1 Monat

Geocaches in einer mobilen Kiste

Moderatoren: Longri, hannes!

Benutzeravatar
Saturo
Geomaster
Beiträge: 719
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: 1 Monat

Beitrag von Saturo » Mi 21. Dez 2016, 00:28

Vielen Dank für die Info.
__________________________________
Unser Blog: Team Saturo - Geocaching

Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Lemmi1de
Geomaster
Beiträge: 538
Registriert: So 21. Aug 2011, 11:57
Kontaktdaten:

Re: 1 Monat

Beitrag von Lemmi1de » Mi 21. Dez 2016, 10:39

Hi miteinander!

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das CacheBox unter einem Note 4 im Originalzustand nicht läuft und das komischerweise nur bei einem einzigen. Und wenn es nur im internen Speicher läuft, dann muss halt damit die Zeit überbrückt werden bis eine Lösung kommt oder ACB 3 da ist.

Schließlich ist die App in dem Sinn kostenlos und wird von den Programmierern in ihrer Freizeit für uns entwickelt, den Usern. Bisher gab es immer zeitnah eine Lösung, aber wenn aktuell aus privaten oder sonstigen Gründen das nicht geht, dann ist es halt so.

Da hier eh schon im O-Ton geschrieben wurde und nach Alternativen gefragt wurde, dann werde ich mal was dazu posten.

Vorweg gesagt, gibt es meiner Meinung nach keine echten Alternativen, die noch entwickelt werden und an ACB ran kommen. Ich persönlich komme egal welche App ich ausprobiere meist schon wieder im Laufe des Cachetages zurück zu CacheBox. Das einzige was mich dabei an ACB stört ist, dass die Tastatureingabe nicht so funktioniert, wie sie sollte. Aber das wird ja in ACB 3 wahrscheinlich dann funktionieren.
Nur wegen der Tastatureingabe nutze ich zum Loggen vor Ort oft eine alternative App in der ich besser tippen kann, damit es auch ein schönes Log wird.

Ansonsten muss ich über ACB kaum was sagen, da ihr es ja eh kennt.

Aber hier mal kurz zu den vorhandenen Alternativen von denen ich parallel einige installiert habe:

1. originale Geochaching App

Nicht wirklich eine Alternative, da einfach die offline Möglichkeiten fehlen, aber sie ist ja noch in der Entwicklung. Vorbild laut dem dortigen Entwicklerteam soll übrigens C:geo sein. In die Richtung soll sie sich irgendwann mal entwickeln. Der Weg ist aber noch weit.

2. C:geo

Da drüber verliere ich nicht viel Worte. Gute App, läuft, wird ständig weiter entwickelt. Aber man hat immer eine App die nur geduldet wird und nicht die API nutzt. Von den Funktionen her aber an sich gut.
Ich möchte die Regeln einhalten und nehme sie nur im absoluten Notfall, der eigentlich kaum eintrifft.

3. Locus

Gute App, sehr umfangreich aber für mich zu übermächtig aufgebläht und fürs reine Geocaching hat sie einfach zu viele Funktionen, die ich nicht benötige.
Lief bei einem Test gut, aber was mir nicht gefiel ist, dass es keinerlei Datenbankrefresh gibt. Sprich man kann nicht eine Datenbank auf fehlende oder veränderte Geocaches überprüfen. Jedesmal muss man sie löschen und neu machen. Gefällt mir nicht und damit ist sie durchgefallen bei mir.

4. CacheSense

Top App, nutze ich neben ACB sehr oft und gerne. Hat alles und ist bzw. war die beste Alternative zu ACB. Nur wird sie seit der letzten Beta, die jetzt schon fast 1 Jahr alt ist nicht mehr weiter entwickelt. Das Leben vom Programmierer hat sich verändert und er schafft es aus persönlichen Gründen nicht mehr. Auch wenn er viel versprochen hatte im Januar 2016.
Es soll über Weihnachten noch eine freie letzte Version heraus kommen, die dann solange funktionierern wird, bis eben Groundspeak was ändert und dann war es das. Sprich man sollte sich eine Alternative dazu suchen.
Nur ob es diese letzte Version geben wird steht in den Sternen. Er hat schon sehr viel versprochen ...

5. GCDroid

Eine schöne und vor allem schnelle Geocaching App, bei der man eigentlich nichts vermisst. Läuft flüssig und gut. Wird von einem Deutschen, der in den USA wohnt entwickelt und sie machte eigentlich einen guten Eindruck und wurde zu einer weiteren wirklichen Alternative.
Nur scheint der Support nicht mehr so gut zu sein wie am Anfang.
Er entwickelt bis zu einem Stadium, wo die App nicht fertig ist und dann bleiben vorhandene Fehler eben da und er rührt sich kaum oder nur kurz auf Supportanfragen und vertröstet einen.
Nicht schön gemacht ist eine strikte Trennung der offline Datenbank und der Livekarte. Können nicht zusammen verwendet werden, was ich sehr schlecht finde. Auch wird aufgrund eines anderen Systems die Freizeitkarte, die ich so liebe nur eingeschränkt genutzt. Man hat nicht alle Details, die man gerne hätte.
Auch hat sich ein Datenbankfehler eingeschlichen, der einfach nicht gefixt wird. Es fehlen einfach die Wegpunkte zu den Caches beim Import einer Pocketquerie. Die muss man sich immer online nachladen und das kann ab und an ungünstig sein.
Irgendwie gefällt mir das Handling nicht und das es hier auch nicht zuverlässig weiter geht.
Ich befürchte es wird hier nicht mehr lange dauern und diese App wird auch nicht mehr weiterentwickelt.
Aber hier muss man abwarten.

6. NeonGeo

War gut, läuft aber nicht mehr richtig. Entwicklung wurde eingestellt, kein Support mehr.

7. GeOrg

War mal top, läuft auch noch prima auf Geräten mit kleineren Display. Gibt sogar einen Connector für die API, aber absolut kein Support mehr. Es wurde mal eine neue Version angekündigt. Aber da kam nie mehr was. Anfragen verlaufen ins Leere.
Kann man nutzen, aber wird bei den neueren Geräten nicht mehr voll unterstützt. Läuft nur noch auf ganz veralteten Geräten zufriedenstellend.

Falls es eine neue oder von mir noch nicht entdeckte Alternative gäbe, wäre ich für jeden Hinweis dankbar. Ich teste gerne und gebe dann meinen "Senf" dazu ;)

Aktuell nutze ich parallel nebeneinander nur CacheSense, Cachebox und GCDroid. Die originale App nehm ich als besseren Messenger für Owneranfragen. CacheSense wird wahrscheinlich irgendwann wegfallen und bei GCDroid weis man nicht wie es weiter geht.

Sprich, wenn das mit der Tastatur mal funktionieren wird, dann gibt es für mich nur noch Cachebox wie es aussieht.

Vielleicht konnte ich ja den ein oder anderen aufzeigen, dass wir doch bei unserer Cachebox bleiben sollten. ACB 3 wird kommen, man muss nur Geduld haben.

Gruss Lemmi1de.

8812
Geoguru
Beiträge: 4301
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: 1 Monat

Beitrag von 8812 » Mi 21. Dez 2016, 11:24

Danke Lemmi1de. Mit dieser Antwort kann man endlich mal was anfangen.

Hans

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4916
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: 1 Monat

Beitrag von jennergruhle » Mi 21. Dez 2016, 11:50

Lemmi1de hat geschrieben:Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das CacheBox unter einem Note 4 im Originalzustand nicht läuft und das komischerweise nur bei einem einzigen. Und wenn es nur im internen Speicher läuft, dann muss halt damit die Zeit überbrückt werden bis eine Lösung kommt oder ACB 3 da ist.

Schließlich ist die App in dem Sinn kostenlos und wird von den Programmierern in ihrer Freizeit für uns entwickelt, den Usern. Bisher gab es immer zeitnah eine Lösung, aber wenn aktuell aus privaten oder sonstigen Gründen das nicht geht, dann ist es halt so.
Gut, dass Du es aussprichst - ich hatte eine Weile überlegt etwas Ähnliches zu schreiben. Fand mich selbst aber nicht hinreichend qualifiziert, konkrete Aussagen zu Cachebox zu treffen da ich es selbst nicht mehr nutze (ich habe auch viele Apps selbst probiert, und bin selbst immer wieder zu c:geo zurückgekehrt; Cachebox war mir zu sehr "90er" von der GUI).

Ich fand es teilweise schon sehr respektlos, wie hier manche Nutzer mit den Entwicklern umgehen. Ein ständiges Jammern, Fordern, Beleidigtsein, (unterschwelliges) Unterstellen von Faulheit oder Desinteresse, nur weil etwas auf dem eigenen Gerät nicht so funktioniert wie bei den meisten anderen. Ich kann es daher verstehen, wenn der eine oder andere Entwickler keine Lust mehr auf Diskussionen hat.

Wenn solche Nutzer dann aus der Nutzung aussteigen, ist es vermutlich für die Nerven aller Beteiligten besser.

