Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

cachebox - war: neues tool zum cachen

Geocaches in einer mobilen Kiste

Moderatoren: Longri, hannes!

Benutzeravatar
hannes!
Geomaster
Beiträge: 454
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 21:42
Wohnort: 26122 oldenburg

Re: neues tool zum cachen

Beitrag von hannes! » Mo 9. Mär 2009, 18:18

stoerti hat geschrieben: Das wird doch kein Virus sein?

Habs jetzt erstmal runtergeschmissen, bis das geklärt ist!
deine paranoia in allen ehren, aber ich kann dich beruhigen: den schadcode hab ich momentan auskommentiert ;)

damit sich das klären kann beantworte mir doch bitte folgende fragen:
- wo wurde nach ports gescannt? beim ersten start oder warst du bei settings->gps? und falls letzteres, was hast du geklickt?
- die debug.txt wär zusammen mit den antworten auf die obrigen fragen sehr hilfreich! sende sie mir doch bitte zu!

eigentlich kann es auch garnicht sein dass cachebox einen weiteren seriellen port öffnet. hattest du sonst noch was laufen oder bist du vielleicht auf "scan" in den settings gekommen? oder hast du cachebox vielleicht ausversehen 2x gestartet? es braucht ja ein paar sekunden bis es hochgefahren ist!

schöne grüße,
hannes!
Zuletzt geändert von hannes! am Mo 9. Mär 2009, 18:55, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
hannes!
Geomaster
Beiträge: 454
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 21:42
Wohnort: 26122 oldenburg

Re: neues tool zum cachen

Beitrag von hannes! » Mo 9. Mär 2009, 18:22

MiK hat geschrieben:Und genau diese ID ist mittlerweile bei Cachewolf beim GPX-Export drin.
dann korrigiere ich die liste: am id-export scheitern die meisten programme, bis auf cachewolf und gsak :)

schöne grüße,
hannes!
Bild

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: neues tool zum cachen

Beitrag von stoerti » Di 10. Mär 2009, 01:41

deine paranoia in allen ehren, aber ich kann dich beruhigen: den schadcode hab ich momentan auskommentiert
Dann bin ich beruhigt :D
Du musst immer bedenken: Nicht paranoid zu sein, bedeutet nicht, dass man nicht verfolgt wird!
- wo wurde nach ports gescannt? beim ersten start oder warst du bei settings->gps? und falls letzteres, was hast du geklickt?
Das ist jetzt ne gute Frage...wie war das noch?
Also beim ersten Start hat er gemeckert, dass er keinen GPSr gefunden hat.
Da dachte ich, dass manche GPSr ja gar nichts sagen, wenn sie keinen Empfang haben.
Dann bin ich ans Fenster gegangen und habe in Einstellungen auf Scan geklickt.
Dann hat er den GPSr gefunden und dann kam die MsgBox, dass er nicht auf die Bluetooth Schnittstelle zugreifen kann.
eigentlich kann es auch garnicht sein dass cachebox einen weiteren seriellen port öffnet. hattest du sonst noch was laufen oder bist du vielleicht auf "scan" in den settings gekommen? oder hast du cachebox vielleicht ausversehen 2x gestartet? es braucht ja ein paar sekunden bis es hochgefahren ist!
Nein, in diesem Fall sogar gar nichts anderes.
Ja, wie oben beschrieben.
Nein, nur einmal.

debug.txt schick ich Dir.
Ich schau da eben rein und sehe, dass der aber scheinbar gar keinen GPSr gefunden hat.
Und diese Fehlermeldung macht mich stutzig:

Code: Alles auswählen

20:03 Locator.OpenGpsPort(COM5): exception caught: System.IO.IOException: Es kann keine Fehlermeldung angezeigt werden, da die optionale Ressource der Assembly, die die Fehlermeldung enthält, nicht gefunden wurde.
Naja, ich mails Dir

Ach so, ist ein Asus A639, 1GB Rom,64MB Ram, 2GB Flash mit Windows CE 6
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Benutzeravatar
Fritz73
Geocacher
Beiträge: 213
Registriert: So 28. Aug 2005, 12:01
Wohnort: saarland
Kontaktdaten:

Re: neues tool zum cachen

Beitrag von Fritz73 » Di 10. Mär 2009, 06:24

Moin hannes!

Danke für das Tool, bis jetzt läuft es auf meinen Touch HD prima :D Keine Probleme beim Import oder der GPS-Anbindung. Und es läuft schnell und auch lange stabil, soweit ich das nach einer 2,5h Runde sagen kann.
Eine Bitte hätte ich doch noch: Kann man das Prog nicht so schreiben/ändern, dass man während der Installation das Verzeichnis für die OSM-Karte selber wählen kann(und der gpx vll auch)? :ops:

Oh, doch ein Problemchen! Ist es richtig, das ich keinen Eintrag zu Cachebox in der Progliste finde? Oder habe ich nen Denkfehler? :???:

Danke noch mal!
Bevor es Andere tun: ICH bin nicht von Anfang an dabei! ICH habe nicht 1000+ Founds! ICH habe keine eigenen Caches, Coins oder TB'! ICH bin unwürdig zu posten...

maierkurt
Geowizard
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 09:55
Ingress: Resistance

Re: neues tool zum cachen

Beitrag von maierkurt » Di 10. Mär 2009, 11:59

Jetzt habt Ihr mich aber auch neugierig auf dieses Programm gemacht. Ich hab es mal auf meinen Orbit II mit WinMobile 6.1 installiert. Der erste Test war erfolgreich.
Oh, doch ein Problemchen! Ist es richtig, das ich keinen Eintrag zu Cachebox in der
Progliste finde? Oder habe ich nen Denkfehler?
Ja, habe ich auch nicht entdecken können.

Das Programm hat natürlich (noch) nicht die Funktionsvielfalt wie der Cachewolf, die Geschwindigkeit (z.B. Blättern in der Liste oder der Cachebeschreibung) ist natürlich im Gegensatz zum Wolf ein Traum. Ich denke dass dieses Programm durchaus noch eine Menge Potential hat.
Ich bleibe aber beim Cachewolf, hier kann ich den Programmcode auch selber ändern.

Gruß, maierkurt
Läuft!

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4031
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: neues tool zum cachen

Beitrag von friederix » Di 10. Mär 2009, 23:02

Fritz73 hat geschrieben:Moin hannes! Oh, doch ein Problemchen! Ist es richtig, das ich keinen Eintrag zu Cachebox in der Progliste finde? Oder habe ich nen Denkfehler? :???:
Ist bei mir auch so. Aber kein Prob, geht ja über den Explorer. Was mir noch fehlt, ist die Cachesuche nach Namen oder WPs.
Caches, die weiter weg liegen kann man nur durch Scrollen finden? Oder habe ich schon wieder was übersehen?
Ansonsten ein Super Programm: Ganz herzlichen Dank dafür.

Gruß,
friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
fein
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Do 22. Mär 2007, 13:06
Ingress: Enlightened
Wohnort: Muscat (Oman)
Kontaktdaten:

Re: neues tool zum cachen

Beitrag von fein » Mi 11. Mär 2009, 22:01

Grauer Star hat geschrieben:Ich bekomme die Meldung :

"Unerwarteter Fehler..........."

Datei oder Assemblyname 'System.Data.SqlServerCe,
Version=3.0.3600.0, Culture=neutral,
Public Token=3BE235DF1C8D2AD3'

Gerät ist ein Yakumo 5BT mit integ. GPS (Windows Mobile 5)
Tach,
ich hab neugierigerweise mal das Tool auf meinen Yakumo Delta X 5 BT gespielt und erst wollte es nicht so recht. Aber nach der Installation der SQL Geschichte "sprang" es dann zügig an. Lediglich das GPS muß vorher gestartet werden, sonst will es sich auch mit händisch ausgewähltem Com-Port nicht verbinden.
Bei meinem ASUS P750 zickt das Ganze leider noch, ich hatte aber auch nicht wirklich viel Zeit zum rumfummeln.

