Seite 2 von 4

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Verfasst: Mi 5. Sep 2012, 10:07
von Zappo
plate-gt hat geschrieben:... Ich habe jetzt die Koordinaten mit der Genauigkeit von 4 Metern genommen, da es ja eh eine Toleranz gibt. Oder sollte ich lieber die Koordinaten direkt am Cache nehmen (stark gemittelter Wert)?...
...also ich nehm diejenigen Koordinaten, die beim Selbstsuchen mich am besten ans Ziel führen. Das probier ich aus verschiedenenb Richtungen aus und gut ist. Kann man sicher besser und sorgfältiger machen, aber im Zweifelsfall sollte man auch ein Spoilerbild und/oder Hint anbieten.

Suchenden ist auch geholfen, wenn die Dose groß und die Terrainwertung richtig ist - bei T 1,5 dürfte klar sein, daß man nicht AUF dem Baum suchen muß.

Gruß Zappo

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Verfasst: Mi 5. Sep 2012, 10:12
von GEOrge LuCACHE
rettsan_wf hat geschrieben:Ist das tatsächlich so sehr wetterabhängig?
Sicher nicht. Wieso sollte es?

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Verfasst: Mi 5. Sep 2012, 10:39
von rettsan_wf
Katzenhai74 hat geschrieben:Ein paar Faustregeln zum Mitteln:
-Das Oregon sollte vorher schon eine zeitlang eingeschaltet sein

-Nimm Deine Messungen (mindestens 4) an verschiedenen Tagen zu verschiedenen Zeiten und möglichst bei unterschiedlichem Wetter vor.

-Nimm die Messungen vor, indem du das Versteck wenn möglich aus allen 4 Himmelsrichtungen angehst.
Wenn du das beherzigst hast, sollte es keine Probleme mehr geben.
...hier scheint es um das Wetter zu gehen...

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Verfasst: Mi 5. Sep 2012, 10:53
von Katzenhai74
@plate-gt: Ok, vergiß das mit dem Wetter. Ich bekam diesen Tip mal, als ich soweit war wie du. ;) Was ich vergessen habe: Zwischen den einzelnen Messungen sollten mindestens 90 min. liegen.

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Verfasst: So 9. Sep 2012, 23:31
von hustelinchen
plate-gt hat geschrieben: Ich habe jetzt die Koordinaten mit der Genauigkeit von 4 Metern genommen, da es ja eh eine Toleranz gibt.
Das würde ich so lassen. Sicher wird in den Logs drauf eingegangen, falls die Koordinaten ungenau sein sollten. Dann kannst du immer noch nachbessern. Und für den Fall des Falles, also für den Tag mit ungenauen Satelliten, ist ein hilfreicher Hint ja wie Zappo schon anmerkte, immer gern gesehen.

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Verfasst: So 9. Sep 2012, 23:43
von plate-gt
Hallo zusammen,

nochmal vielen Dank für eure Tips. Wollte noch Rückmeldung geben wie die Koordinaten "angekommen" sind. Leider ist der Cache noch nicht freigegeben. Scheint wohl noch eine Weile zu dauern. Ich habe im Listing geschrieben dass ich um Feedback bitte falls die Koordinaten nicht passen. Einen Hint habe ich eingefügt. Bin gespannt was daraus wird.

Gruß

plate-gt

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Verfasst: Mo 10. Sep 2012, 00:55
von hustelinchen
Da bin ich auch gespannt, schreib mal wann es los geht.
plate-gt hat geschrieben:Leider ist der Cache noch nicht freigegeben.
Meine neuen Dosen liegen auch schon eine Woche in der Warteschleife, das dauert im Moment wirklich extrem lange. Da spielt sicher auch noch die Urlaubszeit eine Rolle.

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Verfasst: Mo 10. Sep 2012, 14:21
von Guido-30
An verschiedenen Tagen oder zumindest mit stundenweise Unterbrechungen messen hat den Zweck, damit man verschiedene Messungen mit unterschiedlichen Satellitenkonstellationen macht. Gerade im Wald oder wenn der Horizont durch Gebäude oder Berge verdeckt ist, kommt es schon mal vor, dass das GPS-Gerät nur 5 Sats empfangen kann. Und wenn die dann fast in einer Reihe am Himmel stehen, dann ist der Empfang recht ungenau.
Wetter spielt eigentlich nur dann eine Rolle, wenn der Empfang durch Wolken, Regen oder auch nur durch ein nasses Blätterdach im Wald gestört wird. Klarer Himmel ist da zu bevorzugen.

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Verfasst: Mo 10. Sep 2012, 19:14
von radioscout
Guido-30 hat geschrieben: Gerade im Wald oder wenn der Horizont durch Gebäude oder Berge verdeckt ist, kommt es schon mal vor, dass das GPS-Gerät nur 5 Sats empfangen kann. Und wenn die dann fast in einer Reihe am Himmel stehen, dann ist der Empfang recht ungenau.
Das erkennt der erfahrene Cacher an der Satelliten-Statusanzeige, die die relative Feldstärke und die Position der Satelliten anzeigt.

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Verfasst: Do 13. Sep 2012, 16:52
von plate-gt
So,

nun habe ich das Problem. Der Cache befindet sich in einem Naturschutzgebiet im Wald (das habe ich vorher nicht beachtet/bedacht). Daher wurde der Cache, zumindest in der Form, abgelehnt. Habe in das Logbuch und auf die Dose schon den Cache-Titel geschrieben. Dieser macht aber nur Sinn wenn er liegt wo er liegt.

Könnte den Cache zwar in diesem Gebiet legen, dieser muss aber vom Weg aus erreichbar sein. Wie soll ich denn einen Cache direkt auf dem Weg verstecken? Dieser ist doch in zwei Stunden weggemuggelt. Meiner Meinung nach kann man keinen Cache verstecken ohne den Wald zu betreten. Auf dem Weg gibt es ja keine Verstecke. Zumindest 3 - 5 Meter müsste man in den Wald rein.

Gruß

plate-gt