Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Guidelines und andere Infos auf Deutsch

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Guidelines und andere Infos auf Deutsch

Beitrag von º »

http://nightcaching.org/guidelines/

Hier gibt's die hassgeliebten Richtlinien auf Deutsch - 2 hat sich die Arbeit mit der Übersetzung gemacht.
Ein paar andere Infos gibt's auch noch obendrauf und wir werden das auch weiter ausbauen. Da das Ganze sich primär um das Einstellen eines Caches und den Reviewingprozess dreht haben wir auf allgemeine Infos zum Thema Geocaching verzichtet. Geocaching.de bzw. swigeocache.ch sind in der Hinsicht sowieso die besseren Anlaufstellen.

Viel Spaß damit wünschen :D
2, ApproV, Stefan, Christof und Philipp

P.S.: Da sich inzwischen eine gewissen Betriebsblindheit eingestellt hat, bin ich für Kritik, Hinweise und Fehlerkorrekturen aller Art sehr dankbar: Einfach eine Mail oder hier eine PN schicken. Danke
Bild
goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer »

Erstmal vielen Dank an Kringel für die Arbeit, die Du Dir bei der Eindeutschung und Verständlichung der Guidelines gemacht hast. Ich denke, das wird vielen Cachern helfen, die vielleicht nicht täglich mit der Englischen Sprache in Berührung kommen. (Sind diese Seiten eigentlich auf geocaching.com irgendwo verlinkt? Wenn nicht - reg' das doch mal an. Die Cachenotes gibts ja auch in vielen Sprachen dort verlinkt.)

Habe mir die Infos gerade mal durchgelesen, und bei der "Checkliste" ist mir ziemlich weit unten bei den Mysteries der Satz aufgefallen: ...Ebenso muss man keine Programme herunterladen oder ausführen...

Nun gibt es in letzter Zeit vermehrt Caches, bei denen Steganographie-Software benutzt werden muss, um an die Koordinaten zu kommen. Mittlerweile weiß ich von drei Caches, die aber alle unterschiedliche Programme benötigen, denn Steganographie ist kein genormtes Verfahren wie z.B. der ASCII-Code. Warum werden solche Caches überhaupt published, wenn es denn nicht erlaubt ist?

Meine persönliche Meinung dazu: wenn das Wetter entsprechend mies ist, sitze ich gern mal am Schreibtisch oder vor dem Rechner und knoble an einer schwierigen Lösung eines Mysteries. Wenn sich die Cachesuche allerdings hauptsächlich auf das Suchen von Spezalsoftware in Google erstreckt, nervt das ziemlich.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25
laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai »

Ralf, hier ist der Thread zu deinem Thema!
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"
goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer »

Danke - werde ich gleich mal lesen!
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

goldensurfer hat geschrieben:Erstmal vielen Dank an Kringel für die Arbeit, ...
Ähh ich hab nur die Grafik und das HTML-Geflipper gemacht. Das Lob gebührt vor allem 2, die die Guidelines übersetzt hat und ApproV für seine Anleitungen.
Bild
goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer »

º hat geschrieben:
goldensurfer hat geschrieben:Erstmal vielen Dank an Kringel für die Arbeit, ...
Ähh ich hab nur die Grafik und das HTML-Geflipper gemacht. Das Lob gebührt vor allem 2, die die Guidelines übersetzt hat und ApproV für seine Anleitungen.
Okay, dann erfolgt hiermit Lob an...
... Kringel für die Grafik und das HTML-Geflipper
... 2 für die Übersetzung der Guidelines
... ApproV für die Anleitungen

:D
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25
Grampa65
Geowizard
Beiträge: 1068
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 16:51
Wohnort: Augsburg City

Beitrag von Grampa65 »

"Mrs. 2" :?:
Bild
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6256
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Beitrag von hcy »

Feine Sache! Endlich habe ich auch die Sache mit den Waypoints kapiert.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer »

mal ne Frage: warum fällt der Wegpunkttyp "Question to answer" in die Kategorie "Abstandsregel wird geprüft"? Bei "Stages of a Multicache" sehe ich es ja ein - hier könnte "zufällig" was entdeckt werden. Aber ich kann mir vorstellen, dass z.B. die Daten auf einem Gedenkstein von mehreren Caches genutzt werden können, oder?
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider »

goldensurfer hat geschrieben:mal ne Frage: warum fällt der Wegpunkttyp "Question to answer" in die Kategorie "Abstandsregel wird geprüft"?
Laut der Erklärung von ApproV findet die Abstandsprüfung bei denen nicht statt.
-+o Signaturen sind doof! o+-
Antworten