Vielen Dank auch von mir für die umfangreiche Auflistung.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Timo TA93
Geomaster
Beiträge: 839
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 19:32

Re: 1 Monat

Beitrag von Timo TA93 » Mi 21. Dez 2016, 13:36

@jennergruhle,
vielleicht könntest du bitte deine Aussage:"Ich fand es teilweise schon sehr respektlos, wie hier manche Nutzer mit den Entwicklern umgehen. Ein ständiges Jammern, Fordern, Beleidigtsein, (unterschwelliges) Unterstellen von Faulheit oder Desinteresse, nur weil etwas auf dem eigenen Gerät nicht so funktioniert wie bei den meisten anderen. Ich kann es daher verstehen, wenn der eine oder andere Entwickler keine Lust mehr auf Diskussionen hat." etwas konkretisieren (Das Kind beim Namen nennen), sonst könnte sich jemand auf den Schlips getreten fühlen. Das du mich damit gemeint hast war mir klar. Und du darfst mich gern direkt ansprechen, damit habe ich gar kein Problem!
Ich nutzte Cachebox schon seit den Zeiten als Hannes das programmierte, also WM6.5. Damals gab es in äußerst kurzen Abständen Updates nach Fehlermeldungen.
Das es eine WM-Version nicht mehr gibt ist sehr beklagenswert, wie auch die Tatsache das die Entwicklung für Android einen wirklich gigantischen Schritt gemacht hat einfach zu loben ist. Dafür gebürt Longri unser aller Dank! Dennoch muß es einfach möglich sein, eine Kommunikation außerhalb von: "...bei mir gehts doch!" oder "Machs doch selber!" zu führen.
Fragen sollten schon beantwortet werden auf sachlicher Ebene und bitte vergiß nicht ... in Stellenangeboten wird WAS i.d.R. IMMER gefordert? ... TEAMFÄHIGKEIT ...
Und bitte, hab ich rein gar nichts versucht zum Projekt beizutragen?

Sorry, das mußte mal raus. Könnt euch ja gern lustig drüber machen ... viel Spaß dabei.
Gruß Timo
Bild

Timo TA93
Geomaster
Beiträge: 839
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 19:32

Re: 1 Monat

Beitrag von Timo TA93 » Do 22. Dez 2016, 11:17

Lemmi1de hat geschrieben: Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das CacheBox unter einem Note 4 im Originalzustand nicht läuft und das komischerweise nur bei einem einzigen. Und wenn es nur im internen Speicher läuft, dann muss halt damit die Zeit überbrückt werden bis eine Lösung kommt oder ACB 3 da ist.

Schließlich ist die App in dem Sinn kostenlos und wird von den Programmierern in ihrer Freizeit für uns entwickelt, den Usern. Bisher gab es immer zeitnah eine Lösung, aber wenn aktuell aus privaten oder sonstigen Gründen das nicht geht, dann ist es halt so.
@jennergruhle,
keine Antwort ist auch eine Antwort. Ich find es schon merkwürdig wie du dich im Cachebox-Forum äußerst obwohl du wie du schreibst bekennender "Nichtnutzer" von ACB bist.

@Lemmi1de,
bis auf die Tatsache das ich mein N4 gerootet hab ist es im Originalzustand. Bis vor wenige Wochen liefen auch alle ACB-Versionen problemlos. Ich hatte einfach nur einen Ordner 'Cachebox' mit allen Daten im Stammverzeichnis der externen Speicherkarte und brauchte absolut KEINE IRRWEGE gehen um die Datenbanken vom S4 auf das N4 zu kopieren.
Auf einmal geht gar nix mehr ... und es gibt nirgends eine Erklärung dafür. Leider auch keine Hilfe aus dem Forum. Ok, so ist es und ich werde noch eine Weile der Umgewöhnung brauchen.
Zum Thema "kostenlos": Wer eine App entwickelt und dafür kein Geld nimmt, es ist dessen Entscheidung und keinesfalls vom User zu verantworten. Ich selbst bin trotz meiner extrem eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten dennoch der Meinung, gute Arbeit muß ihren Preis haben. Die eine oder andere App auf meinen Geräten ist auch bezahlt weil sie eben für meine Bedürfnisse die beste ist. Aber vom Begriff 'kostenlos' eine Befreiung von der Verantwortung für das EIGENE Projekt herzuleiten ist absurd. Man machts richtig oder man läßt es ... Ein Bestandteil der " Teamfähigkeit" ist Kritikfähigkeit. Ständig :gott: zu tun kann es nicht sein ... was gut ist bringt Anerkennung (der ich mich niemals verweigerte) und was Scheiße läuft muß gesagt werden können. Liegts Problem auf dem Tisch muß einfach sachlich und konstruktiv nach einer Lösung gesucht werden. Dabei wird man sehr schnell feststellen, es gibt keine Götter (ohne jetzt auf Religionen Bezug zu nehmen!) gibt. Es gibt halt Menschen mit Fehlern, die aus ihnen lernen sollten. Ich bin ständig damit beschäftigt und hab auch schon reichlich "Lehrgeld" gezahlt.
Krankheit, Familie, Arbeit ... natürlich geht das vor dem Hobby, das bestreite nicht mal ich. Aber dafür sollte es dann ein "Team" geben ...
Eins noch: Ich habe in meinem Umfeld ACB-User, deren Versionen auch mehr oder weniger abkacken. Die sind ebenso wie ich frustriert und haben aber keine Lust sich hier für Fehlermeldungen oder Kritik anmachen zu lassen. Gibt eben sehr viele Menschen die nur lesen und beobachten ...

In diesem Sinne, gehabt euch wohl.
Ich beobachte da mal was passiert.
Gruß Timo
Bild

8812
Geoguru
Beiträge: 4301
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: 1 Monat

Beitrag von 8812 » Do 22. Dez 2016, 11:26

Ich sehe durchaus einen Unterschied zwischen einer sachlich vorgetragenen Fehlermeldung und dem recht kruden Anspruchsdenken, das hier exemplarisch von Timo_irgendeine_Nummer vorgetragen wird.

Hans

Timo TA93
Geomaster
Beiträge: 839
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 19:32

Re: 1 Monat

Beitrag von Timo TA93 » Do 22. Dez 2016, 11:30

Darfst mir gern erklären ...

Ansonsten: back to the roots ... GSAK und Oregon550
Gruß Timo
Bild

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4916
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: 1 Monat

Beitrag von jennergruhle » Do 22. Dez 2016, 12:10

Timo TA93 hat geschrieben:@jennergruhle,
vielleicht könntest du bitte deine Aussage:"Ich fand es teilweise schon sehr respektlos, wie hier manche Nutzer mit den Entwicklern umgehen. Ein ständiges Jammern, Fordern, Beleidigtsein, (unterschwelliges) Unterstellen von Faulheit oder Desinteresse, nur weil etwas auf dem eigenen Gerät nicht so funktioniert wie bei den meisten anderen. Ich kann es daher verstehen, wenn der eine oder andere Entwickler keine Lust mehr auf Diskussionen hat." etwas konkretisieren (Das Kind beim Namen nennen), sonst könnte sich jemand auf den Schlips getreten fühlen. Das du mich damit gemeint hast war mir klar. Und du darfst mich gern direkt ansprechen, damit habe ich gar kein Problem!
Nein, Du musst Dir nur den Schuh anziehen, der Dir passt. Ich habe bewusst nicht Dich angesprochen, weil ich alle hier und in anderen Themen vorgekommenen Probleme ansprechen wollte. Und nicht nur für Cachebox - dies war nur eine passende Stelle da es Lemmi1de bereits ansprach.
Timo TA93 hat geschrieben:Das es eine WM-Version nicht mehr gibt ist sehr beklagenswert, wie auch die Tatsache das die Entwicklung für Android einen wirklich gigantischen Schritt gemacht hat einfach zu loben ist. Dafür gebürt Longri unser aller Dank! Dennoch muß es einfach möglich sein, eine Kommunikation außerhalb von: "...bei mir gehts doch!" oder "Machs doch selber!" zu führen.
Fragen sollten schon beantwortet werden auf sachlicher Ebene und bitte vergiß nicht ... in Stellenangeboten wird WAS i.d.R. IMMER gefordert? ... TEAMFÄHIGKEIT ...
Und bitte, hab ich rein gar nichts versucht zum Projekt beizutragen?
Wie schon geschrieben - Dir ist nicht vorzuwerfen, nichts beizutragen. Rückmeldungen zu Tests - auch wenn schlecht verlaufen - helfen den Entwicklern in der Regel weiter.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4916
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: 1 Monat

Beitrag von jennergruhle » Do 22. Dez 2016, 12:17

Timo TA93 hat geschrieben:@jennergruhle,
keine Antwort ist auch eine Antwort.
Ach - ich wusste gar nicht, dass für Antworten hier Fristen gelten. Wo kann ich diese nachsehen?
Timo TA93 hat geschrieben:Ich find es schon merkwürdig wie du dich im Cachebox-Forum äußerst obwohl du wie du schreibst bekennender "Nichtnutzer" von ACB bist.
Ich habe mich (wie oben schon geschrieben), geäußert, weil es eben hier auffiel, dass den freiwilligen Entwicklern oft Dinge unterstellt werden oder teils unrealistische Erwartungshaltungen existieren. Und das ist etwas, das ich schon oft und auch woanders erlebt habe. Auch bei Projekten, an denen ich selbst mitgewirkt habe - sowohl als Nutzer als auch als Entwickler.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder