Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Einfacher, schwieriger Cache...

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Einfacher, schwieriger Cache...

Beitrag von Kalleson » Di 17. Jan 2012, 18:48

Hallo zusammen,

ich habe einen Cache in Arbeit, bei dem ich hinsichtlich der D-Wertung unschlüssig bin.

Ich würde gerne mal eure Einschätzung dazu hören:

Es handelt sich um einen Muticache mit relativ einfach zu findenden Stationen (prinzipiell D=2).

Aber: Bei mehreren Stationen ist eine ziemliche Geduld gefragt. Prinzipiell kann jeder mit grundlegenden Kenntnissen den Cache finden, muss jedoch deutlich mehr als eine Stunde für "Try-an-Error-Spielchen" einplanen.

_____________________________________________________________

Da ich nichts direkt zu meinem Cache verraten möchte, liefere ich Euch ein ähnliches Beispiel, welches jedoch frei erfunden ist:

Bei einem Mystery sind 200 unterschiedliche Koordinaten angegeben, mit dem Hinweis, dass der Cache nicht im Wasser liegt. Der Suchende muss dann "nur" alle Koords per Copy and Paste in Google Maps kopieren und stellt fest, dass 199 Koordinaten im Wasser sind und nur eine an Land.

Prinzipiell wäre eine solche Aufgabe mit fast minimalen Kenntnissen zu lösen, erfordert jedoch eine gewisse Geduld.

Wie sollte man so etwas in der D-Wertung berücksichtigen?
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23827
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Einfacher, schwieriger Cache...

Beitrag von radioscout » Di 17. Jan 2012, 18:57

D=5 weil Onlinekarten in den Bereich Spezialausrüstung gehören.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: Einfacher, schwieriger Cache...

Beitrag von Kalleson » Di 17. Jan 2012, 19:01

Sechs... setzen.
Bild

TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Einfacher, schwieriger Cache...

Beitrag von TweetyHH » Di 17. Jan 2012, 19:28

radioscout hat geschrieben:D=5 weil Onlinekarten in den Bereich Spezialausrüstung gehören.
Außer das du den Text wohl nicht aufmerksam gelesen hast ist die Antwort auch noch falsch weil gar keine Spezialausrüstung nötig ist - mehr als das GPS Gerät braucht es nicht, und dass fällt nicht unter D5 ;-)

Rabiz
Geocacher
Beiträge: 274
Registriert: Mi 5. Jan 2011, 18:33

Re: Einfacher, schwieriger Cache...

Beitrag von Rabiz » Di 17. Jan 2012, 19:42

Ist relativ egal, welche D-Wertung – so ein Cache landet sowieso auf genügend Ignorelisten...
Deutlich über eine Stunde try-and-error? 200 Koordinaten checken? Nene, lass mal lieber... :irre:

Gruß
Rabiz

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: Einfacher, schwieriger Cache...

Beitrag von Kalleson » Di 17. Jan 2012, 19:52

Rabiz hat geschrieben:Ist relativ egal, welche D-Wertung – so ein Cache landet sowieso auf genügend Ignorelisten...
Deutlich über eine Stunde try-and-error? 200 Koordinaten checken? Nene, lass mal lieber... :irre:

Gruß
Rabiz
Verdammte Axt! Wer nicht lesen kann oder will, sollte diesen Thread vielleicht einfach auf seiner Ignoreliste lassen!

ES HANDELT SICH UM EIN BEISPIEL, WELCHES NICHT DEM TATSÄCHLICH GEPLANTEN CACHE ENTSPRICHT !

Ich wäre dankbar für eine Einschätzung zu der Schwierigkeitswertung! Eine Meinung zu dem Cache möge man bitte für sich behalten, so lange man den Cache nicht kennt... Denn ich wiederhole: ES HANDELT SICH UM EIN BEISPIEL! NICHT UM DEN CACHE!

Es geht mir lediglich darum, ob eine "Fleißübung" eine Anhebung der D-Wertung rechtfertigt, auch wenn Selbige keine besonderen Kenntnisse erfordert und auch keine größere Schwierigkeit darstellt.

Danke.
Bild

flopp
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 21:42
Ingress: Enlightened
Wohnort: 79117 Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Einfacher, schwieriger Cache...

Beitrag von flopp » Di 17. Jan 2012, 20:19

Also ich würde die Difficulty-Wertung auf einem niedrigen Wert lassen, aber im Listing deutlich dazu schreiben, dass man viel Geduld und Zeit mitbringen sollte.

Benutzeravatar
Crazy Cat Guy
Geomaster
Beiträge: 851
Registriert: Do 17. Mär 2011, 14:54
Wohnort: 12157 Berlin

Re: Einfacher, schwieriger Cache...

Beitrag von Crazy Cat Guy » Di 17. Jan 2012, 20:19

Wenn es nur um Geduldspielchen geht, wie z.B. 100 Filmdosen mit nur mit den nächsten Koordinaten würde ich dies nicht groß in die D Wertung mit eingehen lassen, aus D2 würde dann vielleicht D3. Aber der Rest des Multis muss entsprechend gemacht sein, sonst verliert man schnell die Lust. Bei dem genannten Beispiel würde ich sofort abbrechen, dafür ist mir die Zeit dann doch zu Schade ;)
I'm not insane! My mother had me tested!

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Einfacher, schwieriger Cache...

Beitrag von steingesicht » Di 17. Jan 2012, 20:22

Ich persönlich würde >1h Fleissarbeit mit min. +2 Sterne bei der D-Wertung einfliessen lassen - wenn noch mehr, dann entsprechend auch mehr Sterne.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

zombie
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 17:12

Re: Einfacher, schwieriger Cache...

Beitrag von zombie » Di 17. Jan 2012, 20:31

kalleson hat geschrieben:...mehreren Stationen .... mehr als eine Stunde für "Try-an-Error-Spielchen" einplanen.
Wie sollte man so etwas in der D-Wertung berücksichtigen?
Wenn es mehr als 2 solche Stages werden kannst gleich D4,5 geben.
Und dann nicht über Logs wie: "der TJ wusste wo die dose ist" wundern :-)

Antworten