ACB verrechnet sich

Geocaches in einer mobilen Kiste

Moderatoren: Longri, hannes!

Benutzeravatar
Saturo
Geomaster
Beiträge: 673
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: ACB verrechnet sich

Beitrag von Saturo » Mo 24. Jul 2017, 19:15

In erster Linie Wut im Bauch.
Zum besseren Verständnis habe ich den Beitrag oben editiert.
__________________________________
Unser Blog: Team Saturo - Geocaching

Bild

Werbung:
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2555
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: ACB verrechnet sich

Beitrag von SammysHP » Mo 24. Jul 2017, 20:44

Ich habe die alten Beiträge nicht gelesen, aber 48 als xx.48 zu interpretieren ist doch völlig korrekt.
c:geo-Entwickler

8812
Geoguru
Beiträge: 4180
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: ACB verrechnet sich

Beitrag von 8812 » Mo 24. Jul 2017, 21:07

SammysHP hat geschrieben:
Mo 24. Jul 2017, 20:44
Ich habe die alten Beiträge nicht gelesen, aber 48 als xx.48 zu interpretieren ist doch völlig korrekt.
Nein. 48 ist 48 und eben nicht 480. Man füllt nicht vom Punkt aus auf, sondern verwendet grundsätzlich drei Stellen im Dezimalbereich.

Hans

Benutzeravatar
Saturo
Geomaster
Beiträge: 673
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: ACB verrechnet sich

Beitrag von Saturo » Mo 24. Jul 2017, 21:19

Ich glaube eben auch, dass kein Cacher mit Stift und Zettel jemals auf die Idee kommen würde das Formelergebnis 48 als 480 ins GPS einzugeben.
Ich glaube weiterhin, dass kein Owner davon ausgeht, dass der Cacher Nullen rechts auffüllt. Wenn er 480 als Ergebnis haben möchte, passt er die Formel so an, dass 480 herauskommt.
Kurzum hier ist Frust vorprogrammiert.
__________________________________
Unser Blog: Team Saturo - Geocaching

Bild

PiWe84
Geocacher
Beiträge: 163
Registriert: Di 27. Mai 2008, 13:25
Wohnort: [Hamburg]

Re: ACB verrechnet sich

Beitrag von PiWe84 » Mo 24. Jul 2017, 21:57

SammysHP hat geschrieben:
Mo 24. Jul 2017, 20:44
Ich habe die alten Beiträge nicht gelesen, aber 48 als xx.48 zu interpretieren ist doch völlig korrekt.
+1

Genauso wurde es auch bei Cachelab, gcc und afaik bei Multi-cache.ch auch umgesetzt.
Solange man kein Wertebereich vorgibt und man mit einem Gemurkse aus Strings, Zahlen und Ziffern arbeitet lässt sich das leider nicht vermeiden. Ausser man programmiert eine entsprechende KI :p

8812
Geoguru
Beiträge: 4180
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: ACB verrechnet sich

Beitrag von 8812 » Mo 24. Jul 2017, 22:05

PiWe84 hat geschrieben:
Mo 24. Jul 2017, 21:57
[...]
Solange man kein Wertebereich vorgibt [...]
Das Beim Geocaching übliche Kordinatenformat mit Dezimalminuten und drei Stellen nach dem Punkt gibt aber genau den Wertebereich vor. Wir reden hier grundsätzlich von Tausendsteln. Und 48/1000stel sind defintiv 0.048
Wer anderes behauptet, sollte sich ein Schulgeld wiedergeben lassen. :roll:

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2555
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: ACB verrechnet sich

Beitrag von SammysHP » Mo 24. Jul 2017, 22:10

Es könnten aber ebenso zwei oder vier Nachkommastellen sein. Wenn man die Zahl als 1000er-Zähler sieht, wäre .048 natürlich richtig. Ich sehe hier keine einheitliche Konvention.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
arbor95
Geoguru
Beiträge: 4733
Registriert: So 4. Jan 2009, 20:28
Wohnort: 72800 Eningen u.A.
Kontaktdaten:

Re: ACB verrechnet sich

Beitrag von arbor95 » Mo 24. Jul 2017, 22:13

Das Problem liegt einfach darin, als was man die 3 Ziffern nach dem Punkt betrachtet: Nachkommastellen oder eigenständige Zahl.
Mir sind tatsächlich schon beide Varianten vorgekommen. Eigentlich ist der Owner gefragt, das eindeutig zu kennzeichnen.
Bei einer Null bzw bei einem zweistelligen Rechenergebnis muss man immer den Kopf einschalten. (Wie weit ist der nächste Punkt, passt das Ergebnis zum bisherigen, was sagen Vorlogs,...)
Ich denke, daß es möglich ist im Solver auch entsprechende Hinweise einzubauen. (Muß ich mir bei Gelegenheit mal anschauen)
Bild

cacheboxer
Geomaster
Beiträge: 801
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 21:31

Re: ACB verrechnet sich

Beitrag von cacheboxer » Mo 24. Jul 2017, 22:24

PiWe84 hat geschrieben:
Mo 24. Jul 2017, 21:57
SammysHP hat geschrieben:
Mo 24. Jul 2017, 20:44
Ich habe die alten Beiträge nicht gelesen, aber 48 als xx.48 zu interpretieren ist doch völlig korrekt.
+1
Genauso wurde es auch bei Cachelab, gcc und afaik bei Multi-cache.ch auch umgesetzt.
Solange man kein Wertebereich vorgibt und man mit einem Gemurkse aus Strings, Zahlen und Ziffern arbeitet lässt sich das leider nicht vermeiden. Ausser man programmiert eine entsprechende KI :p
Es würde vielleicht helfen, als Ergebnis den expandierten String ("N53 30.48 E9 20.48"), statt der interpretierten Koordinate ("53° 30,480N / 9° 20,480E") anzuzeigen. So, wie es auch angezeigt würde, wenn dem Ergebnis kein Wegpunkt zugewiesen wäre. Dann könnte man sehen, dass es hier verschiedene Intepretationen geben könnte und 'mal auf der Karte schauen, welche Variante plausibler ist.
Mein Benutzername ist mangels Phantasie entstanden. Ähnlichkeiten mit den Namen genialer Softwareprodukte sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

8812
Geoguru
Beiträge: 4180
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: ACB verrechnet sich

Beitrag von 8812 » Mo 24. Jul 2017, 22:35

SammysHP hat geschrieben:
Mo 24. Jul 2017, 22:10
[...] Ich sehe hier keine einheitliche Konvention.
N 53° 33.123' E 010° 02.456'
ist nicht eindeutig genug? Das ist das übliche Koordinatenformat bei GS und OC. Man darf das ruhig als Konvention bezeichnen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder