ich mir auch schon überlegt :lachtot:

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Cache nur mit Smartphone lösbar?

Beitrag von steingesicht » Fr 7. Okt 2011, 06:47

MarcusSchwarz hat geschrieben:Langer Text, kurze Frage: Ist es erlaubt, einen derartigen Cache zu legen, bei dem ein mobiles Datengerät (Smartphone oder Laptop) Voraussetzung ist, den Cache zu lösen?
Lange Frage, Kurze Antwort: Ja.

- und jetzt das Aber: es kann natürlich sein, dass das Listing dazu nicht auf jeder Plattform akzeptiert wird.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
dewib
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 14:15
Wohnort: bei Bad Tölz

Cache nur mit Smartphone lösbar?

Beitrag von dewib » Fr 7. Okt 2011, 07:49

Lies mal diesen Thread hier:
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?t=56493

Trifft genau diese Thematik.
Ever noticed that anybody going slower than you is an idiot, and anyone going faster than you is a maniac? :D

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Cache nur mit Smartphone lösbar?

Beitrag von cahhi » Fr 7. Okt 2011, 08:14

MarcusSchwarz hat geschrieben: Daher dachte ich daran, einen interaktiven Cache auszulegen, wo man unter anderem auch Hörbeispiele oder Videos an den jeweiligen Stationen abrufen muss, um weiterzukommen.
Unterwegs eine Website mit dem Smartphone aufrufen ist eine Sache, aber Videos und Audiodateien vor Ort runterzuladen geht ganz schön ins Datenvolumen, zudem klappt das manchmal je nach Auslastung der Netze schlichtweg nicht.
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
jotka
Geocacher
Beiträge: 235
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 14:19

Re: Cache nur mit Smartphone lösbar?

Beitrag von jotka » Fr 7. Okt 2011, 08:42

Wäre das nicht ein Fall für Whereigo?
Nein Liebling, Du bist nicht dumm.
Du bist sogar sehr hübsch.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8635
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Cache nur mit Smartphone lösbar?

Beitrag von MadCatERZ » Fr 7. Okt 2011, 09:15

Ich wüsste nicht, was dagegen spricht, das Smartphone wäre in diesem Fall eine besondere Ausrüstung wie Kletterausrüstung, Boot oder Bolzenschneider

maierkurt
Geowizard
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 09:55
Ingress: Resistance

Re: Cache nur mit Smartphone lösbar?

Beitrag von maierkurt » Fr 7. Okt 2011, 09:38

Ich kann die Frage zwar nicht verbindlich beantworten, sage aber mal: Geht in Ordnung. Bei Rätselcaches müssen teilweise auch Sachen von externen Seiten geladen werden.
Schreibe nur bitte die Anforderungen an die Technik ganz klar ins Listing. Dann gibt es unterwegs auch keine langen Gesichter.
Ich würde den Cache sofort angehen!

Gruß, maierkurt
Läuft!

ludiwawa
Geowizard
Beiträge: 1484
Registriert: Mo 20. Jun 2011, 23:20

Re: Cache nur mit Smartphone lösbar?

Beitrag von ludiwawa » Fr 7. Okt 2011, 09:45

Ich wüsste nicht, was dagegen spricht, das Smartphone wäre in diesem Fall eine besondere Ausrüstung wie Kletterausrüstung, Boot oder Bolzenschneider
Wäre es nicht. Das T steht für Terrain . Surfst du auf dem Smartphone zum ziel? ne, das machste per Pedes. Also ist das Smartphone eher D-Wert bestimmend.

Aber back to topic - natürlich kannste so einen Cache bauen, für haben hier auch so sachen z.B. http://coord.info/GC2Q1JP - da brauchste einen Funkempfänger, hat auch nicht jeder in der ECGA)
Obgleich ich mich da jotka anschließen würde und nach Whereigo fragen tät - geht ja schließlich auch mitm Smartphone und zusätzlich via Garmin - also im Sinn der Sache die bessere Wahl. Ich könnt mir vorstellend as du da mehr Besucher hast als mit einer selbstgestrickten Browserlösung...

Antworten