Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cachezerstörung im Deistergebiet

Dat land wischen Deister und Leine, dat is et rechte, dat ik meine!

Moderator: kaeptn blaubaer

Antworten
Zauberteam
Geocacher
Beiträge: 32
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 10:00

Cachezerstörung im Deistergebiet

Beitrag von Zauberteam » Di 18. Aug 2009, 11:45

Hallo,

scheinbar treibt sich in letzter Zeit ein Cacher im Deister rum, der Caches zerstört (Dosenklau, Rätselklau, etc.)

Angefangen hatte es 24.06.- 16.08.08 bei GC1AMTO, wo in dieser Zeit mehrere Dosen entwendet wurden, als letztes wurde die Rätseldose komplett entwendet.

Also, hier einen neuen aufgemacht GC1H1W1
Die Stationspunkte waren fast die gleichen, nur hatten wir alle Hinweise geändert.

In der Zeit 01.11. - 14.11.08 wurde der Starthinweis entwendet

In der Zeit 18.01. - 19.03.09 wurde die Rästelstation entwendet (Unterseite eines selbstgebastelten Steines mitsamt Rätsel, die Oberseite lag noch gut getarnt vor Ort)

In der Zeit 19.03. - 04.05.09 wurde die FinalDose mitsamt Inhalt entwendet.
Seltsamerweise ist eine Coin, die noch in der Dose war am 05.05.09 in Sachsen aufgetaucht (mitsamt einer Dose, Tauschgegenstände und Logbuch ---ob es meins ist??? Ich habe den Finder der Coin angemailt, um dies zu erfahren)

Ich mache mir jetzt die Mühe und versuche rauszufinden, wer das war...


Was habt ihr für Erfahrungen gemacht???

Werbung:
TravelingViking
Geocacher
Beiträge: 299
Registriert: Do 25. Nov 2004, 13:35
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Re: Cachezerstörung im Deistergebiet

Beitrag von TravelingViking » Fr 21. Aug 2009, 10:35

Zauberteam hat geschrieben:Hallo,

scheinbar treibt sich in letzter Zeit ein Cacher im Deister rum, der Caches zerstört (Dosenklau, Rätselklau, etc.)

Angefangen hatte es 24.06.- 16.08.08 bei GC1AMTO, wo in dieser Zeit mehrere Dosen entwendet wurden, als letztes wurde die Rätseldose komplett entwendet.

Also, hier einen neuen aufgemacht GC1H1W1
Die Stationspunkte waren fast die gleichen, nur hatten wir alle Hinweise geändert.

In der Zeit 01.11. - 14.11.08 wurde der Starthinweis entwendet

In der Zeit 18.01. - 19.03.09 wurde die Rästelstation entwendet (Unterseite eines selbstgebastelten Steines mitsamt Rätsel, die Oberseite lag noch gut getarnt vor Ort)

In der Zeit 19.03. - 04.05.09 wurde die FinalDose mitsamt Inhalt entwendet.
Seltsamerweise ist eine Coin, die noch in der Dose war am 05.05.09 in Sachsen aufgetaucht (mitsamt einer Dose, Tauschgegenstände und Logbuch ---ob es meins ist??? Ich habe den Finder der Coin angemailt, um dies zu erfahren)

Ich mache mir jetzt die Mühe und versuche rauszufinden, wer das war...


Was habt ihr für Erfahrungen gemacht???
Naja, anderes posting hier zeigt ein Beispiel vom Deisterpark, Dosenfischer, aber das können auch Kinder gewesen sein, der Dönercache musste da auch erneuert werden und der Brückenspringer am Forellenteich musste inzwischen bestimmt 5mal erneuert werden - allerdings ist da natürlich besonders hohes Muggelaufkommen.

Alles was weiter als 1km von einem Waldparkplatz liegt scheint hier jedenfalls zu halten...

Olaf
Olaf aka TravelingViking

TravelingViking
Geocacher
Beiträge: 299
Registriert: Do 25. Nov 2004, 13:35
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Re: Cachezerstörung im Deistergebiet

Beitrag von TravelingViking » So 4. Okt 2009, 15:12

Hier in Barsinghausen sind Zechenpark und Kloster auch wieder weg, hab das Kloster erneuert und werde mal mit Owner beraten was wir am zechenpark machen, da können wir mit Unterstützung des Eigentümers evtl. mehr aufziehen.

Olaf
Olaf aka TravelingViking

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder