Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Weg von Cachebox wg. Android - leider

Geocaches in einer mobilen Kiste

Moderatoren: hannes!, Longri

Pixshooter
Geocacher
Beiträge: 121
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 01:35
Wohnort: südl. Hamburg

Re: Weg von Cachebox wg. Android - leider

Beitrag von Pixshooter » Do 24. Mär 2011, 01:16

Sorry wenn ich jetzt mal weniger fachspezifisch aber als interessierter Anwender etwas dazu sagen muss:
Ich war jahrelang mit dem alten Win mobile zufrieden. Bis zum Schluß lief alles, bis auf gelegentliche Abstürze, so wie ich es mir nach meinen Anpassungen gewünscht hatte. Cachbox war das Tüpfelchen auf dem i.

Leider sind andere Betriebsysteme in Punkto Bedienbarkeit und Anwenderfreundlichkeit davongezogen und Microsoft kam nicht in die Gänge.
Das I-phone habe ich ein paar Wochen getestet und dann ganz schnell in der Bucht versenkt weil ich damit trotz jailbreak dermaßen geknebelt war und es als "informierter" Anwender schlichtweg nicht gebrauchen konnte.
Windows phone 7 geht jetzt, was ich bisher gelesen habe, einen ähnlichen Weg und behält alle Zügel in der Hand.

Der einzige, für mich brauchbare, Ausweg war der Wechsel zu Andoid, dem ich das größte Potential für die Zukunft einräume. Es handelt sich nach meinem Wissen um ein offenes Betriebsystem wo auch die Geräte nicht der Knebelung wie bei den anderen Betriebsystemherstellern unterliegen.
Als weiteres Zeichen führe ich an, das dort ein namenhaftes Unternehmen dahinter steht (google), dass es auch mit Microsoft und Apple aufnehmen kann. Weiterhin scheint selbst HTC als der wichtigste Hersteller von Smartphones (meine Meinung) das erkannt zu haben und bietet immer mehr Android Geräte an.

Sorry für meine laienhafte und subjektive Darstellung. Ich schreibe nur was ich mitbekomme und deshalb wäre es sehr schade wenn ich zukünftig auf eine Cachbox App verzichten müsste, für die ich auch gerne die 5 Euro wie für GeOrg gezahlt hätte.
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Weg von Cachebox wg. Android - leider

Beitrag von quercus » Do 24. Mär 2011, 07:41

ich meine gelesen zu haben, das es auch eine nichtPhone version geben soll
könnt ihr euch vorstellen, in wie vielen wirtschftszweigen pdas im täglichen gebrauch sind?

wir haben in der landwirtschaft schon jetzt das problem, dass es immer weniger anbieter gibt und wichtigen produkten die hardware fehlt

komplexe erfassungsprogramme mit kleinen stückzahlen habe ich für adroid oder iphone noch nicht gesehen

daher glaube ich, dass es durchaus noch eine weile win 6.5 (und vielleicht ja mal 6.6 oder so) geben wird
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Benutzeravatar
hannes!
Geomaster
Beiträge: 454
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 21:42
Wohnort: 26122 oldenburg

Re: Weg von Cachebox wg. Android - leider

Beitrag von hannes! » Do 24. Mär 2011, 10:29

moin!

@bender: hätte dich sowieso niemand gezwunden, dein nüviphone zu verkaufen :) ich bin in den letzten tagen auch wieder verstärkt cachenderweise unterwegs und hab mir natürlich auch mal die mitbewerber c:geo und georg angesehen. nur um mir dann wieder meinen asus686 und cachebox zu greifen. reagiert schnell, alles dabei, robust und ein fetter akku (>5h mit gps zur trackaufzeichnung permanent an!). hab ausserdem noch ein feature für cachebox in der pipeline, aber mehr wird noch nicht verraten :)

@ging-buh: seit dem camino letztes jahr bin ich schwanger mit dem gedanken, software zum wandern zu schreiben. die anforderungen haben da sicher eine große schnittmenge mit geocaching, weshalb große teile des codes für verschiedene projekte verwenden könnte.da ich ab juni aber beruflich mobile anwendungen entwickel und sicher auch die ein- oder andere codezeile für berufliche und private zwecke nutzen werde, muss ich das mit meinen neuen chefs mal klären in wiefern da ein open source modell in frage kommt.

@jennergruhle: dass nichts übernommen wurde, stimmt so auch nicht. zum einen kann man mit den gewohnten tools weiterentwickeln und sogar wpf/linq und solche scherze nutzen. ausserdem basiert windows phone 7 wie windows mobile auf windows ce, aber zugegeben: davon merkt man nicht viel :) dass wp7 ein geschlossenes system ist und microsoft gerade alle fehler von apple kopiert, ist allerdings ein dickes minus.

schöne grüße,
hannes!
Bild

Benutzeravatar
Longri
Geoguru
Beiträge: 3067
Registriert: So 23. Jan 2011, 09:39
Ingress: Enlightened
Wohnort: Berlin

Re: Weg von Cachebox wg. Android - leider

Beitrag von Longri » Fr 25. Mär 2011, 20:13

Also ich habe jetzt mal zum Testen Android auf mein HD2 installiert und mir C:geo angesehen und muss Sagen ich bin froh CacheBox zu haben.

Das einzige was mir besser gefällt, ist die Tatsache, dass Android anscheinend deutlich schneller mit Grafiken umgehen kann. :motz:

Aber die Vorteile der DB Verwendung in CacheBox, ist einfach unschlagbar.
Und an einem schnellen look and feel arbeiten wir ja gerade.

Nichts desto trotz, werde ich mir die Entwicklung von Android App´s weiter ansehen.

Longri
I have lost my mind, but, that´s OK, I have marked it with a waypoint. Oh-Oh, LOW BATTERY

GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2608
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Weg von Cachebox wg. Android - leider

Beitrag von GeoSilverio » Sa 26. Mär 2011, 16:20

Ja, als Programm fürs Geocachen ist cachebox mittlerweile sicher das Beste.
Sicher kann man sich immer noch hier und da etwas wünschen oder bei anderen Programmen noch ein Feature abschauen. Aber so rund, wie es jetzt ist, ist es schon super.
Wenn dann wirklich nochmal irgenwann ein direkter gc.com-Zugriff über eine API möglich sein sollte, wäre es die eierlegende Wollmichsau. :shocked:

Dennoch ist Android sicher DAS Smartphone-Betriebssystem der Zukunft, auch was Entwicklungsmöglichkeiten angeht.
Falls es also durch einen verhältnismäßig überschaubaren Aufwand möglich wäre, das Ganze langsam auf Android zu portieren, wäre das schon toll.
Und da so ein Umstieg auf ein neues System ja ohnehin nicht von heute auf Morgen geht, sondern sicher eine Sache, die man in der cacheärmeren Jahreszeit im Winter mal in Angriff nimmt, läuft das ja ohnehin erst mal parallel.

Benutzeravatar
hannes!
Geomaster
Beiträge: 454
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 21:42
Wohnort: 26122 oldenburg

Re: Weg von Cachebox wg. Android - leider

Beitrag von hannes! » Mi 6. Apr 2011, 14:42

moin!

hat einer von euch erfahrungen mit
http://mono-android.net ?

klingt ja ganz nett, man müsste halt nur mal schauen wie das mit performance und lizenzen so aussieht...

schöne grüße,
hannes!
Bild

Ging-Buh
Geowizard
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 07:09

Re: Weg von Cachebox wg. Android - leider

Beitrag von Ging-Buh » Mi 6. Apr 2011, 15:15

hannes! hat geschrieben:hat einer von euch erfahrungen mit
http://mono-android.net ?

klingt ja ganz nett, man müsste halt nur mal schauen wie das mit performance und lizenzen so aussieht...
Hallo hannes!

hab zwar keinerlei Erfahrung mit mono-android, ich denke aber für ein Projekt wie CacheBox auf Android sollte es nicht sinnvoll sein, dies zu verwenden.
Android hat ja den Vorteil dass jeder ohne kostenpflichtige Software mit entwickeln kann. mono-android scheint ja mit den Express Versionen von Visual Studio nicht zu laufen, da darin die Plugins nicht funktionieren.

Außerdem denke ich sollte man schon die offizielle Entwicklungsumgebung nutzen, nur hier hat man die Sicherheit, dass alles unterstützt wird, was das System bietet.
Grüße aus Bayern
Hubert

Bild

g.r.a.n.d.p.a
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Mi 9. Apr 2008, 14:46
Wohnort: Dresden

Re: Weg von Cachebox wg. Android - leider

Beitrag von g.r.a.n.d.p.a » Do 7. Apr 2011, 09:46


Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2472
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: Weg von Cachebox wg. Android - leider

Beitrag von Inder » Sa 9. Apr 2011, 10:48

Da ich mein Mobiltelefon zu 10% zum Telefonieren, zu 5% als Adressdatenbank, zu 5% zum Mailen, zu 79% zum Cachen und zu 1% zum Spielen brauche, war es nicht schwer, sich für ein WinMobile-Gerät zu entscheiden.
Ich brauche kein Android o.ä. und ich bin auch froh, weiterhin Programme zu installieren statt Apps zu laden.
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

millimeterfuchser
Geocacher
Beiträge: 262
Registriert: Di 9. Okt 2007, 10:00
Wohnort: Querfurt

Re: Weg von Cachebox wg. Android - leider

Beitrag von millimeterfuchser » Sa 9. Apr 2011, 11:34

Ich habe mich entschieden die Nutzung von Cachebox vom aktuellen telefonierPDA zurück zum eigentlich schon ausgemusterten altPDA zu verlagern. Warum? Nun ja, Cachebox läuft auf dem alten Ding noch sehr komfortabel und ich habe auf dem Alten eine ausziehbare Tastatur, sodass die Logs deutlich schneller als mit den neumodischen halben Bildschirm einnehmenden Wurstfingertastaturen geschrieben werden können. Außerdem bin ich da über den ein oder anderen Kratzer am Gehäuse nicht so sauer :p !
Ich würde es also sehr bedauern, wenn A Cachebox so hardwarefressend werden würde, dass ein 200MHz Proz und rel. wenig Arbeitspeicher nicht mehr reichen oder B wenn Cachebox auf irgendein anderes BS ausweicht. So wie es ist, ists genau richtig!
Also liebe Entwickler bitte bitte bei WinMob bleiben und die alten PDA's nicht in Vergessenheit geraten lassen :gott: !

Gruß, André
BildBild

Antworten