Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ich finde GC-Vote überflüssig und schädlich

Qualitätssicherung auf einen Klick

Moderator: UF aus LD

Benutzeravatar
Owyn
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Di 6. Feb 2007, 00:50
Ingress: Resistance
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Ich finde GC-Vote überflüssig und schädlich

Beitrag von Owyn » Mo 20. Jul 2009, 01:18

Scheinbar gibt es aber doch eine Art Konsens, was ein empfehlenswerter Cache ist und was ganz bestimmt nicht. Denn nicht nur bei mir funktioniert GCVote und stimmt mit meinen Vorlieben relativ gut überein.
In order to understand recursion, you have to understand recursion first.

Werbung:
Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06
Ingress: Enlightened

Re: Ich finde GC-Vote überflüssig und schädlich

Beitrag von KoenigDickBauch » Mo 20. Jul 2009, 09:50

Anfrasi hat geschrieben:Zeichnet sich das Hobby nicht durch die Vielseitigkeit aus? Wenn es doch so viele Meinungen und so viele Unterschiede gibt warum das Geocachen durch ein Bewertungssystem neu erfinden, wenn die Interessen doch sehr unterschiedlich sind.
Wieso wird Geocaching durch GCVote neu erfunden?

Ja vielseitig ist unser Hobby. Und GCVote ist eine weiter Facette.
Anfrasi hat geschrieben:Was völlig in Ordnung ist
Wenn ich einen Cache egal ob Tradie oder Multi finde und bewerte kennst du noch lange nicht meine Beweggründe dafür
waren sie
- weil ich nicht schwimmen brauchte
- die Kletterausrüstung im Auto blieb
-Stirnlampe nicht in der Beschreibung?
-Drive in
-20 Km bei nacht

gut oder schlecht?
Genau diese Fragen will GCvote nicht beantworten. Es hält nur die Stimme fest "hat mir gefallen oder nicht" warum auch immer. Kriterien sind gar nicht gefragt, sondern nur das Gefühl wenn man den Cache in der Hand hält (oder die Beschreibung ließt). "Wow" oder "Warum habe ich mir das angetan?"

Komischer Weise passt dies für die meisten Cacher.
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild

Benutzeravatar
Owyn
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Di 6. Feb 2007, 00:50
Ingress: Resistance
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Ich finde GC-Vote überflüssig und schädlich

Beitrag von Owyn » Mo 20. Jul 2009, 11:32

KoenigDickBauch hat geschrieben:(oder die Beschreibung ließt)
Wobei es ziemlich witzlos ist, einen Cache zu bewerten, bei dem man nur die Beschreibung gelesen hat, ohne auf der Suche gewesen zu sein! Auch hinter einer schlechten Beschreibung kann sich ein gut gemachter Cache verbergen und umgekehrt.
In order to understand recursion, you have to understand recursion first.

Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06
Ingress: Enlightened

Re: Ich finde GC-Vote überflüssig und schädlich

Beitrag von KoenigDickBauch » Mo 20. Jul 2009, 11:49

Owyn hat geschrieben:
KoenigDickBauch hat geschrieben:(oder die Beschreibung ließt)
Wobei es ziemlich witzlos ist, einen Cache zu bewerten, bei dem man nur die Beschreibung gelesen hat, ohne auf der Suche gewesen zu sein! Auch hinter einer schlechten Beschreibung kann sich ein gut gemachter Cache verbergen und umgekehrt.
Das Für und Wider "darf man seine Stimme abgeben, wenn man nicht vor Ort war", ist mannigfaltig und hält sich an irgend welchen Kriterien fest. Warum auch immer man den Cache nach dem lesen der Beschreibung nicht machen möchte, ist doch egal und nur eine Meinung von vielen.

Viele Cacher lassen sich von so was nicht abschrecken und geben dann ihren Stimme ab. Und nun kommt das schöne durch GCvote. "Döselige Beschreibung" oder "wieder ein Autobahn Cache" aber die 4 Sterne lassen aufhorchen. So geht man doch hin, ist mir nicht nur einmal geschehen.

Der technische Aufwand für "nur Stimmen mit Log" ist viel zu groß und das Problem "ungerechte Stimme weil nicht da gewesen" viel zu klein, als man sich der Sache annehmen sollte.
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Ich finde GC-Vote überflüssig und schädlich

Beitrag von wallace&gromit » Mo 20. Jul 2009, 18:20

Owyn hat geschrieben:
KoenigDickBauch hat geschrieben:(oder die Beschreibung ließt)
Wobei es ziemlich witzlos ist, einen Cache zu bewerten, bei dem man nur die Beschreibung gelesen hat, ohne auf der Suche gewesen zu sein! Auch hinter einer schlechten Beschreibung kann sich ein gut gemachter Cache verbergen und umgekehrt.
Wenn mir ein Cache schon in der Beschreibung zuwider ist und ich ihn daher nicht gut finde warum soll ich das nicht auch so bewerten können? Die Beschreibung gehört doch zur Cachesuche dazu oder?
Bei manchen Beschreibungen kann einem der Spaß schon vor der Suche vergehen. :kopfwand:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
Quacks
Geocacher
Beiträge: 57
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 07:41

Re: Ich finde GC-Vote überflüssig und schädlich

Beitrag von Quacks » Mo 27. Jul 2009, 08:28

Ich mach's mir da ganz einfach: mein Standardvoting sind 4 Sterne. "Good" bekommt ein Cache wenn mir nichts Negatives aufgefallen ist. Ist ein Cache z.B. schlecht beschrieben, mit falschem "Rating" ausgewiesen (z.B. D1, aber sehr versteckt), dann bekommt der Cache 2 Sterne. Was anderes vote ich nicht. Könnt Ihr jetz gerne "Voting-Terrorismus" nennen :D

Was mich mehr stört sind verlogene Logs, nicht geloggte DNF's, Besserverstecker, SDA wegen Firmennamen, Sockenpuppen, etc..

Benutzeravatar
femto
Geocacher
Beiträge: 62
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 16:39

Re: Ich finde GC-Vote überflüssig und schädlich

Beitrag von femto » Mo 27. Jul 2009, 10:14

Carsten hat geschrieben:Und vor allem schädlich, weil es die Community spaltet (IMO ein wichtiger Grund, wieso Groundspeak sowas noch nicht eingeführt hat).
IMHO hat es GC nicht eingeführt weil dann fast 50% aller Caches nicht mehr besucht und somit für die Tüte wären!

Deine Argumentation das GCVote die "Unehrlichkeit in den Logs" fördert kann ich nicht nachvollziehen, was hat das eine mit dem anderen zu tun?

~ HD von den Femtos ~

ovnn
Geocacher
Beiträge: 123
Registriert: Do 4. Sep 2008, 22:42

Re: Ich finde GC-Vote überflüssig und schädlich

Beitrag von ovnn » Di 28. Jul 2009, 16:36

Ich finde auch das GC Vote schädlich ist. Mir ist aufgefallen das dadurch die Qualität der gelegten Caches leicht gestiegen ist. Sowas geht in meinen Augen gar nicht, wir brauchen unbedingt mehr Dosen an und in Müllcontainern, Kläranlagen, Leitplanken u.s.w.

Zur Sicherheit: dies ist ein Ironischer Beitrag

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Ich finde GC-Vote überflüssig und schädlich

Beitrag von JR849 » Di 28. Jul 2009, 17:52

ovnn hat geschrieben: Zur Sicherheit: dies ist ein Ironischer Beitrag
Och schad, ich wollt grad schon losgehen und ein paar Filmdosen werfen. :-( :lachtot:

Benutzeravatar
Dunuin
Geocacher
Beiträge: 225
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 10:34
Wohnort: Hamburg-Wandsbek / Langballig / Hallabro

Re: Ich finde GC-Vote überflüssig und schädlich

Beitrag von Dunuin » Di 28. Jul 2009, 20:25

Also ich denke GC-Vote ist weger überflüssig noch schädlich. Es ist nur ein Werkzeug und was man damit macht, hängt vom Anwender ab.
Habe ich genug Zeit, gehe ich sowieso jeden Geocache an, egal wie die Bewertung ist. Muss ich mich auf ein paar Stück beschränken, dann ist GC-Vote wirklich praktisch, wobei man die Ergebnisse auch nicht zu ernst nehmen darf. Wenn ich einen Cache habe, der bei 50 Votes eine Bewertung von 4,7 hat und einen mit 20 votes und einer Wertung von 2, dann tendiere ich natürlich zum gut bewerteten, da die Votes sehr aussagekräftig sein müssten. Dann werden die Listings durchgelesen und wenn noch Zeit und etwas unklar ist liest man sich noch alle Logs zu den Caches durch, um zu gucken, warum ein Cache gelobt wird.
Hat ein Cache nur wenige Votes und/oder die Ergebnisse liegen im Mittelbereich macht es aber auf jedenfall Sinn, sich nochmal die Logs anzugucken.

Sprich, man darf sich nicht nur nach dem GC-Vote Ergebnis richten, aber es ist ein guter Anhaltspunkt, wenn es genug Votes gab und so hat man wenigstens eine gute Übersicht, was gut und was eher schlecht sein könnte, was auch wichtig ist, da ja heutzutage massig fiese Leitplankencaches aber auch viele tolle besondere Caches veröffentlicht werden.
BildBild

Gesperrt