Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

BahnCaches ich glaub es nicht

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » So 13. Jan 2008, 06:48

radioscout hat geschrieben:
kawahh hat geschrieben: Teilweise sind nur 5 meter Untergrund dazwischen..
Kein Problem denn Caches dürfen nicht vergraben werden.
Warum kein Problem? Wo steht da was von vergraben? Da kann der Cache statt oben in nem Park ebensogut in der U-Bahn-Station oder noch schlimmer im Tunnel liegen....
radioscout hat geschrieben:Und wer das in Zukunft möchte, muß einfach nur das Hidden-Datum auf den 8.1. setzen.
Mach da lieber nen Smilie dahinter bevors jemand ernst nimmt :lol:

Werbung:
feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 605
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Beitrag von feinsinnige » So 13. Jan 2008, 15:49

Carsten hat geschrieben:
geometer42 hat geschrieben:Am 07. oder 08. war die Chance, in Berlin bei ApproV zu landen, nicht so klein:
Und wo ist da jetzt die Vorhersage für die Zukunft?

Bitteschööön:

Bild



Pasch sechs muß sich jeder selbst denken. ;)

f

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Beitrag von DunkleAura » So 13. Jan 2008, 15:52

feinsinnige hat geschrieben:Pasch sechs muß sich jeder selbst denken. ;)
Ich möchte aber Meier :D
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Do 17. Jan 2008, 00:22

Mal 'ne andere Variante: http://www.cnn.com/2008/US/01/03/gps.tr ... index.html

Fast schon reif für den Darwin-Award.

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Do 17. Jan 2008, 05:31

eigengott hat geschrieben:Mal 'ne andere Variante: http://www.cnn.com/2008/US/01/03/gps.tr ... index.html

Fast schon reif für den Darwin-Award.
naja, ziemlich arme Meldung: da ist jemand über einen Bahnübergang gefahren und anscheinend hängengeblieben (fahrerisches Unvermögen oder technischer Mangel, wird nicht näher erläutert).
Das GPS hat im lediglich den Weg gewiesen. Mehr nicht.

Zumindestens war er klug genug den Wagen zu verlassen.
inactive account.

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 605
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Beitrag von feinsinnige » Mo 21. Jan 2008, 10:32

DocW hat geschrieben:
eigengott hat geschrieben:Mal 'ne andere Variante: http://www.cnn.com/2008/US/01/03/gps.tr ... index.html

Fast schon reif für den Darwin-Award.
naja, ziemlich arme Meldung: da ist jemand über einen Bahnübergang gefahren und anscheinend hängengeblieben (fahrerisches Unvermögen oder technischer Mangel, wird nicht näher erläutert).
Das GPS hat im lediglich den Weg gewiesen. Mehr nicht.

Zumindestens war er klug genug den Wagen zu verlassen.
Verstehe ich auch nicht. Die Überschrift des Berichtes lautet Man follows GPS onto train tracks -- when train coming. Die Gefährdung ging da offensichtlich vom Autofahrer aus, der blindlinks seinem Navi gefolgt ist. Jeder kennt die gelegentlichen falschen Anweisungen des Navis, sei es wegen des schlechten Empfangs oder fehlerhafter Kartendaten. Werden jetzt wegen der realen Gefahr Caches näher als 45m an Straßen nicht mehr reviewt? Züge verlassen ihre Fahrspuren zum Glück sehr viel seltener. ;)

f

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Mo 21. Jan 2008, 15:19

feinsinnige hat geschrieben:Werden jetzt wegen der realen Gefahr Caches näher als 45m an Straßen nicht mehr reviewt? Züge verlassen ihre Fahrspuren zum Glück sehr viel seltener. ;)
Wenn schon, dann werden keine Caches mehr reviewt zu denen Straßen führen die irgendwann mal einem Gleis näher als 45m kommen :twisted:

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 605
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Re: in der nähe der bahn

Beitrag von feinsinnige » Mo 21. Jan 2008, 17:38

eigengott hat geschrieben:
feinsinnige hat geschrieben:Wäre es nicht die einzig logische Konsequenz, ab sofort auch keine Caches mehr zu reviewen, die näher als 45m an in Betrieb befindlichen Straßen (insbesondere Straßenbauwerke wie Brücken) oder an Hochhäusern von Behörden und Konzernen liegen?
"Caches may be quickly archived if we see the following (which is not inclusive):
...
Caches near, on or under public structures deemed potential or possible targets for terrorist attacks. These may include but are not limited to highway bridges, dams, government buildings, elementary and secondary schools, and airports."
Guidelines
Gerade erst wieder einen frisch reviewten Cache direkt unter der Autobahnbrücke gesehen. Empfehlung des Owners: "Lass Dich nicht beobachten."
Kojak, übernehmen Sie! ;)

f

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 605
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Beitrag von feinsinnige » Sa 26. Jan 2008, 17:18

Bewegt sich doch noch etwas in Punkto Bahn und Mindestabstand? Während der eine Reviewer schreibt, dass Ausnahmen ausnahmslos nicht möglich seien, scheren andere sich offenbar nicht darum.

Dort wurde eine Cache reviewt, der offensichtlich weniger als 45m vom Gleis und von einer querenden Brücke entfernt ist.
Bild

Beim frisch reviewten Earth-Cache GC18FKN muß man offensichtlich auch näher ran als 45m, um der Logbedingung
1) Ein Foto von Euch mit der „Horremer-Sprung-Brücke“ im Hintergrund einstellen. Wenn Ihr alleine unterwegs seid, reicht es, wenn Euer eingeschalteter GPS-Empfänger mit auf dem Bild zu sehen ist.
gerecht zu werden. Um die beiden Schnellfahrtgleise auf der Sprung-Brücke in der Bildmitte richtig ins Bild zu setzen, muß man auf den Bahnsteig.
Dieser Cache wurde allerdings nicht von einem der hiesigen Reviewer sondern vom native english speaker Geoaware reviewt.

Auch frisch freigegeben (Zitate aus Cache-Beschreibung):
In unmittelbarer Nähe zum Bahnsteig befindet sich ein Bahnübergang. Hier sucht Ihr nach einem Hinweis für das Finale.
und dazu eine Reviewerin
Der Owner hat nachgewiesen, daß kein direkter Zugang zu den aktiven Gleisen besteht, daher erfolgt hier eine Ausnahme von der Abstandsregel zu Bahngleisen.
Ein Trend, der sich vielleicht schon beim Cache GC18PV9 abzeichnete? Der Owner schreibt
Leider mußten wir den Cacheplatz etwas abseits legen wegen den Richtlinien von GC, wobei er eigentlich seinen Reiz verliert, aber wollen ihn euch trotzdem nicht vorenthalten!
Das Abseits erscheint hier kleiner als 45m.
RS, kannst Du etwas zur Gefahrenlagen und dem Terror-Verdachts-Potential bei diesem Cache schreiben?

f

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 26. Jan 2008, 22:07

feinsinnige hat geschrieben: RS, kannst Du etwas zur Gefahrenlagen und dem Terror-Verdachts-Potential bei diesem Cache schreiben?
Absolut unbedenklich.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder