Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was geschieht beim publishen?

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Antworten
goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Was geschieht beim publishen?

Beitrag von goldensurfer » Di 20. Mär 2007, 08:17

Habe gestern durch den Publish-Vorgang DREI Mails bekommen (genauer gesagt sogar vier, aber die vierte war eine Notification, das ist okay) - früher war das soweit ich mich erinnern kann immer nur eine.
Los ging es mit einer Reviewer note:

Code: Alles auswählen

tupperman posted a reviewer note for Eichenhain (Not Published) (Traditional Cache) at 3/19/2007
Log Date: 3/19/2007
CACHE COORDINATES
N 49° 22.769 E 011° 12.483
Diese ist mittlerweile archivert - nur, wozu ist die gut? Es handelte sich bei den Cache um einen Tradi, d.h. die Koordinaten stehen bereits im Header.

Gleich danach kam dann die Mail mit der Bestätigung der Freischaltung, auf die ich eigentlich gewartet habe, und danach selbige gleich nochmal, weil ich Cacheowner bin und über das Log des Reviewers informiert wurde.

Soweit so gut, aber wofür ist das Prozedere der Reviewer Note mit den Cache-Koordinaten gedacht?
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Werbung:
2

Beitrag von 2 » Di 20. Mär 2007, 09:49

Diese Meldungen werden vom System automatisch als Reviewer Notes generiert. Reviewer Notes werden beim Publishen automatisiert gelöscht, damit keine vertraulichen Informationen nach außen dringen.
Die Note mit den Koordinaten ermöglicht den Seiten-Admins und Reviewern, die ursprünglichen Koordinaten eines Caches zu ermitteln (falls dieser zwischenzeitlich per "Update coordinates" gewandert sein sollte). Ein weiterer Sinn erschließt sich mir auch nicht wirklich.

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Di 20. Mär 2007, 10:03

das mit der "Koordinaten-Historie" klingt plausibel.

Danke.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Di 20. Mär 2007, 11:24

goldensurfer hat geschrieben:das mit der "Koordinaten-Historie" klingt plausibel.
Fachlich schon. Das Monstrum "Log" für diese paar Bytes aber zu missbrauchen klingt nach fehlendem Datenbank-Konzept... :roll:

Huch, hab ich das gerade geschrieben?

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Di 20. Mär 2007, 11:56

BlackyV hat geschrieben:Huch, hab ich das gerade geschrieben?
Muss wohl. "Der andere" darf sowas doch gar nicht schreiben.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Di 20. Mär 2007, 11:58

Ach was, das darf jeder schreiben. Ist schließlich eine offensichtliche Tatsache.
Bild

Grampa65
Geowizard
Beiträge: 1068
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 16:51
Wohnort: Augsburg City

Beitrag von Grampa65 » Di 20. Mär 2007, 20:19

pom hat geschrieben:She gave me head and took my breakfast
:shock: :shock: :shock:
Ist das ein Fall für den weissen Neger Wumbaba?
Bild

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Mi 21. Mär 2007, 07:08

BlackyV hat geschrieben:Fachlich schon. Das Monstrum "Log" für diese paar Bytes aber zu missbrauchen klingt nach fehlendem Datenbank-Konzept... :roll:
das ist wohl wahr... obwohl das beste Beispiel für ein fehlendes Datenbankkonzept immer noch die Attribute sind.
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Mika Mifizu
Geomaster
Beiträge: 379
Registriert: So 29. Mai 2005, 13:23
Wohnort: Oberfranken

Beitrag von Mika Mifizu » Mo 15. Okt 2007, 14:27

Ok, soweit ist alles klar.

Was ist aber mit der "Published" Note bei einem freigegebenem Cache? Kann ich die löschen, die hat doch mit der Notify-Mail ihre Schuldigkeit getan.

Nur habe ich das einmal probiert, und diese Note ist jeweils wieder erschienen, wurde also vom System selbst oder vom jeweiligen Reviewer wiederhergestellt (ich habe nicht Approver geschrieben :D )

Danke
Mika

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder