Abstand zum Final

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Ist es ok, das Final in einiger Entfernung zum Suchbereich der Aufgaben zu legen?

Ja
10
45%
Nein, den cache erst mal auf Eis zu legen und warten, bis sich eine Versteckmöglichkeit in der Altstadt bietet
12
55%
 
Abstimmungen insgesamt: 22

Benutzeravatar
yrcko
Geocacher
Beiträge: 213
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 21:53
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Abstand zum Final

Beitrag von yrcko » Fr 1. Sep 2017, 16:53

Da der Grad der Vorwarnung offensichtlich eine Rolle spielt, hier noch eine Präzisierung: Im Listing soll neben einer Begründung, weshalb die Entfernung zum Final notwendig ist, noch stehen: Der cache befindet sich neben der XY-Straße zwischen A und B. A und B sind einen Kilometer voneinander entfernt. Dann kann sich jeder, bevor er den cache angeht, ein Bild davon machen, wie aufwendig es ist, den cache zu erreichen. Die erwähnten 5 km sind nicht Luftlinie, sondern Straße. Luftlinie ist 3 km.
If you have everthing under control... you are too slow

Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7750
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Abstand zum Final

Beitrag von Zappo » Fr 1. Sep 2017, 20:19

yrcko hat geschrieben:
Fr 1. Sep 2017, 16:53
Da der Grad der Vorwarnung offensichtlich eine Rolle spielt.....
Lobenswert. Ne Info, was einen so erwartet, der Zeitaufwand, die Umstände und vieles andere mehr GEHÖRT ins Listing. Diesen Informationsgeiz, der den Owner "erweiterte Cacheausstattung nötig" schreiben lässt statt "bringt nen 13er Schlüssel mit" hab ich noch nie verstanden.

Trotzdem - irgendwie ist das nicht ganz "rund" für mich, das Final woanders zu suchen/finden. Ist ein wenig wie alle Briefmarken der Serie zu haben, die grösste aber in nem anderen Album in der Zweitwohnung. Oder so ähnlich.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
yrcko
Geocacher
Beiträge: 213
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 21:53
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Abstand zum Final

Beitrag von yrcko » Fr 1. Sep 2017, 20:26

Informationsgeiz würde ich es nicht nennen, sondern Gedankenlosigkeit. Getreu dem Motto: Unterstelle niemals bösen Willen, wenn Du es auch mit Dummheit erklären kannst. Ich sehe mich da selber als Beispiel: Ich habe zweimal Informationen nachgereicht, nachdem ich gemerkt habe, welche Informationen in meinem ursprünglichen posting fehlten.
If you have everthing under control... you are too slow

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8545
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Abstand zum Final

Beitrag von MadCatERZ » Fr 1. Sep 2017, 21:02

yrcko hat geschrieben:
Fr 1. Sep 2017, 20:26
Informationsgeiz würde ich es nicht nennen, sondern Gedankenlosigkeit. Getreu dem Motto: Unterstelle niemals bösen Willen, wenn Du es auch mit Dummheit erklären kannst. Ich sehe mich da selber als Beispiel: Ich habe zweimal Informationen nachgereicht, nachdem ich gemerkt habe, welche Informationen in meinem ursprünglichen posting fehlten.
Ein Multi hier aus der Region: ECGA schreiben und damit Leiter meinen ist für mich schon jenseits der Gedankenlosigkeit. Zumal ich die ebenfalls benötigte(und nicht erwähnte) UV-Lampe nur rein zufällig dabeihatte - das ist eher bewusstes Auflaufenlassen der Sucher, um den Thrill zu erhöhen, genauso wie beim Verstecken eines Nanos im Wald.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2466
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Abstand zum Final

Beitrag von Mark » Fr 1. Sep 2017, 22:41

Bei https://www.geocaching.com/geocache/GC1 ... skontrolle ist das Final auch etwas von der letzten Station weg. Da ist das auch vollkommen okay. Aber so einen Stadtmulti, der einen durch die Altstadt führt und dann das Final 5 km weg, finde ich blöd.

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 454
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Abstand zum Final

Beitrag von Mausebiber » Sa 2. Sep 2017, 00:20

Luftlinie ist 3 km
Diese Info ist aber primär nur für die Leute interessant die mit dem Helikopter gekommen sind.

Ansonsten finde ich 5 Km Landweg echt doof und es kann mir keiner erzählen, dass es innerorts nicht einen kleinen Park oder so was gibt wo man ein kleines Döschen verstecken kann. Muss man sich halt was einfallen lassen und eventuell einen griffigen Hint fürs Finale hinterlegen.

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5455
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Abstand zum Final

Beitrag von hustelinchen » Sa 2. Sep 2017, 00:30

Mausebiber hat geschrieben:
Sa 2. Sep 2017, 00:20
Muss man sich halt was einfallen lassen und eventuell einen griffigen Hint fürs Finale hinterlegen.
Genauso gehts. Ein pfiffiges Stadtversteck muss gut überlegt sein und braucht auch vielleicht öfter eine Wartung, aber mit einem passenden Hint, dass keiner da groß auffällig rumsuchen muss, sollte das doch zu machen sein. Dann geht halt kein small, aber ein Micro ist für diese Situation doch ausreichend.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Abstand zum Final

Beitrag von radioscout » Sa 2. Sep 2017, 02:15

Ich gehe lieber 5 km zum Final und such ohne vom lästigen Gemuggel gestört zu werden als eine Dose an einer Drecksmuggellocation zu suchen, die evtl. schon gemuggelt wurde.
Caches in Städten, auch der "virtuelle" Teil eines Multis, gefallen mir jedoch überhaupt nicht, egal ob das Final in der Stadt oder außerhalb liegt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

badnerland
Geomaster
Beiträge: 695
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: Abstand zum Final

Beitrag von badnerland » Mi 18. Okt 2017, 05:23

Ich habe einen städtischen Kurzmulti am Laufen (eine Station + Final) mit etwas mehr als 600 m Luftlinie und einigermaßen geradliniger Wegführung zum Final. Näher ging nicht sinnvoll wegen umliegender Caches. Da steht bereits gefühlt in jedem dritten Log, daß das Final irritierend weit weg sei.

5 km finde ich ohne Ankündigung eindeutig zu heftig, das macht man nicht mehr einfach zu Fuß und nicht jeder hat ein Fahrzeug dabei. Selbst erlebt habe ich mal 3 km abseits der Runde im Kleinstädtchen, da bin ich den Logs zufolge aber interessanterweise der einzige, der sich daran stört.

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4857
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Abstand zum Final

Beitrag von jennergruhle » Mi 18. Okt 2017, 21:05

600 Meter finde ich jetzt nicht schlimm - ich habe mal einen gelöst mit 15...20 Stationen in der Innenstadt und Final 10km außerhalb im Wald. *DAS* war weit weg - zumal ich mit der Bahn und dann zu Fuß dort unterwegs war. Habe das Besuchen des Finals auf "irgendwann später" verschoben. Dann hatte ich ein Auto zur Verfügung, und der Owner hatte in der Zwischenzeit den Cache archiviert, weil er bockig war wegen irgendwelcher Meckerlogs. Das war dann schon nervig.
Wenn Du weniger Meckerlogs haben willst, kannst Du ja im Listing erwähnen "Zum Final sind es etwas über 500 Meter". Wer dann noch meckert ist selber schuld.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]