Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Freischaltung für Multi dauert sehr sehr lange WARUM

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Mo 18. Feb 2008, 09:53

hustelinchen hat geschrieben:Bei mir war es zB das Problem, dass ich bei meinem Bonuscache Dif 1 und Terrain 1 angegeben hatte und dazu das Rollstuhlfahrer tauglich Icon fehlte.
...also langsam wirds lächerlich mit den Reviewern. Wenn ausnahmslos jeder T1 Cache für Rollis tauglich ist, dann kann man sich das Icon sparen, da es redundante Information wäre. Was ist aber mit einem Cache auf 1,80m Höhe in einem Loch in einer Mauer an einem geteerten Fußweg? Das ist auch T1, dürfte aber für Rollstuhlfahrer ohne eingebauten Hydrauliklift oder mit einer Körpergröße unter 3m schwierig werden. Also bitte das Rolli-Icon wirklich nur da setzen, wo ein Rollstuhlfahrer auch wirklich chancen hat, an den Cache zu kommen. Und die Reviewer sollten, statt sich ständig willkürlichen Unfug auszudenken, der mit den Guidelines nix zu tun hat, wie Rolli-Icon Pflicht bei T1, erstmal eine Runde nachdenken.
Bild

Werbung:
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Mo 18. Feb 2008, 09:53

Carsten hat geschrieben:
hustelinchen hat geschrieben:Bei mir war es zB das Problem, dass ich bei meinem Bonuscache Dif 1 und Terrain 1 angegeben hatte und dazu das Rollstuhlfahrer tauglich Icon fehlte. Also dass ich entweder den Rollstuhl mit angeben, oder eben das Terrain erhöhen sollte.
Cool, haben sich die lieben Herren und Damen Reviewer da mal wieder im Geheimen eine eigene deutsche Regelung ausgedacht? Attribute sind optional, d.h. jeder kann sie setzen, wie es ihm beliebt.
Wollen wir nicht insgeheim eine deutsche Regelung (ich sag nur Bahngleise :) ) ?

Ausserdem verchiebe ich das jetzt mal nach "Reviewer"

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Mo 18. Feb 2008, 10:24

morsix hat geschrieben:Wollen wir nicht insgeheim eine deutsche Regelung (ich sag nur Bahngleise :) ) ?
Die Originalregeln reichen vollkommen aus, sofern sie korrekt übersetzt und angewandt werden. Das das IMO nicht der Fall ist, habe ich bereits oft genug geschrieben.

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Mo 18. Feb 2008, 10:57

Mal nur so als Frage in den Raum gestellt:
Wurde der Cache nicht reviewt weil das Icon fehlte oder war es mehr ein freundlicher Hinweis, das Icon zu setzen da ein 1/1 Cacher möglicherweise für den Rollifahrer tauglich ist?

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

kruemelmonster
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 17:37

Beitrag von kruemelmonster » Mo 18. Feb 2008, 13:45

morsix hat geschrieben:
Carsten hat geschrieben:
hustelinchen hat geschrieben:Bei mir war es zB das Problem, dass ich bei meinem Bonuscache Dif 1 und Terrain 1 angegeben hatte und dazu das Rollstuhlfahrer tauglich Icon fehlte. Also dass ich entweder den Rollstuhl mit angeben, oder eben das Terrain erhöhen sollte.
Cool, haben sich die lieben Herren und Damen Reviewer da mal wieder im Geheimen eine eigene deutsche Regelung ausgedacht? Attribute sind optional, d.h. jeder kann sie setzen, wie es ihm beliebt.
Wollen wir nicht insgeheim eine deutsche Regelung (ich sag nur Bahngleise :) ) ?

Ausserdem verchiebe ich das jetzt mal nach "Reviewer"
Die offensichtliche Wahrheit ist, dass unterschiedliche Reviewer verschiedene Regel-Auslegungen haben.
Der Hit war dann eine Ausnahme durch $PINGELREVIEWER. Begründung: Owner hat nachgewiesen, dass trotz <45m keine Gefahr besteht. Ein Ortstermin hat dann das ganze 45m-Theater ad absurdum geführt. :roll:

8|

bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von bsterix » Mo 18. Feb 2008, 15:06

Dafür schaffte es ein Reviewer bei uns eine Tradi freizuschalten, in dem die angegebenen Koordinaten nicht die Koordinaten der Dose sind. Er hat zwar in seiner "Note" geschrieben, dass ein Tradi keinen "FINAL" Waypoint haben sollte, der von den Koords abweicht, aber am freischalten hat ihn das nicht gehindert.
BildBild

Benutzeravatar
widdi
Geowizard
Beiträge: 1602
Registriert: So 9. Apr 2006, 11:09
Wohnort: Gochsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von widdi » Mo 18. Feb 2008, 17:09

bsterix hat geschrieben:Dafür schaffte es ein Reviewer bei uns eine Tradi freizuschalten, in dem die angegebenen Koordinaten nicht die Koordinaten der Dose sind. Er hat zwar in seiner "Note" geschrieben, dass ein Tradi keinen "FINAL" Waypoint haben sollte, der von den Koords abweicht, aber am freischalten hat ihn das nicht gehindert.
haten wir hier auch.. mittlerweile ist er zu Mystery mutiert.... In der Beschreibung stand soigar drin, dass man suchen muss und das Versteck von Zeit zu Zeit gewechselt wird. Die Koordinate war ca 40-60m von den moeglichen 3 Stellen weg o.o
BildBild

sTeamTraen
Geocacher
Beiträge: 129
Registriert: Mi 22. Sep 2004, 17:15

Beitrag von sTeamTraen » Mo 18. Feb 2008, 19:04

hustelinchen hat geschrieben: Bei mir war es zB das Problem, dass ich bei meinem Bonuscache Dif 1 und Terrain 1 angegeben hatte und dazu das Rollstuhlfahrer tauglich Icon fehlte. Also dass ich entweder den Rollstuhl mit angeben, oder eben das Terrain erhöhen sollte.
Hallo,

Ich bin - in meinem freie Zeit - der "rivouveur", die dein Cache freigeschaltet hat. (Zum Beweis: Mein E-mail an Dir war am "Feb 12, 2008 11:50 PM" geschickt. Bitte hier befestigen, damit er kein Sockenpuppegeschichte dabei kommen.)

Ich habe mir, in unser Auswechslung von E-mails, wahrscheinlich nicht 100% perfekt ausgedrückt, wegen mein imperfekte Sprachekenntnis, besonders in Schreibgrammatik. (Beim lesen kann ich fast alles verstehen...)

Also jetzt probiere ich die Sache etwas zu erklären:
- Es ist durch Groundspeak "empfohlen" um bei 1*-Terrain auch der Rollstuhl-Icon hinzufügen.
- In die meiste Reviewgebieten, inklusiv Deutschland, ist diese Attribut nicht "verpflichtet". Aber ich glaube, die D-Reviewer haben hierfür ein "Standard-Reviewer-Note", der gleich mit dem Freischaltung geloggt ist, so etwas von "bitte denke daran, den Rolli-Icon soll eigentlich zusammengehen mit 1*-Terrain".
- Als stellvertretende D-Reviewer - es gab letzte Woche viel zu tun und wenig Reviewerkraft, die beide wahrscheinlich wegen Schulferien - habe ich kein "Standard-Reviewer-Note-Paket" vorhanden. Ich habe also nur Caches freigegeben, womit er kein Problemen geben. Die anderen habe ich für die echte D-Reviewer gelassen.
- In dein Fall bedeutete das: Hauptcache war freigeschaltet, Bonuscache nicht (wegen "kein Standard-Reviewer-Note vorhanden"). War vielleicht ein kleines Fehler meinerseits; war es besser gewesen, um mit die erste Cache zu warten, bis die zweite "klar" war, oder eventuel den Bonuscache doch frei zu geben, ohne "Bitte Rolli-Attribute"-Note.
- Als Du mir 2-3 Tage später per E-mail um dein Bonuscache gefragt hast, habe ich wahrscheinlich in "Frankreich-Modus" beantwortet. Auch ein kleines Fehler meinerseits. (In Frankreich fragen wir - die 2 F-Reviewer - immer unbedingt um diese Attribute bei 1*-Terrain. Das ist "solidarisch", und das hilft auch beim suchen.) ;)

Also bitte ich um Entschuldigung, /a/ für diese "Cross-Cultural Reviewfehler", und /b/ wie immer hier, für Sprachefehler!
Wie immer: ich bitte um Entschuldigung für Sprache- und Typfehler, und andere "Komödie-Deutsch-Konstruktion"

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 18. Feb 2008, 19:10

Warum koppelt gc nicht einfach das Rollstuhl-Icon mit T=1 so daß bei T=1 das Icon automatisch gesetzt wird?
Umgekehrt natürlich nicht, denn es gibt auch Caches, die aufgrund der Streckenlänge mehr als T=1 haben, aber aufgrund der Wegbeschaffenheit für Rollstuhlfahrer machbar sind.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

kruemelmonster
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 17:37

Beitrag von kruemelmonster » Mo 18. Feb 2008, 19:53

radioscout hat geschrieben:Warum koppelt gc nicht einfach das Rollstuhl-Icon mit T=1 so daß bei T=1 das Icon automatisch gesetzt wird?
Umgekehrt natürlich nicht, denn es gibt auch Caches, die aufgrund der Streckenlänge mehr als T=1 haben, aber aufgrund der Wegbeschaffenheit für Rollstuhlfahrer machbar sind.
Wem wäre damit geholfen? Schon ein Cache, in dessen kurzen Wegverlauf irgendwo zwei, drei Stufen vorhanden sind, dessen Weg und Cache-Versteck im übrigen aber Pillepalle sind, würde von vielen Benutzern vermutlich mit T1 eingestuft und bekäme damit automatisch das Logo.
8|

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder