Seite 4 von 4

Verfasst: Fr 22. Okt 2004, 23:33
von Schnüffelstück
Sir Cachelot hat geschrieben:sicher, dass da nicht der quizcache in stuttgart erwähnt wird?
Erwähnt wird im Artikel alles mögliche und unmögliche, die wollen ja schließlich einen Überblick darüber geben, was es so alles gibt. Da ist von "Zusatzausrüstungen wie Nachtsichtgerät, Tauch- oder Kletterequipment" die Rede und von Caches wie dem Alten Schwede oder dem Rätselcache.
Aber da der Heise-Verlag in Hannover sitzt, haben sie einen Redakteur zum schätzungsweise einfachsten Cache Hannovers geschleppt. Das ist der SB1. Und netterweise haben sie ein Foto vom Logbuch in den Artikel reingesetzt :D

Falls Interesse besteht, ich habe den Artikel in verschickbarer Form parat.

Schnüffelstück

Verfasst: Fr 22. Okt 2004, 23:37
von BigPackTeam
Ein für mich wichtiger Aspekt steht eigentlich schon im Beitrag von Marnem: "Das Interessante am Geocaching ist das Suchen, die Bewegung in der freien Natur in Verbindung mit einem Technischen Spielzeug ..." Das gilt insbesondere im Umgang mit Kindern/Jugendlichen. Wenn ich mich daran erinnere, wie es früher war, wenn man mit den Eltern den obligatorischen Sonntagsspaziergang antreten musste :evil:

Dagegen sind heute die Ausflüge mit meinem Junior, er ist von vornherein in die Recherche und Planung eingebunden, ein echtes Vergnügen für uns beide.

Also, @Schnüffelstück, je nachdem wer Adressat des Beitrags sein wird, ist das ein Aspekt, der sich zu betonen lohnt.

BigPackTeam

Verfasst: Fr 22. Okt 2004, 23:40
von mattes + paulharris
Sir Cachelot hat geschrieben: war ja auch keine kritik an dir.
Wenn sich das auf mich (Mattes) bezieht. Ich hab es auch nicht so aufgefasst.

Vielleicht ein wenig Kritik meinerseits. Erst informieren, dann posten :wink: .

mfg. Mattes

Verfasst: Fr 22. Okt 2004, 23:48
von Schnüffelstück
BigPackTeam hat geschrieben:Ein für mich wichtiger Aspekt steht eigentlich schon im Beitrag von Marnem: "Das Interessante am Geocaching ist das Suchen, die Bewegung in der freien Natur in Verbindung mit einem Technischen Spielzeug ..." Das gilt insbesondere im Umgang mit Kindern/Jugendlichen. Wenn ich mich daran erinnere, wie es früher war, wenn man mit den Eltern den obligatorischen Sonntagsspaziergang antreten musste :evil:

Dagegen sind heute die Ausflüge mit meinem Junior, er ist von vornherein in die Recherche und Planung eingebunden, ein echtes Vergnügen für uns beide.

Also, @Schnüffelstück, je nachdem wer Adressat des Beitrags sein wird, ist das ein Aspekt, der sich zu betonen lohnt.

BigPackTeam
Genau auf solche Beiträge habe ich gehofft, danke, wird gespeichert.