Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Interessante Musikcaches gesucht

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

daniel354
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 22:04
Wohnort: 30451 Hannover

Interessante Musikcaches gesucht

Beitrag von daniel354 » Sa 12. Okt 2013, 22:17

Wer hat Empfehlungen für tolle Caches, die irgendwie Musik als Tool/Mechanismus/Thema haben?
Es geht mir nicht um Mysterys, deren Lösung ein Musikrätsel enthalten sondern um den physischen Cache vor Ort.
Ich will mich für eine eigene Reihe etwas inspirieren lassen.

Werbung:
Benutzeravatar
ka_be
Geocacher
Beiträge: 268
Registriert: Di 2. Mär 2010, 23:44

Re: AW: Interessante Musikcaches gesucht

Beitrag von ka_be » So 13. Okt 2013, 08:32

Einer meiner Dosen hat ein CD Laufwerk, das mit einer Dynamo Taschenlampe geöffnet werden kann.
Seit ca einem Jahr in Vorbereitung :
Ein Arduino wertet eine Tonfolge eines Instrumentes aus und öffnet mit einem Servo eine Gehäuseverriegelung.

Was hattest du denn schon für Ideen?
BildBild

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Interessante Musikcaches gesucht

Beitrag von Starglider » So 13. Okt 2013, 13:36

Hier gab es mal einen Multi bei dem an mehreren Stationen Spieluhren versteckt waren bei denen man die Titel der Musikstücke erkennen sollte.

Die hatten keinen Federantrieb sondern es war die einfachste Variante die wie eine Drehorgel mit einer kleinen Kurbel angetrieben wird.
Problem dabei: Man muss selbst die richtige Geschwindigkeit herausfinden um die Titel erkennen zu können was teilweise extrem schwierig war.

Einige Titel konnte ich deshalb nur über die Anzahl der Worte und Buchstaben herausfinden.
Sehr hilfreich war dabei die Webseite eines auf Spieluhren spezialisierten Versandhändlers. Von dort stammten die Dinger wohl auch.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Interessante Musikcaches gesucht

Beitrag von Zweiauge » So 13. Okt 2013, 14:11

und wenn man einfach ein selbst geschriebenes Notenblatt versteckt? ZB mit den bekanntesten Stellen sehr bekannter Musikstücke (kann man ja eine Klassik- und eine Popversion machen) und die Cacher müssen die Stücke zuordnen. Das ist anspruchsvoll, aber vor Ort lösbar.
(ich würde aber fluchen, wenn ich das finde... zu unmusikalisch, um das ohne Instrument, nur durch Summen, zu lösen...)
Vielleicht kann man ja die Lösungen zur Auswahl geben und man muss "nur" zuordnen.

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Interessante Musikcaches gesucht

Beitrag von Thaliomee » So 13. Okt 2013, 14:49

Zweiauge hat geschrieben: (ich würde aber fluchen, wenn ich das finde... zu unmusikalisch, um das ohne Instrument, nur durch Summen, zu lösen...)
Vielleicht kann man ja die Lösungen zur Auswahl geben und man muss "nur" zuordnen.
Du nennst es unmusikalisch, dass du von einem Zettel gedruckte Noten nachsummen kannst :shocked: Das ist doch keine Grundfertigkeit oder ;) ?

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Interessante Musikcaches gesucht

Beitrag von Zweiauge » So 13. Okt 2013, 15:36

ich kenne erschreckend viele Menschen, die das können. Zumindest gut genug, um ein bekanntes Lied wiederzuerkennen.

Benutzeravatar
KingfisherTeam
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 08:17
Ingress: Enlightened
Wohnort: Merano - ITALY

Re: Interessante Musikcaches gesucht

Beitrag von KingfisherTeam » Do 17. Okt 2013, 12:23

Hallo,

ich musste mal bei einem Nachtcache die deutsche Hymne auf Glasflaschen pusten.
Das heisst, im Wald war eine Bierkiste, gefüllt mit verschiedenen Flaschen(mit Etiketten 1,2,3,4,5) und Messbechern.
Dann musste man vom mitgebrachten Wasser genaue Mengen in die versch. Flaschen füllen.
Dann darauf den Beginn der Hymne pusten...und dann die Etiketten ablesen, so bekam man die nächsten Koordinaten.

War echt kompliziert. Ich bin total unmusikalisch, und obwohl ich die dt. Hymne besser als unsere eigene kenne, war es eine langwierige Arbeit, Koordinaten zu erhalten, trotz Mithilfe von musikalischeren deutschen Cachern...
Ach ja, die ermittelten Koords waren zudem noch falsch.
Nur gut dass meine Begleiter den Cache schon mal gemacht hatten, sonst würde ich heute noch im Wald stehen und pusten :roll:

lg
Sabs
Bild

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6560
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Interessante Musikcaches gesucht

Beitrag von hustelinchen » Sa 19. Okt 2013, 01:30

KingfisherTeam hat geschrieben: ..., sonst würde ich heute noch im Wald stehen und pusten :roll:
:D ich stelle es mir gerade bildlich vor :D
Herzliche Grüße
Michaela

daniel354
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 22:04
Wohnort: 30451 Hannover

Re: Interessante Musikcaches gesucht

Beitrag von daniel354 » Sa 26. Okt 2013, 15:13

Vielen Dank für die vorgestellten Ideen. Wenn meine Reihe fertig ist, werde ich die hier verlinken.
Ansonsten freue ich mich über weitere Vorschläge!

Benutzeravatar
super-elmo
Geocacher
Beiträge: 198
Registriert: Di 14. Apr 2009, 15:20
Ingress: Resistance
Wohnort: 26215 Metjendorf (bei Oldenburg)
Kontaktdaten:

Re: Interessante Musikcaches gesucht

Beitrag von super-elmo » Di 12. Nov 2013, 09:50

Keine Ahnung, ob ich deine Frage richtig interpretiert hatte, aber ich habe mal einen NC gelegt, bei den in einer Zwischenstation eine SD-Karte mit Musikschnipseln lag. Gerät hierfür musste mitgebracht werden (habe aber auch schon gesehen, dass ein Owner am Start 2 MP3-Player deponiert hatte). Das Final war dann aber nur klassisch bei mir.
Viele Grüße
Alex

Antworten