Seite 5 von 6

Re: FTF Jäger vergeben eine Chance

Verfasst: Di 16. Jun 2020, 00:25
von feinsinnige
Sillytoppi hat geschrieben: Mo 15. Jun 2020, 20:58 Immerhin werden durch solche Schnell-Logs möglicherweise unnötige Fahrereien vermieden.
Das Argument hat ein Geschmäckle und wirkt vorgeschoben. Unnötig (im Sinne von nicht notwendig) ist die ganze Fahrerei wegen FTF oder Dosensuche überhaupt. Geocaching ist - machen wir uns nichts vor - im Allgemeinen nicht gerade umwelt- oder klimafreundlich.
f

Re: FTF Jäger vergeben eine Chance

Verfasst: Mi 17. Jun 2020, 08:56
von Zappo
feinsinnige hat geschrieben: Di 16. Jun 2020, 00:25.....Unnötig (im Sinne von nicht notwendig) ist die ganze Fahrerei wegen FTF oder Dosensuche überhaupt.......
Jegliches Tun zur Erschaffung von FREUDE ist das Gegenteil von unnötig.

Man kann gerne den Aufwand geringhalten und die Fähigkeit, sich auch an kleinen Dingen zu erfreuen, hegen und pflegen und so der drohenden Abnutzung der Freude und dem damit sich immer mehr sich erhöhenden Aufwand entgehen. Und eigentlich ist das ja auch ein wenig Pflicht. Und vernünftig. Und schont Umwelt und Geldbeutel.

Gruß Zappo

PS: den Rest der moralisierenden Rede habe ich gelöscht. Seid froh :)

Re: FTF Jäger vergeben eine Chance

Verfasst: Sa 20. Jun 2020, 21:14
von MadCatERZ
Sillytoppi hat geschrieben: Mo 15. Jun 2020, 20:58 Immerhin werden durch solche Schnell-Logs möglicherweise unnötige Fahrereien vermieden. Und einen schnellen Fund-Log (z.B. "Später mehr.") lässt sich später noch editieren. Und bei FTF wird das meist auch gemacht. Dokumentiert ja den Ruhm für alle
Aber was, wenn Du als FTF-Jäger das Log während der Anfahrt bekommst, drehst Du dann enttäuscht um? SO interpretiere ich nämlich so manchen STF-Log: "Dann hätte ich ja gar nicht erst losfahren müssen." Der Cache wird ja nicht schlechter dadurch, dass ich ihn als 2., 3.... 20. finde.

Re: FTF Jäger vergeben eine Chance

Verfasst: So 21. Jun 2020, 09:13
von Sillytoppi
MadCatERZ hat geschrieben: Sa 20. Jun 2020, 21:14 Aber was, wenn Du als FTF-Jäger das Log während der Anfahrt bekommst, drehst Du dann enttäuscht um?
Ich denke, genau so läuft das....

Re: FTF Jäger vergeben eine Chance

Verfasst: So 21. Jun 2020, 10:55
von MadCatERZ
Und jetzt stellen wir uns mal vor, dass in irgendeinem Ligensport alle Mannschaften den Betrieb einstellen, wenn vorzeitig der Saisonsieger feststeht... Und ja, der Vergleich ist zulässig, solange es Leute gibt, die Geocaching als Wettkampf(bei dem jeder seine eigenen Reglen macht) auffassen.

Re: FTF Jäger vergeben eine Chance

Verfasst: Fr 3. Jul 2020, 22:58
von schatzi-s
MadCatERZ hat geschrieben: Sa 20. Jun 2020, 21:14 Der Cache wird ja nicht schlechter dadurch, dass ich ihn als 2., 3.... 20. finde.
Vielleicht nicht schlechter, aber fuer mich persoenlich uninteressanter. Ein langweilger Petling mehr oder weniger ist mir ziemlich egal. Wenn ich aber Lust auf eine FTF Jagd habe, dann ist mir die Dose relativ egal, dann ist sie interessant, dann will ich da hin.
Dann geht es darum Erster zu sein, paranoid zu hoffen, dass das vor Einem parkende Auto kein GC Nummernschild oder einen TB Aufkleber hat und die Dose beim Oeffnen knackt oder dass man wenigstens ein paar Leute (vor Corona...) zum schnacken trifft.

Re: FTF Jäger vergeben eine Chance

Verfasst: So 5. Jul 2020, 15:30
von MadCatERZ
Sicherlich, ein FTF ist schön, aber einen ansonsten uninteressanten Cache nur darauf zu reduzieren, die Möglichkeit zu haben, ihn evtl. als erster zu finden? Interessante Sichtweise(ganz unironisch gemeint)

Re: FTF Jäger vergeben eine Chance

Verfasst: Mo 6. Jul 2020, 22:03
von schatzi-s
Wieso Reduktion, das ist eine Steigerung :-)
Ich suche sehr ungerne, kann wunderbar an diversen Cachen vorbei gehen (typisches Beispiel: Petling hinter Werbewand in langweiliger/ bekannter urbaner Gegend), der Punkt ist mir egal... Ergo: Welchen Anreiz bietet der obige Cache ihn zu finden?! Mir persoenlich keinen. Wenn er nun aber noch nicht gefunden ist, dann kommen die im vorherigen Posting erwaehnten Dinge ins Spiel.

Bei einem neuen Cache, der auf Grund seiner Location, seines Listing, seiner Wertung... im Vorfeld bereits interessant klingt, verzichte ich manchmal sogar auf den FTF Versuch, da ich ihn z. B. nicht in Eile oder im Team suchen moechte.

Re: FTF Jäger vergeben eine Chance

Verfasst: Di 7. Jul 2020, 20:57
von feinsinnige
Zappo hat geschrieben: Mi 17. Jun 2020, 08:56
feinsinnige hat geschrieben: Di 16. Jun 2020, 00:25.....Unnötig (im Sinne von nicht notwendig) ist die ganze Fahrerei wegen FTF oder Dosensuche überhaupt.......
Jegliches Tun zur Erschaffung von FREUDE ist das Gegenteil von unnötig.
Oh, oh, steile These. Mir fallen zahlreiche Tätigkeiten ein, die einzelnen Freude bereiten, die aber trotzdem für die Allgemeinheit aus verschiedenen Gründen völlig inakzeptabel sind (z.B. Tierequälen, Körperverletzen, Brandstiften). Ich gehe nicht davon aus, dass die FTF-Jagd vorwiegend dem Zweck der Umweltschädigung dient, diese wird aber billigend in Kauf genommen wie bei der Dosensucherei insgesamt. Kann ja heute keiner mehr sagen, nicht zu wissen was die Zahlen auf der Tankquittung bedeuten.

f

Re: FTF Jäger vergeben eine Chance

Verfasst: Di 7. Jul 2020, 22:19
von jennergruhle
feinsinnige hat geschrieben: Di 7. Jul 2020, 20:57 Ich gehe nicht davon aus, dass die FTF-Jagd vorwiegend dem Zweck der Umweltschädigung dient, diese wird aber billigend in Kauf genommen wie bei der Dosensucherei insgesamt. Kann ja heute keiner mehr sagen, nicht zu wissen was die Zahlen auf der Tankquittung bedeuten.
Da übertreibst Du aber gewaltig, zumindest "bei der Dosensucherei insgesamt". Bei anderen Leuten wird das anders sein, aber sicher 90% meiner Cache-Besuche mache ich auf dem Weg von/zu Arbeit oder Einkauf, bzw. im Urlaub. Also fast immer auf Wegen, die auch ohne Geocaching ohnehin geplant waren. Und davon sind wiederum 70% der Wege mit Fahrrad oder zu Fuß gewesen, und weitere 20% mit Bahn und Öffis.

Also nur weil es einige Leute gibt die mit laufendem Motor auf den nächsten veröffentlichten Cache warten, um loszubrausen, kann man das so nicht aufs Cachen verallgemeinern.