Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

War's das nun wirklich?

Qualitätssicherung auf einen Klick

Moderator: UF aus LD

kaktuskoeln
Geocacher
Beiträge: 67
Registriert: Do 14. Sep 2006, 21:34
Wohnort: 51061 Köln-Höhenhaus

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von kaktuskoeln » So 28. Okt 2018, 13:53

[quote=BonnerGuido post_id=1287366 time=1540723574 user_id=8546]
Oha, ich sehe gerade, dass sich Groundspeak bei mir gemeldet hat. Die wollen eventuell die Daten übernehmen. Das wäre aus meiner Sicht wirklich toll.[/quote]

Hallo Guido,
alles nicht so einfach. Erst mal klingt es natürlich gut. Die Frage ist, was sie damit machen. Dass die einfach das System übernehmen und lassen wie es ist, kann ich mir kaum vorstellen, auch wenns schön wäre.
Das beste, was man hoffen kann, ist, dass sie kapieren, dass ihre Favoristenpunkte fürn Ar**** sind und sowas wie GCVote an deren Stelle oder als Ergänzung einführen. Dann bleibt immer noch die Frage, ob das, wenns dann Hinz und Kunz nutzt, noch für Leute wie mich irgendeine Aussagekraft hat. Letztlich haben ja gerade die mit GC-Vote immer mal wieder verbundenen Problemchen und Hürden dafür gesorgt, dass implizit eine Filterung der Nutzer passierte. Und die passt offenbar ganz gut zu meinen Kriterien. :-)

[quote=BonnerGuido post_id=1287366 time=1540723574 user_id=8546]
Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich denen einfach alle Bewertungen in den Rachen werfen soll, eigentlich wollte ich sie immer geheim halten.
Lohnt es sich, dafür einen komplexeren Übertragungsprozess einzurichten? Ich könnte die Benutzernamen mit den Passwörtern verschlüsseln, so dass die Bewertungen erstmal anonym wären, bis der einzelne Cacher sien GCVote-Passwort bei Geocaching.com eingegeben hat. Wer sein Passwort vergessen hat, hätte aber Pech.
Ich würde mich über Eure Meinungen freuen!
[/quote]

Da die Alternative vermutlich ist, dass GC-Vote ersatzlos wegfällt: Gib ihnen das Zeug, wenns nach mir geht auch unanonymisiert, und wir hoffen, dass die irgendwas Sinnvolles damit machen. Darüber, wie das Ganze datenschutzrechtlich aussieht, will ich mir dabei aber lieber gar keine Gedanken machen. Oder du anonymisierst das Zeug und häufst massenweise gutes Karma an, indem du Leuten ermöglichst, ihr Passwort per Mail bei dir abzufragen, falls das überhaupt irgendwie relevant wird. Ich weiß meins eh noch. :-)

Gruß,
Michael

Werbung:
Benutzeravatar
Saturo
Geomaster
Beiträge: 772
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von Saturo » So 28. Okt 2018, 14:25

Ich wäre auch dafür den Sourcecode zu veröffentlichen und das Projekt eigenständig, vielleicht mit Unterstützung anderer Entwickler weiterzuführen.

Groundspeak hätte längst selbst etwas eigenes implementieren können.
Für mich sieht das nach Übernehmen und dann Einstellen aus.
__________________________________
Unser Blog: Team Saturo - Geocaching

Bild

kaktuskoeln
Geocacher
Beiträge: 67
Registriert: Do 14. Sep 2006, 21:34
Wohnort: 51061 Köln-Höhenhaus

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von kaktuskoeln » So 28. Okt 2018, 14:46

bremsassistent hat geschrieben:
Sa 27. Okt 2018, 23:02
Endlich!
Die Leute, die es stört, dass es irgendwas gibt, was sie nicht nutzen, auch wenn sie durch dessen Existenz keinerlei Nachteile haben, werde ich wohl nie verstehen. Egal, ob es dabei um GC-Vote oder um die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geht.

Michael

Sechsfüssler
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 19:34
Wohnort: CH / Berner Jura

Beitrag von Sechsfüssler » So 28. Okt 2018, 15:09

BonnerGuido hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 11:29
So, endlich habe ich mal ein paar Sekunden Zeit, um auch hier etwas zu schreiben.
Merci! :up:
BonnerGuido hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 11:29
Ich habe auch einfach keine Lust mehr.
Schade, aber verständlich. Das da
SammysHP hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 13:39
Viel mehr würde ich vorschlagen, den Source zu veröffentlichen, sodass andere Entwickler bei der Portierung behilflich sein können.
fände ich daher eine gute Lösung.
BonnerGuido hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 11:46
Ich könnte die Benutzernamen mit den Passwörtern verschlüsseln, so dass die Bewertungen erstmal anonym wären, bis der einzelne Cacher sien GCVote-Passwort bei Geocaching.com eingegeben hat.
Wäre es möglich (und vielleicht einfacher), die bisherigen Accounts zu anonymisieren und die Daten Account-unabhängig abzugeben? Wer will, macht sich dann einen neuen Account, und gut ist.

Die Abgabe an Groundspeak klingt auf den ersten Blick toll - wenn ich mir aber überlege, was die so programmieren, wäre mir die Entwicklergruppen-Lösung doch lieber. :???:

Benutzeravatar
Roi Danton
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Fr 27. Jan 2012, 14:11
Wohnort: Esslingen am Neckar
Kontaktdaten:

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von Roi Danton » So 28. Okt 2018, 17:22

Hallo Guido,

um welche PHP Version und welches MySQL Mod handelt es sich denn, die Du für GCVote brauchst?

Viele Grüße
Roi
Bild

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1339
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von RSKBerlin » So 28. Okt 2018, 17:52

BonnerGuido hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 11:46
Oha, ich sehe gerade, dass sich Groundspeak bei mir gemeldet hat. Die wollen eventuell die Daten übernehmen. Das wäre aus meiner Sicht wirklich toll.
Wenn sie das System von GCVote übernehmen würden, wäre das in der Tat ein erheblicher Fortschritt.
BonnerGuido hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 11:46
Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich denen einfach alle Bewertungen in den Rachen werfen soll, eigentlich wollte ich sie immer geheim halten.
Ich hätte mit der Weitergabe der Bewertungs-Daten kein Problem.
BonnerGuido hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 11:46
Lohnt es sich, dafür einen komplexeren Übertragungsprozess einzurichten? Ich könnte die Benutzernamen mit den Passwörtern verschlüsseln, so dass die Bewertungen erstmal anonym wären, bis der einzelne Cacher sien GCVote-Passwort bei Geocaching.com eingegeben hat. Wer sein Passwort vergessen hat, hätte aber Pech.
Letzteres würde vermutlich ohnehin nur inaktive Nutzer betreffen. Insofern wäre das ein überschaubarer Verlust. Ich wäre für alles dankbar, das dafür sorgt, dass die Bewertungen bei Groundspeak hilfreicher werden. FP-Quote ist nicht hilfreich (außer bei Caches mit extrem hohen Fundzahlen).

Mir hat GCVote in den letzten Jahren mehrfach dabei geholfen, wirklich gute (aber abgelegene, wenig gefundene usw.) Caches zu finden. Deshalb an dieser Stelle - unabhängig davon, wie Du Dich entscheidest, weiter zu verfahren - mein herzlicher Dank für Deine Mühe und einen wirklich großartigen Service!

Benutzeravatar
crisb
Geomaster
Beiträge: 620
Registriert: Do 3. Dez 2009, 21:04
Ingress: Enlightened
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von crisb » So 28. Okt 2018, 18:20

Schade um die vielen gesammelten Bewertungen, die mir mehr wert waren als die FP-Anagbe, bei der ein netter Tradi an der Autobahn mit 1000 FP häufig enttäuschender war, als ein Multi mit 50 FP und 4,9 Sternen bei GCVote.

Benutzeravatar
BonnerGuido
Geomaster
Beiträge: 605
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 15:19
Wohnort: 53757 Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von BonnerGuido » So 28. Okt 2018, 21:09

Ich gebe mal vorsichtig Entwarnung: Die Umstellung scheint machbar zu sein. Die Anzeige der Bewertungen in Browser und c:geo sollte jetzt wieder funktionieren. Oder nicht?

Benutzeravatar
Owyn
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Di 6. Feb 2007, 00:50
Ingress: Resistance
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: War's das nun wirklich?

Beitrag von Owyn » So 28. Okt 2018, 21:18

BonnerGuido hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 21:09
Die Anzeige der Bewertungen in Browser und c:geo sollte jetzt wieder funktionieren.
Für den Browser kann ich das bestätigen.

Vielen Dank, Guido!
In order to understand recursion, you have to understand recursion first.

Sechsfüssler
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 19:34
Wohnort: CH / Berner Jura

Beitrag von Sechsfüssler » So 28. Okt 2018, 21:18

Firefox 63, Opera 56 und c:geo :2thumbs:

...cool!

Antworten