Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Beitrag von Zappo » Do 13. Sep 2012, 17:10

plate-gt hat geschrieben:Meiner Meinung nach kann man keinen Cache verstecken ohne den Wald zu betreten..... Zumindest 3 - 5 Meter müsste man in den Wald rein.
Tja, was willst Du hören?
Dann gehts eben nicht - bzw wird lt. Guidelines nicht freigeschaltet.

Im NSG darf man nicht von den Wegen ab. Zumindest nicht für einen Cache. Die mir bekannten NSG-Caches hängen hinter der Hinweistafel oder an der Brüstung der Sightseeingabsperrung oder unter der Bank am Rastplatz. Mehr als sowas oder Ähnliches funzt nicht.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Beitrag von mattes + paulharris » Do 13. Sep 2012, 19:02

Schau Dich doch noch mal genau um, ob sich nicht ein geeignetes Versteck finden läßt. Unser letzter noch aktiver Cache ist sogar eine ausgewachsene Munbox und liegt direkt am Weg in einem hohlen Baumstumpf. Ein Griff direkt vom Weg aus.

PaulHarris
Bild

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8636
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Beitrag von MadCatERZ » Do 13. Sep 2012, 20:22

plate-gt hat geschrieben: Könnte den Cache zwar in diesem Gebiet legen, dieser muss aber vom Weg aus erreichbar sein. Wie soll ich denn einen Cache direkt auf dem Weg verstecken? Dieser ist doch in zwei Stunden weggemuggelt. Meiner Meinung nach kann man keinen Cache verstecken ohne den Wald zu betreten. Auf dem Weg gibt es ja keine Verstecke. Zumindest 3 - 5 Meter müsste man in den Wald rein.
Das wird der Reviewer nicht akzeptieren. Bzw. besteht dann die Gefahr, dass er sich nach einer Beschwerde oder einem NA umentscheidet und den Cache sofort archiviert.
Sieh es als Herausforderung. Der Cache muss vom Weg erreichbar sein, nicht auf dem Weg liegen. Es gibt viele schöne Caches, auch Multis, die durchs NSG führen, da gibt es unzählige Versteckmöglichkeiten am Wegesrand. Plaketten am/unterm Zaun, an einem Baum aufhängen, an/in/unter einem Unterstand, künstliche Steine/Wegweiser, Standrohre, Bänke, Felsen, Geländer, Hinweistafeln... das schont die Umgebung enorm.
Und falls Du die Dose partout nicht am Weg untergebracht bekommst: Mach eine Multirunde durchs NSG mit dem Final außerhalb.

tl;dr: Es ist aufwendiger, macht aber Dir und den Suchern mehr Spass

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23921
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Beitrag von radioscout » Do 13. Sep 2012, 20:41

MadCatERZ hat geschrieben: Es gibt viele schöne Caches, auch Multis, die durchs NSG führen, da gibt es unzählige Versteckmöglichkeiten am Wegesrand. [...] Bänke
Auf Bänken sitzen zu oft lästige Muggels.
Die "Freude" wird besonders bei einem langen Multi besonders groß sein, wenn man wegen einer vermuggelten Bank abbrechen muß.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8636
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Beitrag von MadCatERZ » Do 13. Sep 2012, 21:03

Wenn es nur das wäre: Die hocken auf Zäunen, hängen in den Bäumen, trampeln auf dem Dach des Unterstandes herum, kauern hinter Steinen, üben Poledance an Standrohen und stehen hinter Hinweistafeln!

plate-gt
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Di 4. Sep 2012, 14:02

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Beitrag von plate-gt » Do 13. Sep 2012, 23:22

MadCatERZ hat geschrieben:Wenn es nur das wäre: Die hocken auf Zäunen, hängen in den Bäumen, trampeln auf dem Dach des Unterstandes herum, kauern hinter Steinen, üben Poledance an Standrohen und stehen hinter Hinweistafeln!
:-)

----------------------------------------------------------

Hallo zusammen,

es macht richtig Spaß sich mit euch auszutauschen und neue Anregungen zu finden. Gerade beim ersten Cache sind die Tipps hilfreich. Ich habe 2008 mit cachen angefangen und habe auch schon einiges lustiges, geniales und innovatives an Caches gesehen. Seitdem denke ich mir es kann ja wohl nicht so schwer sein einen Cache zu verstecken (Schande über mein Haupt ;-) ). Aber es gibt wohl doch die einen oder anderen Stolpersteine dabei. Vor allem ist es interessant, wenn man selber konkret vor einem Problem steht, wie schon etwas erfahrenere Cacheleger damit umgehen.

Ich werde morgen den Cache da rausholen und schauen ob ich ihn irgendwo am Weg unterbringe. Sonst packe ich ihn wieder ein und lege ihn wo anders aus.

Danke für jede eurer Anregungen.

Gruß

plate-gt

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8636
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Beitrag von MadCatERZ » Do 13. Sep 2012, 23:36

Einen Cache auszulegen ist leicht, einen guten Cache auszulegen ist schon ein wenig schwieriger, und einen Cache zu legen, den jeder mag ist unmöglich ;)
Mein Vorschlag: Gehe morgen mit der Dose ins NSG und probiere ein paar Verstecke aus, vielleicht fällt Dir auch was ein, was man basteln könnte.
Wenn Du ein gutes Versteck gefunden hast, gehst Du nach hause und schläfst eine Nacht darüber. Wenn Dir das Versteck dann immer noch gefällt, kannst Du auslegen.
Das hat den Vorteil, dass Du den Cache auch in einem Monat noch magst ;)

Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Beitrag von Beleman » Fr 14. Sep 2012, 22:31

MadCatERZ hat geschrieben:Wenn Du ein gutes Versteck gefunden hast, gehst Du nach hause und schläfst eine Nacht darüber. Wenn Dir das Versteck dann immer noch gefällt, kannst Du auslegen.
Und bei jedem Besuch wieder Koordinaten messen, damit es einen schönen Durchschnitt ergibt.

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6453
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Beitrag von hustelinchen » Sa 15. Sep 2012, 01:53

radioscout hat geschrieben: Auf Bänken sitzen zu oft lästige Muggels.
Die "Freude" wird besonders bei einem langen Multi besonders groß sein, wenn man wegen einer vermuggelten Bank abbrechen muß.
Wieso abbrechen? Da setze ich mich daneben und warte. Und da musste ich noch nie länger als 10 min warten. Wobei ich den Fall in der Form erst 3 Mal hatte.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Cache verstecken - Cache vorher labeln?

Beitrag von argus1972 » Sa 15. Sep 2012, 07:16

radioscout hat geschrieben: Auf Bänken sitzen zu oft lästige Muggels.
Die "Freude" wird besonders bei einem langen Multi besonders groß sein, wenn man wegen einer vermuggelten Bank abbrechen muß.
Man kann sich freundlich lächelnd und nach einer Begrüßung des Arguments bedienen, man katalogisierte die Bänke für OSM oder so und müsste mal eben die Registriernummer des Sitzmöbels checken, ob man mal bitte eben gaaanz kurz etwas rutschen könnte, vielen Dank auch, schon erledigt, schönen Tach noch und sowas alles ...

Funktioniert bei mir immer und in Sekundenschnelle!
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Antworten