Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wann logged man ein Event?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Smoerf
Geocacher
Beiträge: 178
Registriert: So 29. Mai 2011, 07:56
Wohnort: Bottrop

Re: Wann logged man ein Event?

Beitrag von Smoerf »

Guten Morgen,

das Event würde ich am Samstag loggen, denn da hat es für mich begonnen und wenn ich nach dem Event um 0:30 Uhr noch eine Dose suchen gehen würde, würde ich diese dann am Sonntag loggen, da ich diese für mich nachvollziehbar erst am Sonntag gefunden habe.

Und ansonsten würde für mich die Devise gelten: logg das Event so, wie Du es für sinnvoll hälst!

Gruß
smoerf
Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6912
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Wann logged man ein Event?

Beitrag von hustelinchen »

Thaliomee hat geschrieben: Dort stelle ich fest, dass meine Uhr nicht ganz genau geht

...ein kleines Video von deiner Unterschrift im Logbuch. Wenn du dabei kurz auf die Uhr schwenkst ist alles dokumentiert.
Da deine Uhr nicht genau geht ist das dann aber auch nicht wirklich guidelinekonform. Besser finde ich die Idee mit den Zeugen. Dazu einfach kurz ein Formular erstellen, das du dir dann unterschreiben lässt, eine 3-seitige Durchschrift sollte reichen.
Herzliche Grüße
Michaela
Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2384
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Wann logged man ein Event?

Beitrag von BlueGerbil »

hustelinchen hat geschrieben:
Thaliomee hat geschrieben: Dort stelle ich fest, dass meine Uhr nicht ganz genau geht

...ein kleines Video von deiner Unterschrift im Logbuch. Wenn du dabei kurz auf die Uhr schwenkst ist alles dokumentiert.
Da deine Uhr nicht genau geht ist das dann aber auch nicht wirklich guidelinekonform. Besser finde ich die Idee mit den Zeugen. Dazu einfach kurz ein Formular erstellen, das du dir dann unterschreiben lässt, eine 3-seitige Durchschrift sollte reichen.
'n Blutströpfchen vielleicht noch für die DNA? Das Problem einer nicht exakt gehenden Uhr sollte sich mit einem GPS in der Hand nicht wirklich stellen...

Das Event würde ich an dem Tag loggen, an dem's gelistet ist, den Cache nach Mitternacht am nächsten Tag und den Earthcache am Tag meines Besuchs.
Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2384
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Wann logged man ein Event?

Beitrag von BlueGerbil »

Zappo hat geschrieben: PS: Ich beobachte in letzter Zeit relativ viele Beiträge, die sich damit beschäftigen, "wie man was macht". Die betreffen aber leider meist nur Logverhalten, Einträge und anderes verfahrenstechnisches Zeux. Schöner wäre es, wenn man die Frage auch auf den Cache ausdehnen würde: "wie - und vor allen Dingen wo und warum - man einen legt".

Dies richtig beantwortet, würde uns Ärger ersparen, und die Caches und Cacher Cachende auf ein erträgliches Maß reduzieren.
x2
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24528
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: AW: Wann logged man ein Event?

Beitrag von radioscout »

Nicht vergessen: die GPS-Zeit ist ohne Schaltsekunden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
flopp
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 21:42
Wohnort: 79117 Freiburg
Kontaktdaten:

Re: AW: Wann logged man ein Event?

Beitrag von flopp »

Prophylaktisch würde ich einfach zwei Onlinelogs schreiben: eins für den Eintreffzeitpunkt und eins beim nach Hause gehen.
Antworten