Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

BahnCaches ich glaub es nicht

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

kruemelmonster
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 17:37

Beitrag von kruemelmonster » Sa 22. Dez 2007, 01:40

radioscout hat geschrieben: Hast Du den Fall "angeblicher Metalldiebstahl" schon vergessen?
Hat nichts mit Terror zu tun, aber auch mit einem Cache in der Nähe von Bahnanlagen.
Hast Du diesen Thread gelesen, wo überall Geocacher schon von den Uniformierten aufgebracht worden sind? Aus eigener Erfahrung kann ich hinzufügen: Des nachts im Wald, des nachts in der Fußgängerzone, ebenfalls in der Nacht nahe einer Kirche. Von befreundeten Geocachern kenne ich u.a. einen Bericht von einer Begegnung mit der Polizei auf einem Autobahnrastplatz, die dort nach Steinewerfern fahndete. Eine m. E. ebenso große Gefahr. Gibt es ab sofort auch den 45m-Abstand zu Autobahnen und vergleichbaren Straßen?
8|

Werbung:
kruemelmonster
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 17:37

Beitrag von kruemelmonster » Sa 22. Dez 2007, 01:42

eigengott hat geschrieben:Du erwartest *garantierte* Ausnahmen. Das kann nicht klappen.
Würdest Du den gegenwärtigen Zustand anders bezeichnen als ein Glücksspiel?
8|

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23124
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 22. Dez 2007, 01:57

kruemelmonster hat geschrieben: hast schon Du genannt
Ich ging davon aus, daß deutlich erkennbar war, daß das übertrieben dargestellt und nicht als Anleitung gedacht war.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

kruemelmonster
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 17:37

Beitrag von kruemelmonster » Sa 22. Dez 2007, 02:22

radioscout hat geschrieben: Ich ging davon aus, daß deutlich erkennbar war, daß das übertrieben dargestellt und nicht als Anleitung gedacht war.
Sorry, in Deinem Fall scheinen [nicht nur] meine Ironie-Detektoren zu versagen. Ändert aber nichts daran, dass der Vorschlag eines Abzähl-Multis von Dir kam.
8|

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23124
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 22. Dez 2007, 02:30

Wenn es ein Multi sein soll: welche Alternative siehst Du zum Ablesen oder Zählen? Etwas im oder am Bahnhof verstecken scheidet aus. Und vorhandene Informationen nutzen bedeutet nahezu immer Ablesen oder Zählen.

Ich hätte noch ein paar Ideen, aber dann wäre es ein "?"-Cache. Sicher nicht daß, was man haben will, wenn man einen Bahnhof bedosen will.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Feodora_
Geocacher
Beiträge: 109
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 18:56
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitrag von Feodora_ » Sa 22. Dez 2007, 07:11

Hugo B hat geschrieben:
geometer42 hat geschrieben:...Von welchem Reviewer stammt die ablehnende Mail, die diesen Thread verursacht hat?...
Schoki hat geschrieben:...Aber wen es interessiert in diesem Fall war es, wie auch schon öfter "2".
Und bei uns in Brandenburg wurde letzten Monat ein super LP-Cache auf dem Bahngelände durch "2"!!! freigeschaltet...
LP heißt keine aktive Bahnline!
Feodora_ :queengrin: Tradifinderin mit Sissiqualitäten und ohne T5 Ehrencodex
skype: Feodora

Bild

Benutzeravatar
Feodora_
Geocacher
Beiträge: 109
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 18:56
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitrag von Feodora_ » Sa 22. Dez 2007, 07:20

HUHUH

zurück auf den Teppich Leute ich hatte mich nur gewundert warum eine kleine schwarze Photodose im Gebüsch am Rande eines Parkplatzes, der leider in der Nähe von Bahnschienen liegt, die wiederrum durch Böschung und Zaun vom Parkplatz abgetrennt sind, eine Gefahr darstellt und deshalb als Cache nicht freigeschaltet wird.

Regeln sind gut, aber trotzdem sollte ein bischen gesunder Menschenverstand und in diesem Fall Ortskenntnis, zu Ausnahmen führen.
Ich habe von Anfang an nicht verstanden wie jmd ohne Ortskenntnis reviewen kann. Dann solte der Reviewer wenigestens jmd befragen der Ortskenntnis hat, Teamwork nennt man sowas.
Stures §§reiten ist, meines Erachtens unangebracht. Das ganze ist doch ein Spiel oder habe ich da was MIST-verstanden?
Feodora_ :queengrin: Tradifinderin mit Sissiqualitäten und ohne T5 Ehrencodex
skype: Feodora

Bild

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Sa 22. Dez 2007, 08:15

und übrigens: auch der diskutierte Mini-Multi/offset ist kein Garant fürs funktionieren: Ich darf an einen der voherigen Threads zu diesem Thema erinnern: Dort wurde den Hawks ein kurzmulti/Offset ausgehend vom Denkmal in Remscheid-Lenneper Bahnhof mit genau derselben schwachsinnigen Begründung abgelehnt......
inactive account.

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Sa 22. Dez 2007, 09:58

Schoki hat geschrieben:LP heißt keine aktive Bahnline!
Dann lies mal die Cachebeschreibung, dann weißt du wie inaktiv das dort ist.

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Sa 22. Dez 2007, 10:01

radioscout hat geschrieben:Hast Du den Fall "angeblicher Metalldiebstahl" schon vergessen?
Hat nichts mit Terror zu tun, aber auch mit einem Cache in der Nähe von Bahnanlagen.
Hat nichts mit Terror zu tun, aber auch nicht mit Bahnanlagen. Es hat was mit Metalldiebstahl zu tun und hätte überall anders genauso passieren können.

Antworten