Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Groundspeak App

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Antworten
DNF_BLN
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 11:08

Groundspeak App

Beitrag von DNF_BLN » Mo 20. Jul 2020, 12:48

Hallo

Hat jemand Erfahrung mit der G$App. Mich würde interessieren ob es so ist wie ich vermute.
Man installiert sich die App, macht sich in der App einen Account mit Nickname und allem. Benutzt nie die Website.
Hintergrund ist folgender, kam durch Zufall morgens an einem neu gepublishten Cache vorbei. Online war am Abend vorher geloggt von einem "Newbie" mit 5 Funden mit dem Text "Super!!!!! Wir waren erster! 👍".
Es stand aber niemand im Logbuch, war komplett leer. Hatte extra alle Seiten durchgeschaut, von vorne bis hinten und die Rückseiten. Kann ja sein das man im Überschwang des FTF sich am falschen Ende einträgt.
Naja, nun hatte ich mir das Profil auf der Webseite angeschaut und dort steht unter zuletzt eingeloggt, "Never/Nie".
Ist das möglich wenn man nur die App benutzt das auf der Website dann unter zuletzt eingeloggt Never steht?

Gruß DNF_BLN
Schreibst du noch, oder photologgst du auch schon!

Werbung:
Benutzeravatar
pri0n
Geowizard
Beiträge: 1217
Registriert: So 31. Mär 2013, 19:46
Wohnort: sonniger Süden

Re: Groundspeak App

Beitrag von pri0n » Mo 20. Jul 2020, 13:26

Ja, es gibt sogar Owner, die laut Webseite noch nie eingeloggt waren
"Eigentlich bin ich ganz anders - ich komme nur so selten dazu..."

DNF_BLN
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 11:08

Re: Groundspeak App

Beitrag von DNF_BLN » Mo 20. Jul 2020, 13:42

Dieser ja auch nicht. Würde mich interessieren ob das mit der App so funktioniert.
Kann ja sein dss es mit den anderen Apps auch so ist.
Schreibst du noch, oder photologgst du auch schon!

Benutzeravatar
baer2006
Geoguru
Beiträge: 3018
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Groundspeak App

Beitrag von baer2006 » Di 21. Jul 2020, 17:11

DNF_BLN hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 13:42
Dieser ja auch nicht. Würde mich interessieren ob das mit der App so funktioniert.
Kann ja sein dss es mit den anderen Apps auch so ist.
Das ist bei allen Apps so, die über die API auf die GS-Daten zugreifen. Das sind die meisten Apps. Relevante Ausnahme ist c:geo, das sich wie ein Webbrowser verhält.

Benutzeravatar
Hynz
Geocacher
Beiträge: 88
Registriert: Fr 31. Mär 2006, 14:00
Wohnort: Wien

Re: Groundspeak App

Beitrag von Hynz » Mi 22. Jul 2020, 13:21

pri0n hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 13:26
Ja, es gibt sogar Owner, die laut Webseite noch nie eingeloggt waren
Wie geht das?
AFAIK muss man sich sowohl zum Erstellen eines Caches als auch zum Akzeptieren einer Adoption im Browser einloggen.

Hidden Legends
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Do 18. Mai 2017, 17:18

Re: Groundspeak App

Beitrag von Hidden Legends » Fr 31. Jul 2020, 19:23

Hi,
hier mal ein kurzes Update meiner Erfahrungen als Owner eines Caches mit der App.
Aktuell:
  • Der GC.com eigene Checker wird in der App nicht angezeigt und ist nicht benutzbar!
  • IPhone-App zeigt anscheinend nicht alle Daten in den Wegpunkten (für mich nicht reproduzierbar, da kein IPhone). Cache war mit IPhone dadurch nicht lösbar -> Änderung des Listings mit Einfügen einer Tabelle nötig!
  • Listingformatierungen werden eigentümlich anders interpretiert (Hinweiskasten wird nicht an Breite angepasst)
  • umständliches Handling bei Suche von Wegpunkten
  • wesentliche Andersbehandlung von Basis-Membern (angezeigte Caches etc.)
Der erste Punkt führt dann dazu, daß ich entweder angeschrieben werde zum Checken (kein Problem für mich, darf aber eigentlich nicht so sein) oder Leute auf die Internetseite müssen, was schon zu Abbrüchen geführt hat. Hebt die Stimmung der Suchenden nicht gerade.

Antworten