Ansonsten sieht es auf dem ersten Blick sehr gelungen aus. Dickefingertauglich und nicht überladen wie z.B. das leider von der Entwicklung her eingeschlafene GPX-Sonar. Probleme bereitet mir noch das Einbinden der Open Street Maps. Er findet zwar jede Menge "Tiles", aber die Kartenanzeige bleibt leider weiß, wobei das wohl nicht am Programm liegt, sondern wohl eher an meinen Einbindungskünsten. :hilfe:

Es gibt allerdings einen Punkt, an dem ich mir eine mit Sicherheit sehr einfache Programmänderung wünsche. Der Hintergrund für den Navigationspfeil würde schwarz im dunkeln nicht so in den Augen brennen ;-).

Ansonsten Hut ab. Besten Dank für die Programmiermühe.
Zuletzt geändert von fein am Mi 11. Mär 2009, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Grauer Star
Geowizard
Beiträge: 1411
Registriert: So 3. Dez 2006, 13:45
Wohnort: 55411 Bingen Mäuseturm
Kontaktdaten:

Re: neues tool zum cachen

Beitrag von Grauer Star » Mi 11. Mär 2009, 22:10

fein hat geschrieben:ich hab neugirigerweise mal das Tool auf meinen Yakumo Delta X 5 BT gespielt und erst wollte es nicht so recht. Aber nach der Installation der SQL Geschichte "sprang" es dann zügig an.
yep, so geht es hier jetzt auch :D da werde ich jetzt trotz VistaHCx mal ein wenig testen :D
Grüße aus Bingen,
Mahatma Grauer Star der Beleuchtete aka Sturnus Canus, bekannt aus Funk & Fernsehen
Bild Bild

Benutzeravatar
hannes!
Geomaster
Beiträge: 454
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 21:42
Wohnort: 26122 oldenburg

Re: neues tool zum cachen

Beitrag von hannes! » Do 12. Mär 2009, 17:44

maierkurt hat geschrieben:
Oh, doch ein Problemchen! Ist es richtig, das ich keinen Eintrag zu Cachebox in der
Progliste finde? Oder habe ich nen Denkfehler?
Ja, habe ich auch nicht entdecken können.
kommt (dank dem graf :) )
maierkurt hat geschrieben: Das Programm hat natürlich (noch) nicht die Funktionsvielfalt wie der Cachewolf, die Geschwindigkeit (z.B. Blättern in der Liste oder der Cachebeschreibung) ist natürlich im Gegensatz zum Wolf ein Traum. Ich denke dass dieses Programm durchaus noch eine Menge Potential hat.
denk ich auch :) hab allerdings nicht vor, cachewolf als ultimativen alleskönner zu entthronen. gegen multis/mysteries werd ich wohl kaum härtere geschütze als die (bereits integrierte) projektion und unterstützung von wegpunkten auffahren. cachebox ist für leute gedacht, die gerade irgendwo unterwegs sind und nebenbei ein paar dosen mitnehmen wollen.

und open source ist cachebox auch nicht, dazu kommentier ich meinen code viel zu schlecht :)

schöne grüße,
hannes!
Bild

MiK
Geoguru
Beiträge: 5214
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 01:11
Ingress: Resistance
Wohnort: 64293 Darmstadt / Kleinwallstadt
Kontaktdaten:

Re: neues tool zum cachen

Beitrag von MiK » Fr 13. Mär 2009, 10:40

hannes! hat geschrieben:und open source ist cachebox auch nicht, dazu kommentier ich meinen code viel zu schlecht :)
Und was hat das eine mit dem anderen zu tun? Klar wird dadurch die Einstiegsschwelle höher. Aber das kann dann ja jeder Interessierte selbst entscheiden. Und wenn Du Glück hast, übernimmt sogar jemand das Kommentieren (in Teilen) für Dich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder