Pathtags, was ist das?

Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: Pathtags, was ist das?

Beitrag von BriToGi » Mo 6. Dez 2010, 13:03

ElliPirelli hat geschrieben:...sollte dann aber diesen PT wieder aus der Collection löschen, wenn er nicht wirklich physisch vorhanden ist.
Oh, das ist interessant, bisher dachte ich, man lässt sie einfach im Profil (und kann so (selbst) sehen, welche man schon mal in den Händen hatte... Wenn man sie aus der Collection löscht, hat man dann irgendwo noch eine Liste wo man seine "Discover-Liste" sehen kann?

Warum sollte man sie wieder löschen? Weil man evtl. Tauschanfragen für Tags bekommt, die man gar nicht hat?

Tobias

Werbung:
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Pathtags, was ist das?

Beitrag von ElliPirelli » Mo 6. Dez 2010, 13:37

Pretender hat geschrieben:Also ist so ein Tags ein reines Tausch- ,Verschenk- und Sammelobjekt und im Sinne eines Wanderobjekt, also nicht wie ein Geocoin.
Pathtags sind Tauschgegenstände. Keine Trackables, deren Reise man verfolgen kann.
Sie sind nur insofern trackbar, daß der Owner, also der, der sie weggibt, nachvollziehen kann, wo sie gelandet sind, wenn sie denn in eine Sammlung eingeloggt wurden.
Pretender hat geschrieben:Oder kann man, wenn man ein Tags im Cache findet und mit nimmt. Dann logt bei pathtags, weiter geben und wandern lassen. Würde man den Wanderweg irgentwo sehen oder sieht man nur den momentanen Stand.
Findet man einen Pathtag in einem Cache, darf man ihn behalten. So wie andere Tauschgegenstände auch.
Es sollte allerdings fair getauscht werden, also bitte auch eine Kleinigkeit in den Cache legen.
Pretender hat geschrieben:Also ich habe noch keine Gesehen in einen Cache schnief.
Wieso legen den mache so einen Pathtags in einen Cache ab?
Ich lege öfters mal Pathtags in Dosen ab.
Warum legt man Tauschgegenstände in Dosen? Um anderen eine Freude zu machen.
Warum suche ich überhaupt Dosen?
Da könnte ich ja auch das gesammte Hobby hinterfragen....
Pretender hat geschrieben:Was ist eine Wishlist bei einen Pathtags wird diese angezeigt ?
Wenn mir ein Design besonders gefällt, kann ich es auf die Wunschliste setzen. Habe ich doppelte zum Tausch übrig, dann kann der Owner sich von meinen Doppelten einen aussuchen und mir einen Tausch anbieten.

Es gibt zwei Pathtags, die hatte ich über ein Jahr auf der Wunschliste.
Bei einem war der Owner nicht sonderlich aktiv, und tauschte auch nicht wirklich, daß heißt, es war ein seltener Pathtag. Irgendwann bekam der Owner mit, daß ich sein Design gerne hätte und bot mir einen Tausch an.
Einen anderen tauschte jemand aus seiner Sammlung raus, weil es ihm wichtiger war, mir eine Freude zu machen, da ich dieses Design fast zwei Jahre auf der Wunschliste hatte.
Manchmal braucht es eben auch Geduld.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Pathtags, was ist das?

Beitrag von ElliPirelli » Mo 6. Dez 2010, 13:41

BriToGi hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben:...sollte dann aber diesen PT wieder aus der Collection löschen, wenn er nicht wirklich physisch vorhanden ist.
Oh, das ist interessant, bisher dachte ich, man lässt sie einfach im Profil (und kann so (selbst) sehen, welche man schon mal in den Händen hatte... Wenn man sie aus der Collection löscht, hat man dann irgendwo noch eine Liste wo man seine "Discover-Liste" sehen kann?

Warum sollte man sie wieder löschen? Weil man evtl. Tauschanfragen für Tags bekommt, die man gar nicht hat?
Eine Discoverliste in dem Sinne gibt es nicht, denn es ist ja eigentlich nicht vorgesehen, die Pathtags wieder aus der Hand zu geben.
(Wir Sammler haben ein einnehmendes Wesen und rücken ungern wieder raus mit den Schätzchen.... ;) )

Wenn mir Tauschangebote gemacht werden, oder wenn ich Wünsche der Wishlist erfülle, dann bekomme ich angezeigt, welche Pathtags ich schon in meiner Sammlung habe.
Wenn da dann "Discoveries" drin sind, erkenne ich nicht, daß dies ja nicht wirklich die in meiner Sammlung sind.
Ich muß zugeben, ich hab inzwischen soviele, daß ich ohne die Anzeige durch die Collection da sonst den Überblick verlieren würde.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Pretender
Geocacher
Beiträge: 133
Registriert: So 30. Okt 2005, 18:11
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Pathtags, was ist das?

Beitrag von Pretender » Mo 6. Dez 2010, 23:07

Hmmm dann muß ich wohl mal nach kassel vielleicht finde ich ja von ElliPirelli versteckte PAthtags ;-)
Gruß Pretender
Bild

Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: Pathtags, was ist das?

Beitrag von BriToGi » Di 7. Dez 2010, 00:23

Vielen Dank für die Infos ;)

Mit den ganzen Tauschanfragen - das klingt als würde man zusätzlich zum eigentlichen Preis der PathTags hinterher noch mal die gleiche Summe an die Post loswerden :shocked:

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Pathtags, was ist das?

Beitrag von ElliPirelli » Di 7. Dez 2010, 06:42

BriToGi hat geschrieben:Vielen Dank für die Infos ;)

Mit den ganzen Tauschanfragen - das klingt als würde man zusätzlich zum eigentlichen Preis der PathTags hinterher noch mal die gleiche Summe an die Post loswerden :shocked:
Dazu sag ich jetzt nichts.

Aber Porto ist in Deutschland wirklich viel höher als sonstwo.... :motz:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
SuchfixBW
Geocacher
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14. Aug 2009, 11:37
Wohnort: 72336 Balingen

Re: Pathtags, was ist das?

Beitrag von SuchfixBW » Mi 16. Feb 2011, 21:40

Informationen zu Pathtags bei CacheWiki.

Mit munteren Grüßen
vom SuchfixBW
Mit munteren Grüßen
vom SuchfixBW

Benutzeravatar
SuchfixBW
Geocacher
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14. Aug 2009, 11:37
Wohnort: 72336 Balingen

Re: Pathtags, was ist das?

Beitrag von SuchfixBW » Mi 16. Feb 2011, 22:26

KoenigDickBauch hat geschrieben:
Korkenzieher hat geschrieben:Man konnte den kleinen Pathtag herausnehmen und er war mit einer eigenen Nummer versehen. Da ich nicht genau wusste, was das ist, habe ich ihn im Coin gelassen und ,mit ihm weiter auf Reisen geschickt.

Wäre es im Sinne des Owners gewesen, wenn ich den Pathtag herausgenommen und behalten hätte?
Vielleicht hätte man ja den Coin mit einem eigenen Pathtag weiter schicken können.

Soeben habe ich Infos zu dieser Sorte Pathtags gefunden:
Sie werden als Pathtag Sherpa Geocoins oder auch Sherpa Pathtags bezeichnet.

Diese Coins sollen stets komplett mit dem originalen Pathtag reisen und nicht ausgewechselt werden. (Info von geocacher.ch).
Demnach handelt es sich hierbei um einen Ausnahme-Pathtag, da er nicht beim Finder verbleibt, sondern weiterreisen soll.
Über Suchmaschinenabfragen findet man Sherpa Geocoin - Anbieter.

Mit munteren Grüßen
vom SuchfixBW
Mit munteren Grüßen
vom SuchfixBW

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Pathtags, was ist das?

Beitrag von ElliPirelli » Mi 16. Feb 2011, 22:50

Naja, das kommt auf die Owner der Transporter Coin an.
Mancher Owner hat kein Problem damit, wenn die Pathtags ausgetauscht werden. Wohlbemerkt ausgetauscht.

Ich fand mal ne Coin, da hing ein Ring mit acht Pathtags dran. Die Ownerin war mir durch diverse Tauschaktionen schon bekannt. Ich schrieb sie an, ob ich die PTs, die ich noch nicht hatte austauschen darf und das erlaubte sie. Hinterher hingen mehr PTs am Reisenden...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
TGderErste
Geocacher
Beiträge: 294
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 12:29
Wohnort: Göttingen

Re: Pathtags, was ist das?

Beitrag von TGderErste » Do 4. Aug 2011, 14:19

ElliPirelli hat geschrieben:
Da gibt es die Coinsammler, die ihre Reisenden nicht mehr reisen lassen, sondern zu Hause behalten, weil sie sie immer mal ansehen möchten.
Mit denen mußt Du die Pathtagger auch vergleichen. Die meisten von uns haben auch ziemlich große Coinsammlungen.
Hm, heisst das die Pathtagger sammeln und horten die ganzen Coins? :D
Interpunktionsfehler sowie Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen dem Zweck, die kognitive Flexibilität des Lesers zu schulen :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder